» »

Mittelfußbruch mit OP: Vacopedes / Aircast Walker?!

MKrImpyrexss hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen ;-)

Am 02.06. habe ich mir den 5. Mittelfußknochen gebrochen (gesplittert und verschoben) und wurde 2 Tage später dann operiert (Platte + 6 Schrauben).

Mir geht es soweit sehr gut, denn die Schwellung ist komplett raus und ich habe keine Schmerzen.

Am 18.06., also 14 Tage nach der Operation, soll nun planmäßig die Gipsschiene entfernt werden, jedoch ohne den Fuß anschließend zu belasten.

Da ich selbstständig bin und dringend wieder ins Büro muss, wollte ich fragen ob hier jemand eine ähnliche Verletzung hatte und einen solchen Schuh tragen konnte?!

Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Mir schwebt vor, tagsüber einen Vacopedes oder Aircast Walker tragen zu können, um wenigstens ohne Krücken von A nach B zu kommen... Autofahren könnte ich dann auch, da ich mir den linken Fuß gebrochen habe und einen Automatik-Wagen habe ;-)

Vielen Dank im Voraus für alle Antworten!

Antworten
EhheLmaliwger MNutzder ,(#3934910)


Auch mit dem Walker kannst Du den Fuß nicht belasten. Der ersetzt nur den Gips, aber nicht die Krücken.

pFipspi_liottaJ_07


@ MrImpress:

Am 18.06., also 14 Tage nach der Operation, soll nun planmäßig die Gipsschiene entfernt werden, jedoch ohne den Fuß anschließend zu belasten.

...

Mir schwebt vor, tagsüber einen Vacopedes oder Aircast Walker tragen zu können, um wenigstens ohne Krücken von A nach B zu kommen...

wenn du den fuß nicht belasten darfst, kannst du auch mit einem walker/vacoped nicht ohne krücken laufen ;-) der schuh stabilisiert schießlich nur bzw. stellt den fuß ruhig. dein körpergewicht wäre trotzdem auf dem fuß. bei erlaubter vollbelastung läuft es sich (im vacoped) ganz gut.

ich persönlich hatte bei den ersten OPs den walker und kam damit überhaupt nicht klar, weil der fuß nicht "fest genug" in dem schuh war. bei den letzten OPs hatte ich den vacoped, den ich total klasse fand (sofern man sowas behaupten kann %:| )! ist viel angenehmer zu tragen und auch hygienischer, weil man den bezug in die waschmaschine stecken kann. außerdem kannst du dort die sohle zum sauber machen einfach abklicken, was bei dem walker nicht geht (in der wohnung/im haus will man nicht den dreck von draußen haben). finde, dass der vacoped deutlich mehr vorteile als der walker (und vor allem ein gips) hat :=o

außerdem gibt es den vacoped leihweise von der KK: wenn du ihn nicht mehr brauchst, schickst du ihn einfach zurück (bzw. wird er wieder abgeholt). der walker dagegen ist ein "schrankhüter", da die kasse diesen komplett bezahlt (deutlich günstiger). für den fall der fälle musst du ihn behalten, da die KK keinen neuen mehr übernehmen würde.

M rImprvess


Zunächst vielen Dank für beide Antworten :)^

Nun gut, dann habe ich mir das wohl etwas falsch vorgestellt... ;-D

Dann würde das Ding in meinem Fall ja eigentlich gar keinen Vorteil bringen, richtig?

bei erlaubter vollbelastung läuft es sich (im vacoped) ganz gut.

Wofür braucht man den denn dann überhaupt, wenn man sowieso voll belasten kann? Dann kann man doch auch gleich ohne laufen?!

E>hemaligxer Nu/tzer ;(#32$5731x)


Es gibt ja auch noch andere Verletzungen die einfach nur ruhig gestellt werden, wo man aber belasten darf. Müssen ja nicht alles Frakturen sein, bzw gibt es ja auch Frakturen die Belastungsstabil sind ...

MZrImpdrxess


Alles klar, verstanden :)^

Wann kann ich denn erfahrungsgemäß damit rechnen, wieder halbwegs ohne Krücken laufen zu können?

Wie ich bisher hörte, sind ja die Operierten ja in der Regel schneller wieder auf den Beinen...

MtrIm-pre"ss


Kleines Update für alle Leidgenossen:

Mein Gips ist jetzt ab (2 Wochen nach OP) und ich bin quasi barfuß unterwegs, kann und soll aber selbstverständlich noch nicht auftreten.

Nach 2 weiteren Wochen (also 4 Wochen nach OP) soll der Fuß angeblich wieder voll belastbar sein. Ich bin gespannt... ;-)

EvhemaligerN Nutze'r (#325x731)


Ich würde dann aber in 4 Wochen nicht direkt voll beasten, sondern langsam aufbelasten, die Muskeln bauen stark ab wenn man komplette Entlastung hat

MHrI\mprxess


Update:

Heute ist die OP 5 Wochen her und in 3 Tagen soll ich die Krücken endgültig an die Wand werfen :)^

Laufe momentan mit ca. 40 kg Belastung und habe keine größeren Beschwerden.

EJhemali8gera aNutzYegr (D#393x910)


Das klingt doch super. Weiter gute Besserung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH