» »

Fast überall Blockaden

A)prikos_enmarm)elxade hat die Diskussion gestartet


Hey,

ich hatte heute bei einem anderen Arzt einen Termin, d.h. bei dem "neuen Kollegen" meines Orthopäden (der ist im Urlaub)... ähm... ursprünglich hatte ich den Termin nur wegen Akupunktur. Aber da ich seit geraumer Zeit so n Ziehen im Gesäß hatte (von den neuen IOS Einlagen kommt das aber nicht, da ich die ja sofort problemlos tragen konnte, sondern das fing so nach ca. 3 Wochen nach dem Tragen der Einlagen an --- vielleicht ne falsche Übung beim Sport dabei?).

Jedenfalls habe ich mir das Becken verdreht... was für die Beschwerden sorgte. Also die Beschwerden als solche fand ich gar nicht mal heftig oder so: aber da ich ja eh schon den Termin hatte, dachte ich mir, sprichste es mal an... Nun denn, ich sollte mich dann halt ausziehen (das liebe ich ja) ]:D und er tastete dann mal alles ab... von Kopf bis Fuß quasi. Durfte Funktionsübungen machen.

Stellte sich letztlich ganz schön was raus.

Verdrehtes Becken, leichte ISG-Reizung (die merk ich irgendwie gar ne so; aber er meint, da wars auch blockiert), blockierte BWS, blockierte HWS, Schultersyndrom usw. Wobei er ja meinte, dass manche Sachen miteinander zusammenhängen --- ist ja verständlich. :-X

Was ihn eben nur wunderte ist, dass ich mich überhaupt noch so gut bewegen kann. ":/ Na ja, die ISG- und die Beckensache habe ich jetzt gar ne so gemerkt. (das zog im Gesäß mehr, als ob ich Muskelkater habe oder so --- also anders als Ischiasreizung) und ich stand halt bissl schief. ;-D Hmmmm... ich bin auch ganz normal damit zum Sport, im Discounterarbeiten, einkaufen usw. gegangen. Zog ja nur ab und an mal ein bisschen. %:|

Er hat es osteopathisch behandelt (hat er ne Quali für) und auch ein wenig chiropraktisch. (das war ganz anders, als sich bei anderen Orthos "einrenken" zu lassen --- kaum zu merken).

Dann gab es zwei Rezepte: KG und Tetrazepan.

Gibt es hier jemanden, bei dem das auch so krass ist? (also der eine Blockade nach der anderen hat?)...

Langsam gehts mir echt aufn Zeiger. :-/

Dabei habe ich das bei meiner Arbeit im Discounter überhaupt nicht weiter gemerkt. Selbst wenn ich die 6erPacks Getränke, Kohlesäcke usw. übern Scanner gehievt habe (im Stehen im Übrigen, weil das ja schonender ist).

Ich finde auch übrigens nicht, dass ich sooooo untrainiert bin. :-/ :-/

Habt Ihr sonst noch irgendwelche Tipps?

Ich trage jetzt fleißig meine Einlagen (die sind an sich sooooooo toll – nix mehr mit den Füßen und Knien jetzt!), versuche nicht stundenlang am Rechner zu hocken (als Examenskandidat ja echt super) und wenn ich maloche, dann mache ich das z.T. auch mal im Stehen an der Kasse...

Gott sei Dank isses nu ne so krass, dass es zu merken ist. Auf Arbeit fällt so was ja schon auf... %:|

LG

Apri

Antworten
Aspxrikoysenmarmueladxe


die Schultern bzw. Arme hat er mir auch gelockert...

meine Fresse... ich war trotzdem fertig danach. %:|

Obwohl es eigentlich ne so krass war wie sonst.

HPappiy Baniana


Vielleicht solltest du eine ganzheitliche Physio anstreben. Sonst kommts früher oder später zu Schmerzen. Und du willst bestimmt nicht ein paar Jahre nach dem richtigen Berufseintritt vor Schmerzen auf dem Zahnfleisch gehen. Ich habe auch massenhaft solche Sachen aber beim Ortho war ich schon ewig nicht mehr. Und du solltest schauen das du zu dem neuen Vertretungsdok wechseln kannst, der scheint was von Knochen und Gelenken und der Funktionsweise der Muskeln zu verstehen.

e4strexlle


Tetrazepan

Ich vermute, das soll Tetrazepam heißen. Das ist ein Benzodiazepin und führt ganz schnell zu einer Abhängigkeit. Wie lange und in welcher Dosierung sollst Du das denn nehmen? KG ist gut, vor allem wenn Du regelmäßig damit zu Hause weitermachst. Das hat nichts mit Trainiertsein oder Untrainiertsein zu tun. Du hast einseitige körperliche Belastungen und das führt halt zu Blockaden und Verspannungen. Mit regelmäßigen KG-Übungen kann man dem entgegenwirken.

AuprikAosRenmarmelaxde


Dabei habe ich ja schon mehrfach KG gemacht und auch die Übungen immer weiter praktiziert...

Unterarmstütz, Crunches, Vierfüßlerstand usw...

Könnte von 2 Beckenübungen kommen, denn damit fing das ja an. Habe diese tollen Übungen im Fitnesscenter.Trainingsprogramm integriert...

50 mg. Sind 10 St. drin.

Abhängigkeit soll ab 4 Wochen ca. anfangen.

Vielleicht nehme ich die bloß mal 5 Tage oder so. Was meint Ihr?

Aspxrikos'enmarXmelxade


ja stimmt, da ist ein "m" am Ende. Sorry. %:|

ABpr'ikos{en@marme3ladxe


@ Happy:

ich kriege ne "allgemeine KG" :D

e#str+ellTe


Tetrazepam

egl, wie es sich schreibt. Ich würde das Zeug gar nicht regelmäßig nehmen, sondern für den Notfall aufheben, wenn es mal gar zu arg mit den Schmerzen kommt. Ich habe eine Bekannte, die hat es 3 Wochen regelmäßig 2 mal täglich genommen und hat dann beim Absetzen regelrechte Krämpfe und Panik bekommen.

Nochmal zur Krankengymnastik. Es geht dabei nicht vorrangig um Fittness im üblichen Sinn oder irgendwelche Höchstleistungen. Zunächst geht es bei Dir darum, Verspannungen zu lösen. Dazu gibt es auch sehr sanfte Übungen und Bewegungen, die erst einmal nicht vorrangig zur Muskelkräftigung gedacht sind. Mit solchen Übungen sollte man auch jeden Sport abschließen, der Kraft und Ausdauer dient. Man kann bei zu viel Anstrengung auch schnell verkrampfen. Du bist dann vielleicht solz auf Dein geschafftes Pensum, die Überlastung macht sich aber irgendwann negativ bemerkbar. Es gehört also zur Leistung auch immer eine gute Entspannung der Muskeln, um jeder Art einseitiger Belastung auch beim Sport entgegenzuwirken. So mancher hat sich im Fittnessstudio seine Fahrkarte zum Orthopäden geknipst, weil er über seinem Ehrgeiz vergaß, ausgewogen zu trainieren und seine Muskeln gezielt zu entspannen.

A%prik<ose}nmarmelxade


ja, seitdem ich im Fitnesscenter bin, wird das auch wieder schlimmer, muss ich sagen... :(

Vor allem diese Scheißbeckenübungen, die man mir gegeben hat, gehen bei mir irgendwie gar nicht.

Weiß auch ne, wie lange ich die Verdrehung schon hatte. {:(

AMprik}osenmarPmelaxde


na ja, und ich habe vor einer Woche den neuen Job angefangen. ;-) 4-5h Discounter z.T. 3-4x die Woche.

AZprikose^nma|rmexlade


Wie ist es denn mit Schwimmen? |-o Da mach ich mir zwar wegen meiner Haare dann Gedanken, würde ich aber wohl machen wollen. ]:D

Wenn es ne so nass wäre--- :-p

A?priUkose2nmaarmexlade


ich nehme das mal 2-3 Tage und gut ist... momentan ist mein Gesäß echt "spannig"... da tut es auch weh. :-X

S,ammyr201x0


"Tetrazepam"= Musaril hab ich auch, ist ein Muskelrelexans, macht sehr schnell abhängig! Hab ich auch zu Hause und nehm es höchstens mal am Wochenende, wenn ich nicht aus dem Haus muß! Die ersten 3x hat es mich so außer Gefecht gesetzt..........! Nach 10 min war ich "bettreif" und hab geschlafen! IST MIT VORSICHT ZU GENIESSEN ]:D

E}h'emaliger' Nutzer! (#3a2X5731)


Ich würde kein Musaril nehmen sondern eher Mydocalm.

Benzos sollten Ärzte nicht so leichtfertig verschreiben ....

S=ammpy20x10


Wassergymnastik ist super! vermiss es heut echt, naja wir haben 13 Grad aussen und 23 Grad im Wasser :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH