» »

Ich verstehe bei diesem Befund leider größtenteils nur Bahnhof

B|eccyL01 hat die Diskussion gestartet


Ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen. Ich war im MRT weil mein linker Oberarm ca. eine Woche taub ist. Dazu habe ich Schmerzen in der HWS und rechts der Arm. Naja, da strahlen eigentlich ständig irgendwelche Schmerzen von der HWS rein. Mich störte halt nur der taube linke Oberarm. Somit war ich im MRT und bekam folgenden Befund:

Streckfehlhaltung der HWS sowie Chondrosen der Bandscheiben mit degenerativer Signalminderung in T2-Wichtung, betont bei HWVK 5-7. Bei HWVK 5-7 jeweils sehr ktäftige breitbasige medio bilaterale Diskusprotrusionen mit bei HWVK 5/6 betonter Einengung des vorderen Subarachnoidalraums. Allenfalls geringe neuroforaminale Abflachungen beidseitig bei geringgradiger spondylotischen und uncarthrotischen Abstützreaktionen. Kein ausgewiesener Polaps, keine signifikante Neuroforamen- oder Spinalkanalstenose. Normales Knochenmarkssignal. Keine ossären Destruktionen, keine tumorsuspekten Veränderungen. Unauffälliges cervikales und mit dargestelltes oberes thorakales Myelon. Unauffällige mit abgebildete Anteile von Pons und Medulla oblongata. Kein Kleinhirntonsillentiefstand. Regelrechte paravertebrale Weichteile.

Der nette Mann vom MRT erklärte mir ich habe starke Abnutzungen der Bandscheibe und eine Fehlstreckhaltung. Okay und weiter meinte er, dass er meint das ich noch zwei Bandscheibenvorfälle habe aber das würde mir alles der Orthopäde erklären. Nun war ich da und er meinte nur: "Ach, das ist nichts weiter, da machen wir nichts." Guuuuuut, warum aber der lange Text wenn ich ja NICHTS habe. Ach-je, dass ist alles sehr verwirrend und die Schmerzen sind nach wie vor da...! :-(

Ich hoffe, es kann mir einer diesen Befund näher erläutern. DANKE!!! :-)

Antworten
EnheTmalig}er Nutxzerv (#(325731x)


Du hast eine Streckfehlstellung der HWS, bedingt durch Muskelverspannugen. Zusätzlich eine Abnutzung der Bandscheiben C5-7.

Außerdem in C5-7 jeweils Badscheibenvorwölbungen.

Du hast wohl auch eine leichte Arthrose der kleinen Wirbelgelenke.

Vorfälle hast du keine, nur Vorwölbungen, das ist quasi eine Vorstufe.

Aber er hat Recht. Machen tut man da so nicht. Man behandelt konservativ: Physiotherapie, Schmerzmittel und ggf PRT Spritzen.

Bfeccyx01


Ahhhhh, vielen Dank für die Info. So erklärt verstehe ich das. Nochmals danke. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH