» »

intercostalneuralgie , was tun ?

N^inja]1084 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand helfen oder ein paar tip's geben . Ich habe durch mein Beruf ( Fußpflegerin ) immer mal wieder Blockaden in meiner BWS , die mir der Orthopäde dann beseitigt . Das geht schon schon ca. seit 8 jahren so . Nun ist es so schlimm , dass ich ein richtiges Stechen in der Brust hatte, und ein starkes ziehen in den rippen , was schon einem brennen ähnelte. Dann bekam ich natürlich panik . Ab zum Hausarzt, der hat mich dann überwiesen zum kardiologen , da wurde belastungs ekg gemacht und ultraschall von herz und lunge . aber alles ist ok , und der arzt sagte es kommt vom rücken . Dann bin ich wieder zum orthopäden , der renkte mich wieder ein und sagte es wären wieder blockaden gewesen , und eine interkostalneuralgie, außerdem hätte ich ein becken und schulterschiefstand und ein kürzeres bein. er sagte nur ich solle merh sport machen , dann geht das schon weg . habe das mittlerweile schon seit 3 wochen durchgehend und weiß nicht merh was ich tun soll außer wärme und ruhe . dann geht es einigermaßen . sobald ich wieder arbeiten gehe, ist es wieder sooo schlimm , das ich mich gar nicht auf die arbeit konzentrieren kann , und ich bekomme dann angst und panik . hat jemand das vielleicht auch ? und weiß eine methode wie man es in den griff bekommt ? oder hat der beckenschiefstand vielleicht damit zu tun ? weiß überhaupt nicht was ich noch tun soll . habe mir schon einen termin bei einem anderen orthopäden gemacht . weil der mich gar nicht für voll genommen hat . vielleicht hatte jemand so etwas auch schon mal , und kann mir sagen wie man sowas weg bekommt ? *:) gruß

Antworten
NzoNa7mex93


Also eine interkostaln.hatte ich auch schonmal,so schlimm das ich kaum mehr Luft bekam.slollte dann versuchen zu dehnen bzw.massieren und außerdem bekam ich ibu600.nach 3-4tagen ging es dann.denke das kann bei dir durchs Becken kommen...gute bessrung

EfhemalRiger DNutzerD (#325731x)


Frag bei starken Schmerzen mal nach Lyrika, das hilft sehr gut gegen Nervenschmerzen

N\inja=10x84


ok ibu600 probier ich mal aus , hab ich noch welche von da . und was ist lyrika ? kann man das so kaufen oder bekommt man das nur über den arzt ? vielen dank schon mal @:)

E(hemaligqer Nu{tz+er (y#32573L1x)


Ibu wird nicht viel helfen bei einer wirklichen Nervenschmerz. Lyrika ist ein Medikament was gegen Nervenschmerzen verschrieben wird. Nein das ist verschreibungspflichtig, weil das auch ordentlich Nebenwirkungen haben kann. Aber gegen Nervenschmerzen das beste.

Ich nehme es selber seit 5 Monaten.

NgoSNQamxe9x3


Mir wurde damals gesagt sei mehr als Entzündungshemmer, da wenn sich der Nerv einklemmt die Strukturen drumherum entzünden können (Rippenfellentzündung??)

Keine Ahnung mehr wie das genau hieß^^

E.hemalsiger qNutzer (#i325x731)


Das kann man in der AKutphase machen, dauern die Schmerzen zu lange bringt sowas nichts mehr, dann muss man was gegen den Nervenschmerz tun.

Da sie das Problem aber schon seit über 3 Wochen hat wird man mit Ibu hier nicht mehr weit kommen ...

NYoNaxme93


Ups ja das hab ich übersehen ;-)

0I1D9arji`nka8x7


hast du nur diese schmerzen in der brust oder ziehen die bei dir auch in den ARM??

ich frage das weil ich denke das ich das selbe habe!! und das mit der Angst kenne ich ich habe das jetzt schon seit anfang märz und es wird einfach nicht besser =(

kardiologisch wurde ich schon untersucht langzeit EKG belasungs EKG und ultraschall

beimorthopäden war ich beim chiropraktiker und beim ostheopaten aber es will nicht weg gehen =(

Eahemal)ig]er Nuntzer x(#3257x31)


Wenn es in den Arm zieht würde ich mal ein MRT machen lassen von der HWS

071DTariQnkax87


mein orthopäde hat mir letztens eine spritze gegeben am brustbein mit einem enzündungshemmenden mittel und sagte das wenn es dann nicht besser wird muss man ein neues Mrt machen lassen hatte vorher nur eins von der HWS uns BWs machen lassen und da war nichts zu sehen!! nun will er eins von den rippen und vom brustbein machen

E"hema0li}ger NutFzerb (#32573x1)


Die Nerven an der BWS innervieren aber nicht die Arme, wie weit zieht das den in den Arm. Arm ist in den allermeisteen Fällen HWS oder Schulter

0?1Dzarinska8x7


in den oberarm, teilweise bis in den ellenbogen

E+hemaliger3 Nutzer (e#3257x31)


Das kommt aber nicht von der BWS

0n1Da<rinkaL8x7


habe gerade mit meiner hausärztin gesprochen und sie meint das könnte durch die rippengelenenzünding die ich direkt am übergang des brustbeins habe liegen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH