» »

Krallenzehen

N]eIliax49 hat die Diskussion gestartet


hallo,

hat jemand hier Ahnung was man bei Krallnzehen macht??

Geht es auch ohne OP??

Die Schmerzen sind nicht mehr auszuhalen und aus berufliche Gründen müssen feste Schuhe (Sicherheitsschuhe) getragen werden.

Wer kann mir da Tips geben? ??? Danke

Antworten
Ebhemaligeer N%utz_er (#325E731x)


Was wurde den schon alles probiert an konservativer Behandlung?

N)elixa49


eine Spritze und irendwelche Sohlen im mom ist es noch nicht viel besser und die Zehen sind recht krum nicht nur der Große an beide Füßen aber nur der linke schmerzt sehr stark. Geholfen haben die Sohlen noch nicht aber mal eine Woche abwarten. Der Orth doc hat nur eine Spritze reingeknallt und die sohlen verschrieben sonst hat er nicht gesagt. das sind Ärzte.

LG

EshemalUiger Nputzer (R#32L5731)


Lass dir doch mal Physiotheapie verschreiben und ggf. auch mal in der Akutphase Schmerzmittel

NVelzia4x9


guten morgen

erst mal es ist nicht für mich sondern für meinem Partner sorry hatte ich versgessen zu schreiben.

Schmerzmittel hält er nichts von ist ja auch nicht sinvoll und Physiotherapie keine Ahnung ob das was bringt. Ich habe ihm geraten mal zum Sanitätshaus zu gehen die Füße zeigen und fragen was man da machen kann an Sohlen Nachtschiehnen usw. und dann damit zum Doc und sich die verschreiben lassen die sehen ja wie die Zehen aussehen.

sonst wissen wir auch nicht weiter. Was er jetzt bekommen hat an Einlegesohlen und neue Arbeitsschuhe das hilft überhaupt nicht.Am besten OP

LG

NDofy


ich habe auch krallenzehen und kann deinem mann nur raten zur physio zu gehen. die übungen dort helfen zwar nicht sofort, es dauert schon seine zeit aber es hilft (je nach stärke der krümmung mehr oder weniger) aber eine op sollte wirklich der letzte schritt sein, denn wenn etwas schief gehen sollte dann kann es passieren dass dein mann dauerhafte probleme mit dem gehen bekommen könnte

EzhemaTliger N3utz&e8r (#32573x1)


Vor allem ist Schmerztherapie alles andere als überflüssig in akuter Phase, aber viele Menschen neigen ja dazu lieber aushalten also womöglich Schwäche zeigen.

Problematisch wird es erst dann wenn der Schmerz chronisch wird.

NYeliax49


ich danke euch, werde es ihm ausrichten. Verstehe aber nicht warum kein Arzt auf die Idee kommt, ich glaube die wollen alle nur selber verdienen alles andere ist denen egal. Muß er da denn eine Überweisung habe oder kann er da so hin ???

Edhema8ligeur Nutzer9 (#3257.3x1)


Zur Physiotherapie? Da benötigt er eine Verordnung vom Arzt wenn er das nicht privat zahlen möchte.

NTelia14x9


okay danke werde es ihm ausrichten da muß er sich jetzt selber drum kümmern.

schönen Sonntag noch!

LG

l<iebliYngs6hund


Nicht immer die orthopädischen Einlagen tragen (das, so hat meine Ostheopathin gesagt, ist nicht gut für die Füße).

Badeschlappen anziehen, in denen man keinen Halt hat, so dass man mit den Zehen greifen muss.

Ich habe das Gefühl, dass so die Zehen wieder in die normale Stellung kommen (sollte man die Fehlstellung selber verursacht haben), also dass dann z. B. der Zeh, an dem der Muskel erlahmt ist, wieder stärker wird und der Krallenzeh wieder schwächer.

Natürlich ist auch dies sicherlich individuell verschieden, aber bei mir habe ich das Gefühl, dass das funktioniert.

Astrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH