» »

Hexenschuss

s;weeIt)ylein hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich hatte gerade beim Putzen einen Hexenschuss. Lieg jetzt seitlich im Bett und kann mich kaum bewegen. Es tut höllisch weh. Hab schon zwei Ibuprofen genommen und mein Freund hat mich mit Voltaren eingerieben. Was kann ich noch machen, dass die Schmerzen weniger werden und ich wieder aufstehen kann? Wüsste gerade nicht einmal, wie ich die Treppen hinunter zum Auto und dann ins KH schaffen sollte :-(

Antworten
c|hi


Wenns zu schlimm ist, natürlich einen Krankenwagen rufen und abtransportieren lassen. Die Sanitäte wissen schon, wie sie dich heil in den Wagen bekommen. Wenn du einen Bandscheibenvorfall vermutest, solltest du ihn eh sobald es geht wenigstens röntgen lassen. Sowas sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Gute Besserung @:)

s'weetfyleFin


Vielen Dank chi,

war gerade kurz davor, den Krankenwagen zu rufen, musste aber unbedingt zur Toilette. Hab's mit Hilfe von meinem Freund geschafft, irgendwie aufzustehen und jetzt ist es zum Glück wieder ein bißchen besser. Werd versuchen, mich ein wenig zu bewegen und geh dann morgen zu zum Arzt.

W\altrauut19x33


Ich würde ihn Krankenhaus fahren..vielleicht hast du einen Bandscheibenvorfall..gute Besserung @:) :)*

WballtrauYtx1933


ins %:|

c(hi


Wenn du ein kribbeln in den Beinen spürst, oder sogar Taubheit oder wenn du nicht mehr richtig Wasser halten kannst, solltest du dennoch schneller zum Arzt – dann können Nerven beschädigt worden sein. Wenns jetzt wieder ein wenig besser wird, drück ich dir die Daumen, dass du morgen gut zum Arzt kommst und der auch gleich helfen kann.

EjheOmalJiger Nut`ze9r (#32573x1)


Solange da keine Taubheit ist würde ich es erst mal mit Wärme, Stufenlagerung und Ibuprofen versuchen und wenn es geht bischen rumlaufen.

Ansonsten machen die auch nicht viel im KH wenn du keine Lähmungen im Bein, Blase oder Darm hast ...

Ansonsten morgen zum Orthopäden. Aber wenn es nur ein Hexenschuss ist sollte es morgen wieder besser gehen

Eorneseto_5x5


Hallo

Ich hatte jetzt gerade vier Wochen lang Rückenschmerzen und musst ziemlich viel Ibuprofen oder Parazetamol einnehmen um Arbeiten zu können.

Am Dienstag bin ich dann in die Homeophatische Apotheke und habe meine Beschwerden (schwere Beine, Muskelverspannung im Kreuz, Muskelsteifigkeit allgemein) geschildert.

DIe Antwort war, ich solle einen Spagyrischen Spray benützen, der extra für mich gemischt wurde.

OK, besser als die schweren Schmerzmittel ist das vielleicht nicht, aber mehr als die kann es auch nicht schaden.

Noch im Laden habe ich nach Anweisungen dreimal in den Mund gesprüht und solange wie möglich nicht geschluckt.

Dann habe ich bezahlt (20 Euro für eine 50ml Flasche) und bin zum Auto retour marschiert.

Es klingt verrückt, aber innert 5 Minuten wurde es warm im Rücken, dann liess der Schmerz nach und ich konnte mich ohne Zusammenzucken ins Auto setzen.

Zuhause nach der Dusche und dem Zähneputzen habe ich nochmal gesprüht und für den Rest des Abends habe ich meinen Hexenschuss vergessen.

Am Morgen war der Schmerz wieder da, aber viel schwächer. Nach dem Frühstückskaffee drei Sprühstösse und bis zum Einsteigen ins Auto war der Schmerz weg.

Im Laufe der Woche kam es immer wieder, aber immer schwächer und Heute Morgen war es vorbei.

Ich weiss nicht was in dem Spray drin ist, aber es wirkt!

Es wirkt sehr gut!

Ich glaube nicht an Plazebo Effekte!

Das ist meine Erfahrung nach vier "S.....wochen" mit Schmerzen und einem Sturkopf meinerseits.

Ohne meine Gattin wäre ich da nicht hingegangen, aber sie hat drauf beharrt und es hat sich gelohnt.

Liebe Grüsse

sBweety~lein


Erst einmal vielen Dank für eure Tipps, ihr Lieben!

Ich hab zum Glück keine so unangenehmen Symptome wie Taubheitsgefühle oder Druck auf die Blase... von daher glaube ich nicht an einen Bandscheibenvorfall. Nachdem ich vorhin wieder aufgestanden bin, geht´s jetzt zum Glück wieder ein bißchen besser. Kontte sogar das Essen zubereiten, mit ganz viel unterstützung von meinem Freund, der mir Geschirr und Zutaten gereicht hat (kann mich noch nicht wieder bücken). Hab schon noch Schmerzen und kann nie lange im Sitzen, Stehen oder Liegen verharren, von daher wechsle ich ab und wenn ich liege, dann mit hochgelagerten Beinen zur Entlastung des Rückens. Jetzt hoffe ich, dass es morgen schon wieder besser ist. Vor zweieinhalb Jahren hatte ich auch einen Hexenschuss, da wurde es nach ein paar Tagen zum Glück auch wieder besser. Hab es vorhin nur mit der Angst zu tun bekommen, als ich mich gar nicht mehr bewegen konnte, hatte echt Angst, dass es was mit der Banscheibe ist...

@ Ernesto

Dir auch vielen Dank für den Tipp mit dem Spray! Vier Wochen Shcmerzen ist ja heftig. das könnte auch evtl. auf einen Bandscheibenvorfall hindeuten. Warst du schon beim Arzt und wenn ja, was sagt der?

EPrnesFto_x55


Hallo sweetylein

Besten Dank für Deine Zeilen. Die Bandscheiben sind es nicht, das hat der Arzt in der Zwischenzeit geprüft.

Er sagte, dass sei einfach ein normaler Hexenschuss (Muskelverspannung) und ich solle Wärmepflaster auflegen und allenfalls halt die Schmerzmittel weiter einnehmen.

Interessant ist, dass er zu der Idee der Homöophatischen oder Spagyrischen Behandlung nur gesagt hat, ich solle es ausprobieren. Er hat mir weder zu- noch abgeraten.

Aber was solls, der Arztbesuch war richtig, die Behandlung jetzt hat mir geholfen und vielleicht hilft Dir dann eine solche Beratung auch.

Gute Besserung

E+hem-aligery Nu/tzer (#3x25731)


Wichtiger als irgendwelche Sprays ist vor allem ein gescheites Muskelkorsett das man sich durch tägliche Übungen aufbaut, sonst kommt das immer wieder.

Ihr könnt froh sein wenn es "nur" Hexenschüsse sind. Das sollte man aber als eindeutige Warnung des Körper sehen

R\eminggton Ste[ele


Da mußt Du jetzt leider durch, ist sehr schmerzhaft.

Du kannst einen Arzt rufen. Soweit mir bekannt, setzt man keine Spritzen mehr, sondern verabreicht die Mittel medikamentös (war bei mir 2007 so). Das beschleunigt jedenfalls den Prozeß.

Nach 2-3 Tagen wird es besser werden. Sei dann aber sehr behutsam, erinnere Dich genau an die Situation und versuche das künftig zu meiden.

sHweetuylxein


@ Ernesto

Gut, dass du´s hast Abchecken lassen und dass es kein Bandscheibenvorfall ist. Ich denke, Homöopathie ist nicht immer das Schlechteste, besser als immer gleich die Chemiekeule schwingen. Hab ich in anderen Gesundheitsbereichen auch schon angewendet und es hat Besserung mit sich gebracht. Vielen Dank, wünsch dir ebenfalls eine gute Besserung @:)

@ Mellimaus21

Wichtiger als irgendwelche Sprays ist vor allem ein gescheites Muskelkorsett

Da hast du vollkommen recht. Ich hatte schon vor guten zweieinhalb Jahren Rückenprobleme. Daraufhin hatte ich KG, Massage und hab auch eine zeitlang beim Rückenfit im Fitness Studio mitgemacht. Leider bin ich in letzter Zeit faul geworden, was das anbetrifft... das sollte mir eine Lehre sein, sollte zuhause zumindest die Übungen aus der KG machen. Ich hatte auch ein paar Warnzeichen, die ich ignoriert habe, zum Beispiel ab und an stechende Schmerzen im unteren Lendenbereich... so bald die Schmerzen wieder weg sind, muss ich wieder was tun :)^

@ Remington Steele

Falls morgen die Schmerzen nicht mehr so krass sein sollten, werd ich auf jeden Fall trotzdem zum Arzt gehen, da ich eine Krankmeldung brauche. Denke, acht Stunden lang im Büro vorm PC zu sitzen sollte ich die nächsten zwei, drei Tage unbedingt vermeiden...

E`heCmaliger1 Nu'tzer r(#325731)


Leider bin ich in letzter Zeit faul geworden, was das anbetrifft... das sollte mir eine Lehre sein, sollte zuhause zumindest die Übungen aus der KG machen

Du hast es ja jetzt selber gemerkt, sobald man nachlässig wird kommt direkt wieder ein Rückschlag.

Du musst ja auch noch nicht mal ins Fit oder so, aber täglich ein paar Minuten Übungen zu Hause, das macht schon viel aus ...

sQweeYtyl.ein


Muss mal morgen meine Ärztin fragen, ob ich ein Rezept für die KG bekomme, quasi um mir die Übungen "wieder ins Gedächtnis" zu rufen...

Wichtiger als irgendwelche Sprays ist vor allem ein gescheites Muskelkorsett

Also mein Abo im Fitness geht noch vier Monate, eigentlich könnte ich die noch nützen, wenn nicht immer der innere Schweinehund wäre. Aber der muss jetzt schweigen. So Schmerzen wie heute möcht ich echt nicht so schnell, eigentlich gar nicht wieder haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH