» »

Nervenwurzelentzündung !

H2eik^e4x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit einigen Jahren immer wieder eine Wurzelspitzenentzündung an der rechten Hüfte. Habe schon einige Spritzen über mich ergehen lassen sowie Akkupunktur und einen Tens. Nix hat mir geholfen. Zumal ich mittlerweile auch ein Taupheitsgefühl bekomme. Hat jemand Erfahrung auf diesem Gebiet , und kann mir weiter helfen!

Antworten
EuhemalNiger& Nutz[er (#3257x31)


Wurzelspitzenentzündung an der rechten Hüfte

Wie geht das denn? Nervenwurzeln befinden sich an der Wirbelsäule. Hast du einen Bandscheibenvorfall?

H2ei)kex41


Hallo ,

ja ich habe einen Bandscheibenvorfall. Habe aber trotz dem Schmerzen. Wenn ich Auto gefahren bin habe ich schwierigkeiten beim Aussteigen, und wenn ich auf der rechten Seite liege schmerzt die Seite auch.Am Anfang bevor das alles so schlimm wurde ist bei mir eine Schleimbeutelentzündung aufgetreten mit Taubheit. Seitdem habe ich diese Schmerzen.

E`hemaligUer 5Nutz>er W(#325x731)


Dann sollte man aber nicht die Hüfte sondern den Rücken behandeln, denn wenn es taub wird ist das ein Zeichen das die Nervenwurzel im Rücken geschädigt ist und nicht in der Hüfte.

Wie wirst du denn behandelt?

H,eikey41


Hallo Mellimaus,

Ich bin bis zum 21.06 diesen Jahres mit Kortison behandelt worden, ca 4 Monate lang. Jeweil 1 mal im Monat. Mein Orthopäde sprach mal von einer Schmerzklinik, die man mal ausprobieren könnte.Bin total unzufrieden über diesen Zustand. Habe bis jetzt auch keine anderweitigen Medikamente bekommen.

Mein Orthopäde hatt auch Akkupunktur und einen Tens probiert, es geschah nix.

EYhemaliDger $Nutze`r (#3257x31)


Wann wurde denn das letzte MRT von der LWS gemacht? Vielleicht sollte das mal gemacht werden und du solltest mal zu einem Neurochirurgen gehen

HYeikne41


Hallo Mellimaus,

es wurde im Juni diesen Jahres ein MRT gemacht, daher wurde ja festgestellt das ich einen Bandscheibenvorfall im L5/ S1 habe. Es steht in meinem Bericht das noch ausreichende Weite der Neuroforamina und des Spinalkanales in beiden Sekmenten. Verstehe einer was das heißt.

Eshemali+ger Nutz)er (#32J5731)


Na ja mittlerweile haben wir September, und wenn du dich nicht geschont hast, rutscht Bandscheibenmaterial gerne nach.

Das du jetzt taube Stellen hast, spricht eigentlich dafür.

Daher würde ich die Befunde nehmen und zum Neurochirurgen gehen.

Kannst du noch auf Zehenspitzen und den Hacken stehen und gehen?

HIeikMe41


Hallo Mellimaus,

ja ich kann beides noch, aber ich merke am bein ernn ich auf Zehenspitzen laufe ein Druckgefühe im Oberschenkel. Da ich aus Siegen komme wüsste ich nicht an wen ich mich hier wenden könnte.

E"hemalig\er NuBtzer; (#3v2573x1)


Ich habe dir eine Nachricht geschickt

H'ei=ke4x1


Hallo,

war gestern Abend nochmal beim Arzt, einem Sportmediziner.

Der Arzt hat den Verdacht das es seit drei Jahren immer wieder mit einer Schleimbeutelentzündung und einer Nervenentzündung in diesem Bereich zu tun hat. Er meinte auch das es mittlerweile Kronisch ist. Er hat die stelle die es betrifft abgetastet und es hat höllisch weh getan.Die Taubheit kommt und geht.

Wie bekomm ich diese Symtome in den Griff. Was kann man tun damit es abheilt.

H+eimke4x1


Hallo,

kann mir auch jemand sagen, ob man einen Schleimbeutel entfernen kann, und wann das Sinn macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH