» »

Wie gibt man sanfter eine Thrombosespritze?

o*thelxlo


Ich denke auch, hier geht´s nicht mehr um die Technik, wie man Spritzen zur Thrombose-Prophylaxe verabreicht – hier scheint mehr eine grundsätzliche Beziehungs-Krise vorzuliegen......

MQamivi1eren'gexl


Ja Othello, wir sind hier ganz weg vom Thema....ich hatte es ja gestartet, weil ich ihm NICHT wehtun wollte.

So war und bin ich schon immer.

Aber, Melli,

Du kennst den backround nicht und stellst, ich könnte kochen, das Monster als Opfer dar.

Er hatte schon öfter, besonders bei Arbeitsverlust schreckliche Ausraster, aber jetzt ist eben das Maß voll.

Du weisst gar nicht was er hässliches sagt.

Du weisst nicht dass er meinte, wer wolle sich scheiden lassen.

Du weisst nicht, dass er bei den Kinder lästert, ich wäre mit 41 zu alt, er würde sich ne 16jährige holen

Du weisst nicht, dass alles, was menschlich daneben geht, z.B. ein zu bohrender Zahn, ein mir zuzuschreibender

Welzuntergang sei

Du weisst nicht, weil ich mich nicht , unbegründet, saudumme Blondi nennen lasse , dafür geschlagen wurde

Du weisst nicht, dass, weil unsere 16 jährige sagte, sie könne ihn nicht respektieren, weil er uns nicht respektieren würde, dafür verdroschem wurde.

Du weisst auch nicht, dass, wenn er arbeit finden würde, er ganz schnell weg wäre, weil er keine Lust hat eine Familie zu füttern, die es seiner Meinung nach nicht wert wäre.

(nur so nebenbei darf meine Große jetzt auf ein Gymnasium, unser Sohn machte ein freiwilliges Osterferienpraktikum weil er unbedingt eine Lehrstelle erhaschen möchte, meine Kleine ist auch toll in der Schule und mein Kleinster kann mit 5 schon bis 20 Zählen und viele Worte schreiben, keiner raucht, keiner trinkt Alkohol und alle sind sie toll geraten)

Dies ist nur ein ´´Du weisst auch nicht..'' – Ausschnitt aus vielen übeln Dingen.

Nur diesmal wars unnormal und .. wie schon gesagt, das Maß ist voll !

Ich wollte das alles gar nicht schreiben, aber es musste irgendwie sein...mein Mann ist definitiv nicht das arme Opfer :°(

M6ami(viejrexngel


:=o *:) ...so, er is wach. Tieeeeeeeeeeeergarten. Tschüüüssie bis heut Abend!!

E#hemali_ger Nu|tzer (#]3 257r31x)


Ich denke auch, hier geht´s nicht mehr um die Technik, wie man Spritzen zur Thrombose-Prophylaxe verabreicht – hier scheint mehr eine grundsätzliche Beziehungs-Krise vorzuliegen......

Das denke ich allerdings auch und das haut auch nichts mehr in diesem Faden verloren. Das Verhalten mag das Fass zum überlaufen gebracht haben, aber euer Problem scheint ein anderes, das mit Medizin rein gar nichts mehr zu tun hat.

Aber, Melli,

Du kennst den backround nicht und stellst, ich könnte kochen, das Monster als Opfer dar.

Er hatte schon öfter, besonders bei Arbeitsverlust schreckliche Ausraster, aber jetzt ist eben das Maß voll.

Du weisst gar nicht was er hässliches sagt.

Du weisst nicht dass er meinte, wer wolle sich scheiden lassen.

Du weisst nicht, dass er bei den Kinder lästert, ich wäre mit 41 zu alt, er würde sich ne 16jährige holen

Du weisst nicht, dass alles, was menschlich daneben geht, z.B. ein zu bohrender Zahn, ein mir zuzuschreibender

Welzuntergang sei

Du weisst nicht, weil ich mich nicht , unbegründet, saudumme Blondi nennen lasse , dafür geschlagen wurde

Du weisst nicht, dass, weil unsere 16 jährige sagte, sie könne ihn nicht respektieren, weil er uns nicht respektieren würde, dafür verdroschem wurde.

Du weisst auch nicht, dass, wenn er arbeit finden würde, er ganz schnell weg wäre, weil er keine Lust hat eine Familie zu füttern, die es seiner Meinung nach nicht wert wäre.

Vielleicht solltest du einfach einen Faden im Beziehungsforum aufmachen, mit Orthopädie hat das ja nun rein gar nichts mehr zu tun und gehört hier auch rein gar nicht mehr hin...

Myami'vierJe)ngel


Ja, oki

Trotzden Danke ♥ @:)

B~odhr-an


(nur so nebenbei darf meine Große jetzt auf ein Gymnasium, unser Sohn machte ein freiwilliges Osterferienpraktikum weil er unbedingt eine Lehrstelle erhaschen möchte, meine Kleine ist auch toll in der Schule und mein Kleinster kann mit 5 schon bis 20 Zählen und viele Worte schreiben, keiner raucht, keiner trinkt Alkohol und alle sind sie toll geraten)

Was, der 5jährige trinkt und raucht nicht? Das ist aber ungewöhnlich! Und wenn mich eine solche "Mama" wie du nerven würde, wäre ich längst über alle Berge.

Zum Thema: letztes Jahr hatte ich zwei Operationen, und habe etwa 4 Monate lang spritzen müssen. Man gewöhnt sich dran, und man kann nun wirklich nicht behaupten, daß das Spritzen weh täte. Sicher ist es unangenehm, ich hatte damals solche alkoholgetränkten Pads, die mir ein besseres Gefühl gaben. Vor und nach dem Spritzen damit abgewischt, und gut wars.

schiGddy


Was, der 5jährige trinkt und raucht nicht? Das ist aber ungewöhnlich!

lol :p

Zum "spritzen": Wenn man keine Haarwurzel erwischt, ist der Vorgang ansich absolut schmerzfrei. Clexane oder Heparim oder was auch immer dann LANGSAM einspritzen, Spritze stabil halten und dann wieder rausziehen. Generell fährt JEDER Patient besser damit, sich die Spritzen selbst zu geben.

Hsomexr-J


Ich will ja nicht schwarzmalen: Aber mir drängt sich der verdacht auf, dass es ein (kleiner) Hirnschlag sein könnte. Schließlich ist er ja Thrombose-Gefährdet. Ein Gehirnschlag ist ja nichts anderes als eine Thrombose im Hirn. Ein Schlaganfall muß nicht immer die "typischen-Gelähmt" Symptome haben. Es kommt eben darauf aun, in welchem Teil des Hirns sich der Blutpfropf gebildet hat.

MIaumiviejreng%exl


%:| kleiner Hirnschlag...? Wird man da so böse..?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH