» »

Schmerzen auf dem Spann und im Schienbein während des Joggens

tlrulMla8x8 hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben

Ich halte mich jetzt seit 5Monaten in Australien auf. Leider habe ich wie fast alle Traveller aus unergründlichen (ohne Ironie) 5Kilogramm zugenommen. Da ich leider nicht sehr viel verdiene und das Geld zu Schade für ein Fitnessstudio ist, habe ich mir stattdessen ein paar Laufschuhe gekauft und das Joggen angefangen, obwohl ich es mega langweilig finde. Die Wohngegend in der ich im Moment Lebe ist sehr "hügelig" es geht also bergauf und bergab, weshalb ich nur sehr langsam vorran gekommen bin, obwohl ich eigentlich jemand bin, der immer schnell gejoggt ist, als ichs vor Jahren schonmal versucht habe. Ich habe wirklich viel gefallen am Joggen gefunden und bin fast jeden Tag gelaufen.. so um die 4,5km. Hat auch echt gut geklappt, habe halt über ne halbe Stunde gebraucht wegen der Gegebenheiten. Irgendwann wars mir aber zu langweilig(nach ca. 3Wochen) und ich bin zu einem nahegelegenen See (keine Hügel) gefahren und habe es da auch geschafft zwei Runden, was 7km entspricht in 40Minuten zu laufen. Das war für mich schon toll. Habe es auch ein zweites mal 3Tage später gemacht.. da fingen aber schon die Schmerzen auf dem Spann und im Schienbein an. Beim nächsten mal, wieder 3Tage später konnte ich etwa 1,5km laufen und hätte mich am liebsten abholen lassen, so unangenehm war es zu laufen. Ich konnte den rechten Fuß nicht mehr abrollen und musste stampfen. Ich kann nicht genau sagen ob der Schmerz überall gleichzeitig auftritt oder hochzieht, jedenfalls endet er kurz unter dem Knie. Irgendwie fühlt sich alles auch ein wenig taub an. Ich habe erst gedacht, dass ich die Schuhe vielleicht zu eng geschnürt habe (habe ich wahrscheinlich auch zusätzlich) aber beim nächsten joggen waren sie ganz locker und das Gefühl und der Schmerz kamen bereits nach wenigen 100Metern. Ich bin nun extra 2Wochen lang nicht joggen gewesen und beim normalen Gehen habe ich auch nichts gespürt. Heute bin ich dann wieder losgelaufen (will ja was gegen meine Pfunde tun) und nach ca. 1km ging es wieder los und wurde auch erst nach 15Minuten normalem Gehen besser. Schuhe habe ich extra anders geschnürt.. so wie ichs in nem Threat gelesen habe und es hat auch nichts gedrückt.

Ich habe schon so schlimme sachen wie Überlastungsbruch oder so gelesen, aber es tut ja sonst nicht wirklich weh und ich habe keine Schwellungen gesehn.

Was kann ich denn jetzt tun :(

Ich bin leider nicht mehr schlank aber bei 1,67 wiege ich 62kg und das sollte doch dann noch nicht am "Übergewicht" oder so liegen.

Bitte gebt mir mal Tipps.. ich bin hier aufgeschmissen, wenn ich nichtmal joggen gehn kann.

Danki im Vorraus <3

Antworten
t"rul<la88


es ist immernoch recht unangenehm und zieht an der äußeren Seite des Oberschenkels noch ein wenig.. ein paar Stunden nach dem Laufen.. liege jetzt im Bett

S)co]pxpy


Für mich hört es sich nach einem Fußheberproblem an

Ich habe damit auch zu tun und zwar liegt bei mir das Problem im Bereich des Wadenbeinköpfchens. Es kommt zu einer Blockade, die reizt einen Nerv und dann ist es aus.

mache eine Laufpause bis der Schmerz weg ist. Einen anderen Rat habe ich leider nicht.

ich fahre dann mit dem Rad

LG

t9r=ullka88


hey Scoppy!!!

Danki, für deine Antwort!!!

Aber ist das Problem was du schilderst nicht eher mit dem Knie als mit dem Spann in Verbindung zu bringen?

Bei mir ist eigentlich die schlimmste Stelle der Spann und ich glaube dass es von da aus herauf ins Schienbein zieht. Heute musste ich mich zügig von der Bahn auf den Heimweg machen, also bin ich marschiert. Dabei fing es dann auch nach 5 bis 10Minuten schon wieder an.

Liebe Grüße und vielen Dank

Slcoppxy


Aber ist das Problem was du schilderst nicht eher mit dem Knie als mit dem Spann in Verbindung zu bringen

Ja stimmt schon, aber der Nerv verläuft so.

Guck mal hier

[[http://www.medizinfo.de/neurologie/mononeuropathien/peronaeuslaehmung.shtml]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH