» »

Suche gescheiten Bürostuhl 14h/Tag

F}ree2do]m00x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich verbringe derzeit ungefähr 14h/Tag vorm PC und das wird sich vermutlich nicht so schnell ändern. Deswegen suche ich einen vernünftigen Bürostuhl, damit ich hier nicht in 10 Jahren wegen diverser Rückenprobleme Posten muss.

Ich hab da eigentlich null Ahnung davon. Ich kann da bis jetzt nur die Farben Auseinanderhalten. Der Preisunterschied ist da auch gewaltig. Ich habe schon Stühle in einem Preisrahmen von 60€ bis über 1000€ gesehen.

Worauf muss man beim Kauf von einem Bürostuhl achten? ???

Wie kann man gute und schlechte Stühle unterscheiden?

Sind die teureren Stühle wirklich besser bzw... ihr Geld wert?

Oder ganz anderes gefragt. Mache ich irgendetwas falsch, wenn ich einfach irgendeinen Stuhl für 100€ nehme?

Antworten
E_hemaligerz Nutz|er (#3r2573x1)


Am besten geht man in die Läden und sitzt auch Probe. Ich kann dir aber versichern, ein Stuhl für 60€ taugt nichts ...

baranDdy'joe


Ich sitze auch viel und komme immer mehr auf den Trichter mir einen Bürostuhl zuzulegen, der keine statische Lehne hat. Es gibt zwar auch schon so aufblasbare Sitzkissen, wodurch der Rücken ständig in Bewegung bleibt und sich praktisch selbst ausbalanciert, aber ich weiß nicht, ob das nur rausgeworfenes Geld ist.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Stühlen ohne Lehne? Ich hab gehört, dass man davon erstmal tierischen Muskelkater bekommt, weil die ja so flexibel aufgehängt sind. Scheinen mir nämlich auch nicht so günstig, aber im Zweifelsfall möglicherweise einen Versuch wert.

PKeeKxlee


Wenn du Platz hast, solltest du eventuell zwei verschiedene Stühle nehmen: z.B. einen Kniestuhl, oder einen beweglichen Stuhl oder einen Sattelstuhl und einen normalen Bürostuhl.

Und ja, billige Stühle taugen meistens nicht so viel (nicht ausreichend gefedert, Sitzfläche zu kurz oder zu hart, Rückenlehne zu kurz oder zu hart).

Ich würde das Geld in einen ergonomischen Bürostuhl investieren. Ich meine es lohnt sich. Ich benutze selber abwechselnd einen Kniestuhl und einen normalen Stuhl.

oxthQello


Mit einem Stuhl ohne Lehne sitzt man auf Dauer (schon gar nicht 14 h/Tag!) nicht wirklich bequem, ich

jedenfalls würde mir das nicht antuen.

Auf diesem Bürostuhl sitze ich seit Jahren sehr bequem!

[[http://www.inwerk-bueromoebel.de/index.php?id_kategorie=12&id_artikel=19368&brutto]]

b,randyjeoFe


Das besondere ist eigentlich ja nicht, dass die Lehne fehlt, sondern dass die Sitzfläche beweglich ist, so dass der Rücken ständig gezwungen wird das auszubalancieren. Damit werden die Rückenmuskeln kontinuierlich gestärkt. Ich stell mir das auch nicht sonderlich bequem vor, aber deshalb frag ich ja, ob jemand so nen Wunderstuhl besitzt. :-)

d[ummschmbarr{er74


kenne diese wunderstühle auch nicht.

man sollte die sitzhaltung variieren können auf dem stuhl, deshalb sollte die lehne so einen federmodus haben. das dürfte aber für die meisten modelle zutreffen...

P,auli]ne1x1


Unbedingt eine Weile ausprobieren. Am letzten Arbeitsplatz kauften sie immer möglichst billig angeblich ergonomische Stühle. Von denen bekam ich nur Rückenschmerzen. Der zuhause war gebraucht gekauft, ein normalerweise teures Modell, und hälr schon 10 Jahre sehr gut.

Für 100 Euro taugen sie normalerweise nur zum Zeitunglesen beim Frühstück in der Küche.

m.a=lgucxkn31


Ab ins Fachgeschäft und beraten lassen.

Allerdings kostet ein guter Stuhl schon etwas Geld, deine Gesundheit dankt es dir.

BMäTrchevn8x0


[[http://www.inwerk-bueromoebel.de/index.php?id_kategorie=12&id_artikel=19368&brutto]]

Ich habe genau den gleichen und der ist SUPER kann ich nur empfehlen, ist sein Geld wert !

b!r\andy:joe


Für 500 Euronen darf er das ruhig auch sein, aber wer weiß was man nicht alles zahlen würde, wenn man erstmal vom Rückenschmerz betroffen ist...

Schick sieht er allemal aus, sollte mal Probesitzen.

S5ann@erxl58


Hallo,

Ich habe den HAG Capisco in der orth. Klinik ausprobiert und er hat mich überzeugt. Ein norwegischer Bürostuhl,aber etwas teuer,doch ich glaub es lohnt sich. Sieht merkwürdig aus, aber wenn man mal draufsitzt und die verschiedenen Sitzmöglichkeiten ausprobiert hat,will man nicht mehr aufstehen. Und es gibt ihn in vielen Farben, das hat mir auch gefallen. Ich bestelle ihn mir auch, verhandle noch mit AG oder Kasse wegen Zuschuss.

Viel Glück !

EUhemaflig3er NNutzer5 (#325731)


ich denke wenn man viel sitzen muss beruflich und der AG sich auch beteiligen würde, sollte es einem das Geld wert sein. Zuhause würde mir sowas jetzt nicht kaufen, aber fürs Büro schon ...

b/raJndyjxoe


Kann ich von meinem Arbeitgeber verlangen, dass er so einen Stuhl bezuschusst? Wie viel meint ihr wäre da drin?

BCärc8hen8x0


Wenn dein Betriebsarzt der Meinung ist ein spezieller Stuhl ist bei dir angebracht ist es sogar möglich das der Arbeitgeber die Kosten in seiner Fürsorgepflicht übernimmt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH