» »

Fast überall Blockaden

E4hema|lige`r &Nut1zer (T#3257x31)


Wenn das unglücklich auf die Nervenwurzel drückt kann es genauso sein wie bei einem Bandscheibenvorfall, also im schlimmsten Falle eben Lähmung des versorgten Bereiches

Akprikosbenmarmexlade


:-/ oje... :-o :°(

Ewhemalige]r Nutzer 4(#*3257x31)


Aber das passiert erst wenn sich Knochenausziehungen bilden wenn kein Knorpel mehr da ist. So weit ist es bei mir noch nicht. Aber keine Schmerzen mehr haben heißt nicht das es gut ist, die Arthrose wird sich weiter verschlechtern im Laufe der Zeit, wie das halt so ist.

Aber mir war klar das es mittlerweile chronische Schmerzen sind, ich hab die jetzt im nächsten Monat ein Jahr. Mein Physio findet es sinnvoll das zu machen, auch um mein Hirn mal zu resetten um dem beizubringen da ist kein Schmerz mehr.

AaprikoRsenmarxmelade


klingt übel. :-X – > @:)

EhhemaliQger NuutzerD (#3x25731)


Na ja ich bin mittlerweile immer gewohnt, was soll ich mich aufregen. Ich muss es nehmen wie es kommt. Und das ich eben orthopädisch in letzter Zeit in die Sch... greife, joa ist halt so.

Ich richte mich am besten schon mal auf das nächste Gelenk ein ... ;-)

Afprik}osenmaCrmeladxe


:-X :-o

E:hemaligper NuUtzerE (#32r5731x)


War ein Scherz ;-)

Ich hoffe das nicht mehr dazu kommt ...

A}prikosen<markmel9ade


Hoff ich auch :-/ --- ich bin auch am Hoffen, dass sich meine Problemchen bald legen.

EFhemal+iger nNutzqer ( #32573x1)


Wird schon werden, solange nichts großartiges feststellbar ist, sollte sich das wieder legen mit gescheitem Training und Muskelaufbau

Ayprikose)nma"r meladxe


was machen die Knie?

EbhemaZligerd NuQtzer N(#3257731x)


Gehen momentan, der Muskelaufbau tut denen ganz gut. Habe zwar Schmerzen, aber die halten sich in Grenzen zur Zeit

AeprikosednmZarmxelade


Ja Muskeltraining sollte zumindest bissl was helfen. :)#

Kannst du mit dem ISG überhaupt gut trainieren? :-o :-X

ExhemGaliuger VNutzerS (#32x5731)


Na ja das ISG macht ja scheinbar nicht die Beschwerden, es fühlt sich wohl nur so an, deshalb waren die ganzen Mobilisationen nicht so hilfreich. Das sind scheinbar alles ausstrahlende Beschwerden von den Facetten.

Aber ich muss was tun sagen Physio und auch Arzt, zur Not halt mit Schmerzmitteln damit es geht

p[ho>exbe


Ich würde das Zeug gar nicht regelmäßig nehmen, sondern für den Notfall aufheben, wenn es mal gar zu arg mit den Schmerzen kommt. Ich habe eine Bekannte, die hat es 3 Wochen regelmäßig 2 mal täglich genommen und hat dann beim Absetzen regelrechte Krämpfe und Panik bekommen.

Schrecklich finde ich es, wenn sich Menschen, die nie Medizin studiert haben ...oder Pharmakologie und aehnliches...sich anmaßen in eine Verordnung des Arztes einzugreifen. Der Arzt wird sich vermutlich etwas dabei gedacht haben. Abhängigkeit hin oder her. Ich habe auch mal auf so einen Rat gehört und alles nur schlimmer gemacht. Manchmal sind die Muskeln einfach zu verhärtet und lassen sich nur mit einem solchen Entspannungsmittel lösen. Selbst wenn abschließend eine Entwöhnung nötig ist...dann muss es hält so sein....aber einfach Medikamente nicht nehmen oder jemanden dazu raten sie nicht zu nehmen finde ich äußerst anmaßend.

E/hemwaligeAr Nutzer ('#32573o1<)


Ja aber es gibt bessere Alternativen zum Tetrazepam. Und das Zeug macht nun mal extrem schnell abhängig. Und viele wissen das eben nicht das Benzos abhängig machen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH