» »

Schultersteife

ptalm#enbaBum hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin an einer Kalkschulter im Febr.2012 operiert wurde-nach der OP KG keine Besserung in der Beweglichkeit bis heute...nun die Diagnose:Schultersteife im 2.Stadium...keine Wahl erneute OP...wer hat so etwas auch durch und kann darüber berichten?

Wie läuft das mit der Arthrolyse?

Wie sind die Schmerzen danach?

Wie erfolgt die Nachbehandlung? Schiene?Gilchrist...</p>
<p>Wer hatte damit Erfolg/Misserfolg

Antworten
E[hemaliPgerM Nutzevr (#3725731)


Ich weiß nicht wie es an der Schulter ist, aber ein Gelenk ruhigzustellen nach einer Arthrolyse macht ja nun keinen Sinn. Dann kann man es auch gleich lassen.

pQalmRenbaum


ich habe gehört für 24 std. damit der Wundschmerz (der sehr stark sein soll...) ein wenig zur ruhe kommt..deshalb gerne erfahrungsberichte... *:)

pEalme0nbauxm


Hat denn jmd. schon so eine OP hinter sich und kann mir sagen wielang es dauert mit der Wundheilung, gebesserten Beweglichkeit....

Eshemal5iger NultzerP (#3>93910x)


Nein, das kann Dir niemand sagen, da es bei jedem anders ist. Der eine ist sehr schnell schmerzfrei und kann sehr schnell sehr gut bewegen, beim anderen dauert es länger und wieder beim nächsten bringts garnix.

Wurde denn ein MRT gemacht oder wurde die OP-Indikation einfach so gestellt?

Bist Du wirklich bei einem Schulterspezialisten in Behandlung? Die Schulter ist aufgrund ihrer außergewöhnlichen Beweglichkeit das komplizierteste Gelenk des Körpers. Deshalb soll man an die Schulter grundsätzlich NUR einen Schulterspezialisten dranlassen. Viele Ärzte bieten eine Schulterop an, da diese sehr lukrativ ist, aber nur wenige Ärzte haben wirklich Ahnung davon.

KDl8a@use xF


wenn das richtige operiert wird sind die leute meist nach ca. 2 wochen fast beschwerdefrei.

in unserer orthopädie wird aber zu geschätzten 85 % am eigentlichen problem vorbei operiert. und dann wirds halt überhaupt nicht besser.

ich war mit einer bundesliga spielerin bei einem top arzt. sie hatte eine heftige verletzung der schulter. die arbeit die dieser mann bei der op geleistet hat war einfach traumhaft...... aber der gleiche mann macht bei nicht genau zuordenbaren schulterbeschwerden auch völlig idiotische ops

die meisten schulterbeschwerden (natürlich von unfällen abgesehen) sind rein muskulärer natur. kalkdepots sind meist eine schutzfunktion des körpers... unsere orthopädie verwechselt fast immer ursache und wirkung....

p1a2lmenbDaum


es ist die Folge der vorangegangenen OP - ursprünglich wurde ein Kalpdepot von 1,8 cm Durchmesser entfernt und nach dieser OP entwickelte sich die Schultersteife. da ich beruflich meine Schulter brauche, kann ich nicht darauf warten, bis sich vll dieses stadium auflöst und die Schultersteife wieder von allein geht.

Ezhemalqiger Nutze+r (,#325731)


Wie sieht es denn mit Reha oder intensiver manueller Therapie aus? Wurde da was gemacht?

E?hemal:iger NCutzer (#3H93910)


Wurde denn ein MRT gemacht oder wurde die OP-Indikation einfach so gestellt?

pxalmDenbauxm


@ melli:

ambulante Reha wurde gemacht

@ devil:

MRT wurde gemacht, Schrumpfung der Gelenkkapsel mit Verklebungen

EshemaliHger N+utzLer (#g39391x0)


laut diesem Faden

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/577588/]]

solltest Du doch schon Mitte April letzten Jahres an dieser Kalkschulter operiert werden. Hast Du diese OP dann doch so lange rausgeschoben oder war das eine zweite OP?

Von wem wurdest Du damals eigentlich operiert?

Wie schonmal erwähnt, gibt es nur wenige Schulterspezialisten in Deutschland. Schulterspezialist ist derjenige, der sich wirklich exakt damit auskennt, mehrere Hundert Schulterop's im Jahr ausführt und eher selten zum Skalpell greift, da jede OP die Schulter mehr schädigt, als gut macht.

Ich kann leider 1 Lied davon singen, da ich nach traumatischer Luxation leider an einen Pseudospezialisten geraten war.

pualjme-nbauxm


@ devil:

dieser Faden betraf die linke Schulter...diese OP ist auch völlig top verlaufen-die Beweglichkeit ist wieder zu 100% da...schmerzfrei...alles super.

Da ich mit dieser OP echt zufrieden war und die Schmerzen im linken Arm nicht mehr aushielt(trotz Physio und Stoßwellentherapie und Homöopahie) und nachts nicht mehr schlafen konnte usw. liess ich die rechte Schulter im Februar 2012 operieren (dachte ja alles geht genauso wie bei der linken-denken sollte man lassen) In seiner Statistik stehen im letzten Jahr 118 Schulter-Op´s und wie gesagt bei der linken Schulter war ich sehr zufrieden....

S}chneedhRexxe


@ palmenbaum

ich habe gehört für 24 std. damit der Wundschmerz (der sehr stark sein soll...) ein wenig zur ruhe kommt..deshalb gerne erfahrungsberichte.

Frag deinen Arzt oder den Anästhesisten nach einem Schmerzkatheter, damit bekommt man den postoperativen Schmerz gut in den Griff und du kannst dann auch gleich mit der Physiotherapie anfangen.

s uperamom64


Was gibt es denn für Möglichkeiten bei Kalk in der Supraspinatussehne? Mein Depot ist < 1 cm, aber bei vielen Bewegungen tut es doch richtig weh – vor allem, wenn ich den Arm nach hinten drehe. Ich habe es in beiden Schultern – aber rechts schmerzt mehr als links.

Stoßwellen wurden empfohlen – aber muss ich halt selber bezahlen. Bei den geringen Erfolgsaussichten habe ich das Geld nicht "über". Allerdings habe ich auch noch das Sjögren Syndrom, so dass ich nicht sicher bin, ob die Schmerzen auch dadurch verstärkt werden.

Ich habe eine gute Muskulatur und mache seit längerem Krafttraining zum Muskelaufbau.

E/hemaluiger NutzKer (#32:52731)


Vermutlich keine. Außer eben konservativ mit Physiotherapie und hoffen das es sich auflöst, Stoßwellen oder eben OP

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH