» »

Mrt re Unterarm, wer weiß wie das ab läuft, hab a bisserl Angst

L,eucht9fDeuerDcxhen hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich mal wieder....

aufgrund meiner ständigen Eiterungen, soll mein rechter Unterarm geröngt werden, da die Wundtherapeutin vermutet, das das Eiter in die Sehnenfächer läuft...wie auch immer das gehen soll...

Hausarzt meint allerdings, das man es besser in einer Kernspinnuntersuchung erkennen kann....

jetzt meine Frage, was ist sinnvoller?

Und wie läuft die Kernspinnuntersuchung ab? wird nur der Arm untesucht, oder gleich der ganze Körper ???

Antworten
m'oon@nighxt


Ich glaube mich zu erinnern (kann aber auch nur bei "normalen" Arm gewesen sein) das du auf dem Bauch liegst und dann dein Arm ausstreckst. Dieser Arm wird dann fixiert und dann kommst du nur so weit rein bis der Arm drin ist. Also nicht ganz rein. So wars mal bei uns in der Praxis.

Lleuchtf@euebrchexn


Also wird nur der Arm untersucht..... Danke.....

kann man auf dem Rö Bild auch was erkennen?

mdoonnxight


Auf dem Röntgenbild kann man zwar auch was erkennen aber im weiten nicht so gut wie beim MRT. Zudem ist die Strahlenbelastung natürlich bei 0. Röntgen würde ich nur empfehlen wenns wirklich nur um Knochen geht oder eben auch Sehnen etc. aber um Entzündungsherde zu erkennen ist es besser Schichtaufnahmen machen zu lassen. Ob CT oder MRT ist eigentlich kein großer Unterschied.

LTeuchtVfeueDrbchxen


Ok, dann werde ichs wohl machen lassen müssen.....obwohl ich schon ein gewisses Unwohlsein habe bei diesen gedanken....

Aber die Finger tun halt echt sau weh.....

LReuchtfe>ue$rxchen


Danke!!!

m0oonn$ighxt


Wovor hast du denn genau Angst? die neuen MRT's sind gar nicht mehr ganz zu wie sie früher mal waren. Ist halt bissle laut aber man bekommt entweder Ohrstöpsel oder bei manchen au Kopfhörer mit Musik. ;-) Ist von praxis zu Praxis unterschiedlich. Aber wie gesagt man erkennt Entzündungsherde am besten bei MRT oder CT.

S/unf@lowerx_73


MRT ist auf jeden Fall sinnvoller. Beim Röntgen kann man nur den Knochen beurteilen, aber darum geht es bei Dir ja gar nicht.

MRT: Du musst den Arm sehr still halten, die Untersuchung dauert deutlich länger als das Röntgen – und das MRT macht laute, klopfende/brummende Geräusche.

Aber Angst haben muss man nicht. Es sei denn, Du hast EXTREME Angst vor engeren Räumen. Aber da es ja nur um den Arm geht, wirst Du nicht sehr weit in die Röhre kommen. Außerdem bekommt man eine Notfallklingel.

m,oon`nxight


Stimmt. Die Notfallklingel hab ich total vergessen. :)z

v]anessaa.5blondi


Muskelzuckungen sind dabei normal weil das Magnetfeld die Muskeln anregt. Kann selbst nach der Untersuchung noch bissel Anhalten. Tut aber nicht weh. Hatte ein MRT vom unterSchenkel und du sollst ja ruhig bleiben hab mich versucht zu konzentrieren aber klappt nicht. Fühlt sich echt lustig an. So ein kribbeln.

Ist aber nicht weitet schlimm nur das es sehr laut ist. Ich hatte danach Kopfschmerzen. Ist aber bei jedem anders. Kommt auch auf die Dauer an. Ach und erschreckend ist es auch denn die Geräusche kommen plötzlich... Da dachte ich jedesmal ah jetzt kommt es gleich und hab mich trotzdem erschrocken und musste schmunzeln. ;-D

Strahlen Belastung ist sehr gering zum CT

v>ane0ssa.4blondi


Ach übrigens es gibt auch Praxen die haben ein frei MRT also keine Röhre ich kenne die selber nicht aber ein Arzt hatte mir das mal angeboten wegen Platzangst... Da ich aber keine hab geht es so.... Ich denke dein Körper wird fast ganz reingeschoben kannst aber noch rausgucken.

Schaffst du schon :)_

klleiDnerd&igrgie


Ich habe bereits 2mal ein MRT vom rechten Daumen und Handgelenk bekommen. Natürlich ist es etwas laut, das Klopfen und Brummen, aber dagegen bekommt man Kopfhörer. :)^ Beim letzten mal bin ich allerdigs fast eingeschlafen. 2Minuten länger und ich hätte gepennt! zzz kurz: dauert etwas ist aber nicht schlimm!! :)D

E heymaligier Nut/zer (#32573x1)


Auf jeden Fall ist ein MRT nichts schlimmes und danach weißt du was Sache ist ....

Sechne\ehexe


Ein MRT ist total harmlos und viel aussagekräftiger als ein Rötgenbild.

Hast du schon einen Termin für das MRT könnte sein dass du länger auf einen Termin warten musst ?

L3euHcht(feu-ercXhexn


Danke, das ihr mir alle soviel mut macht, ich weiß auch ned genau, warum ich in dieser Beziehung so ein Weichei bin...vielleicht, weil mein Bruder immer so ein Niederschmetterndes Ergebnis hatte...(er hatte einen bösartigen Hirntumor und ist leider daran gestorben mir 32 Jahrren) und ich die Artzgespräche immer geführt habe....denke mal das meine Abneigung psychischer Natur ist.....

Muss den Termin erst ausmachen...bin schon mal froh, das man nur soweit wie nötig in das gerät rein muss....aber irgendwie würde ich es trotzdem vermeiden wollen.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH