» »

Schmerzen nach Sturz

F(SR hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen was ich heute machen soll. Ich war gestern mit Freunden unterwegs, hatte etwas persönliches zu feiern und wir haben etwas getrunken. Es war nicht zu viel an Alkohol, eig in einem angenehm lockeren Grad, hat allerdings mein Urteilsvermögen eindeutig eingeschränkt und zur Selbstüberschätzung geführt.

Auf dem Weg uns etwas zu essen holen stand eine Leiter für Gerüste an einer Wand, die ich genialerweise hochgekletert bin... um eine höher gelegene Stange zu erreichen musste ich ein Stück hoch Springen, was allerdings dazu führte das ich gute 3 Meter auf Kopfsteinpflaster fiel. Ich bin gut auf den Füßen gelandet und konnte einen guten Teil des Schwung abrollen aber die Schmerzen waren imens.

Nach einigen Minuten Verschnaufpause bin ich allerdings weitergelaufen, mit stütze von einem Freund. Ich konnte im Endeffekt nurnoch Humpeln, winzige Schritte und langsam die Füße weiterschleifen. Wie schon so oft, sonst beim Sport, habe ich meinem Körper mehr abverlangt als er leisten wollte... Die letzten Meter nach Hause musste ich allerdings getragen werde weil ich nurnoch auf allen vieren mich Bewegen konnte.

Heute morgen bin ich mit starken Kopfschmerzen und Übelkeit aufgewacht, wobei ich mir sicher bin das es nicht vom Alkohol herrührt. Jetzt allerdings kommt der Punkt bei dem ich nichtmehr weiterweiß: Ich kann keinen Millimeter laufen, sobald ich die Fußballen belaste werden die Schmerzen unerträglich. Sonst sind sie kaum vorhanden. Ein Freund der dabei war kennt sich mit physiotherapie aus und war sich recht sicher das nichts gebrochen ist. Ich fange am 1.10 beim Bund an und wünsche mir das schon lange, jetzt habe ich Sorgen das ich ausgemustert werden könnte sollte ich Probleme haben mit den Füßen. Ich kann zu keinem Arzt da ich alleine lebe und überhaupt nicht laufen kann.

Hat jemand ideen was mit meinem Fuß passiert sein könnte? Wird es von selbst abheilen? Kennt sich vllt jemand mit dem Bund aus ob eine solche Verletzung zum Auschluss führen kann?

Hoffe mal ich hab nicht zu viel geschrieben und es ist lesbar geschrieben ^^

Lg

Antworten
b-uddsleia


Aus drei Meter Höhe auf Pflaster reicht uU schon für einen Bruch, z.B. des Fersenbeins oder der Mittelfußknochen.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Fersenbein]]

Wenn du beim Auftreten so starke Schmerzen hast, wäre sinnvoll, einen Arzt aufzusuchen (ggf. dann eben von Freund fahren lassen).

Ein Bruch kann ohne Röntgenbild nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden.

Alles Gute, :)*

HIappyL Banaxna


Bist du auf der Ferse aufgekommen? Wenn ja aus welcher Höhe? Auf jeden Fall MUSST du zum Arzt zur Not rufe dir ein taxi und sage in der Zentrale Bescheid das der Fahrer dir beim laufen helfen soll und dich ins Krankenhaus bringt.

Wenn du auf der Ferse aufgekommen bist könntest du dir ein Trümmerbruch der Ferse zugezogen haben. und der müsste auf jeden Fall operiert werden und mit Platten und Schrauben versorgt werden. und dann natürlich einige Wochen oder Monate auf Krücken laufen.

FxSR


naja ja ich bin auf die Füße aufgekommen... aber würde man einen BRuch nicht spüren? Der Tag wird echt immer mieser... Hab jetzt wen gefunden der mich zum Arzt fährt, auch wenn ich ja eigentlich nicht wollte. Operieren.. Platten... Schrauben... Bitte nicht :(

bLuddlexia


aber würde man einen BRuch nicht spüren?

Nur, wenn die Bruchenden deutlich gegeneinander verschoben sind. "Nur" Schmerzen erlauben da keine sichere Einschätzung.

Ich drück Daumen, dass es nix Ernsthaftes ist. :)*

bEuZddlpeixa


Und, bist du schlauer, wenn ich fragen darf?

jKu6ltchxen


Wie geht es dir denn so?

Hoffe das alles halbso schlimm ist.

lg jultchen :-)

HNappyg Banafnxa


Vielleicht liegt er ja im KH und kann sich nicht melden. Dann wird wohl auch was kaputt gegangen sein. oder wir sind ihm VÖLLIG SCHNUPPE. ]:D

bcuddlmeia


Wenn er bei der Aktion das Fersenbein zerlegt hat, dann liegt er wohl wirklich im Krankenhaus.

Aber da gibt es doch heutzutage Internet, und hier im Forum besteht doch eindeutig Informationspflicht! ]:D


@ Liebe/r FSR,

ich hoffe für dich, dass es wirklich nur dies ist

oder wir sind ihm VÖLLIG SCHNUPPE. ]:D

und du wie geplant deinen Dienst am 1.10. antreten kannst. :)*

FLSrR


Na endlich :-D Danke der Nachfrage... hat alles länger gedauert als erhofft... Aber ist sehr gut gelaufen... Habe gzte 5 Stunden im Krankenhaus verbracht und hatte die folgenden Wochen einen schmerzhaften ALbtraum von Leben bei jedem Meter den ich ging. Ist aber nichts gravierendes passiert, röntgen und ct der Füße waren Ergebnisslos und auch Ultraschall auf innere Blutungen war alles ohne sichtliche Verletzungen. Meine Füße sind an ein paar Stellen in schönen bunten Farben angelaufen und die Schmerzen waren z.T. unerträglich aber mit Krücken und Schmerzmitteln musste ich zumindest nicht in meiner Wohnung vergammeln.

Mittlerweile kann ich wieder ohne Krücken gehen, aber dinge wie laufen und springen sind noch längst nicht drinne. Der Arzt hatte mir bis zu 12 Wochen Schmerzen eingeräumt aber ich bin sehr optimistisch da es mir schon wieder sehr viel besser geht. Zum Bund bin ich mir sicher wieder topfit zu sein und mein bestes geben zu können. Und dieses kleine Abenteuer war so Schmerzhaft das ich in Zukunft weit sorgsamer bin. o:)

Und nachdem ich dann auch mal meinen Arsch hochbekommen habe und ein neues Passwort für das Forum angefordert habe konnte ich das auch endlich mal mitteilen und möchte euch dafür danken das ihr mich in die richtigen Bahnen geleitet haben war ziemlich planlos an dem Morgen., :)^

Lg,

Felix

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH