» »

Ganglion im rechten Handgelenk

j'enny7x885 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich schildere mal kurz meine Geschichte:

Vor einigen Wochen bekam ich plötzlich Schmerzen in meinem Handgelenk. Habe mir erst nichts dabei gedacht, nachdem diese aber auch nach zwei Wochen nicht besser geworden sind, bin ich dann mal zum Arzt.

Diagnose: Sehnenscheidenentzündung (arbeite im Büro und viel mit der Maus) habe dann eine Schiene bekommen die aber nicht geholfen hat. Nach weiteren zwei Wochen bin ich dann wieder hin zum Arzt. Dieser hat mich dann zum MRT geschickt. Diagnose: nichts schlimmes aber ein 10mm großes oder kleines Ganglion im Handgelenk. Mir wurde nicht gesagt wo sich dieses befindet aber ist für mich nach außen nicht sichtbar.

Die Schmerzen sind nicht dauerhaft und ich kann auch nicht genau sagen wann sie aufftreten und wann nicht. Ebenso von wo sie ausgehen. Fakt ist nur, dass ich Schmerzen habe und einfach nur will, dass diese endlich aufhören. Habe am Montag einen Termin bei meinem Arzt um mit ihm den Bericht vom MRT zu besprechen.

Habt ihr Erfahrungen damit?

Können die Schmerzen davon kommen? Wenn ja, ist eine OP erforderlich?

Kann ein Ganglion auch nach innen wachsen?

Bin euch jetzt schon dakbar für eure Antworten.

Antworten
g>arWcixa75


ja, ein ganglion kann auch sehr klein sein und nicht sichtbar.

ja, sie können schmerzen verursachen, insbesondere wenn sie dadurch nerven und blockieren.

ich würde um eine überweisung zu einem GUTEN handchichrurg bitten.

die erkennen das sehr schnell und können eine geeigenete therapiemethode empfehlen. wobei ich immer den nutzen von einer op überlegen würde.

einen schönen tag.

tihe Kshadoww&girl


Oh ja, so ein Ganglion kann ganz schöne Schmerzen bereiten. Ich habe schon seit zwei bis drei Jahren öfters Schmerzen im linken Handgelenk, war dann Ende letzten Jahres beim Hausarzt. Als es nicht besser wurde, auch beim Orthopäden. Dort wurde auch erst eine Sehnenscheidenentzündung diagnostiziert und ich habe eine Handbandage bekommen. Als es trotzdem nicht besser wurde, musste ich Anfang des Jahres zum MRT, wo ein Ganglion diagnostiziert wurde.

Habe dann vom Orthopäden eine Überweisung zum Handchirurgen bekommen. In der Zeit, in der ich einen guten Chirurgen gesucht habe, gingen die Schmerzen allerdings weg. Seit heute sind sie wieder da {:(

Es kann auf jeden Fall, zeitweise, wirklich sehr weh tun. Zeitweise konnte ich mein Handgelenk so gut wie nicht bewegen, habe nicht mal eine Getränkeflasche öffnen können.

Eine OP kann nötig und sinnvoll sein, muss aber nicht. Soweit ich weiß, besteht vor allem immer das Risiko, dass das Ganglion wiederkommt.

Mit Physiotherapie und sowas kann man es auch erst versuchen.

Auf jeden Fall nervt so ein blödes Ding ganz schön {:(

Ansonsten schließe ich mich Garcia an – lasse dir eine Überweisung zum Handchirurgen geben und informiere dich dann erstmal über die Möglichkeiten, die du hast :-)

Gute Besserung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH