» »

Benommenheit und Schwindel von der Halswirbelsäule?

pmaCtrikxpp hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich bin Patrik, 20 Jahre alt und leide seit mehr als 12 Monaten am Schwindel.

Dieser Schwindel ist sehr komisch, ich fuehle mich sehr benommen so als haette ich viel Alkohol getrunken. Ich kann nicht mehr Sport treiben und Auto fahren. Ich fuehle mich sehr betrunken. Alles um mir herum scheint nicht alles normal zu sein, habe das Gefuehl wie nach einer harten Party.

Ich hatte ein MRT des Gehirns und der Halswirbelsaeule, zum "Glueck" wurde es nichts gefunden. Ausserdem ist meine Schilddruese krank > Unterfunktion. Doch trotzdem fuehle ich mich immer schlechter. Also was denkt ihr, koennte es diese HWS sein oder habe ich Kreislaufprobleme bzw ist das die SD ?

Hier die Bilder von RTG:

[[http://www.abload.de/img/2012-09-0717.33.16r4k3o.jpg]]

[[http://www.abload.de/img/2012-09-0717.34.58v7k6c.jpg]]

Die Aerzte koennen mir nicht helfen, sie meinen ich bin gesund. Ich hoffe mal das ihr mir hilft.

MfG Patrik!

Antworten
E}hemaclig0er NuPtz6er (#325x731)


Warst du mal beim HNO? Kann ein Problem mit dem Innenohr sein ..

Knlau;s F


was auf dem bild deutlich zu erkennen ist. sieht aber leider kaum ein orthopäde.

dein hals ist einseitig die muskulatur verkürzt. und deine bauchmuskulatur ist auch verkürzt.

such dir nen guten physio und lass das angehen....

pBatvri$kpAp


ich merkte dass auf der einen seite meine muskeln mehr verspannt bzw. groesser sind.

jeden montag gehe ich zum masseur der mir dann die ganze wirbelsaeule massiert, mach ich richtig?

Kilausx F


ist ok.... er soll mal nach dem erwähnten konkret schauen

StcGhneGehexxe


jeden montag gehe ich zum masseur der mir dann die ganze wirbelsaeule massiert

Vielleicht wäre manuelle Therapie effektiver als Massagen ":/ .

piatrixkpp


ich wurde seit ende juli jeden montag massiert.. und ja, bessere effekte gibt's nicht.

ist aber manuelle Therapie nicht gefaehrlich?

p7eppejrpoxtts


Patrick, das mit der HWS kannst du vernachlässigen. Schwindel kommt nicht von der Halswirbelsäule, das ist erwiesen. Leider muss diese Diagnose immer herhalten wenn sonst nichts gefunden wird. Du findest im Netz zahlreiche Beiträge von Neurologen die das bestätigen. Das ist also nicht meine These.

Warst du beim HNO? Hattest du Infekte in der letzten Zeit? Ich habe sehr oft diesen Schwankschwindel wenn meine Ohren zu sind. Versuch mal einen Druckausgleich, geht das?

Könnte es psychisch sein? Geht der Schwindel weg wenn du abgelenkt bist?

pxatr-ikp+p


bei meinen Schwindel ist es so dass die Welt sich nicht dreht.

habe nur das Gefuehl betrunken zu sein oder halt zu wenig Sauerstoff zu haben.

dazu habe ich eine groSe Lichtempfindlichkeit.. frueher als der Schwindel nicht so stark war musste

ich nicht mit Sonnenbrillen rum laufen.

ich war schon beim Psychologen, Neurologen usw. die wissen nicht genau woher der Schwindel kommt,

doch trotzdem gaben die mir Antidepressiva, die mir eigentlich nicht helfen.

bin total traurig, in 20 Tagen fange ich an zu studieren aber ich werde es nicht machen weil ich mich so

schlecht fuehle. wirklich was soll ich tun, wohin soll ich gehen :-|

pReppe'rp7otts


Hyperventilierst du vielleicht? Hast du auch das gefühl manchmal nicht genug Luft zu bekommen?

pFat3rikpxp


ja nur wegen dem Kopf. ich habe keine atemprobleme.

mir scheint es so zu sein dass ich entweder zu wenig sauerstoff im kopf habe oder betrunken bin von irgendeiner substanz

wie zb. alkohol :-( ich wurde mehrmals untersucht, war 3 mal im krankenhaus. es wurde nix gefunden. nur eine unterfunktion der schilddruese und zu wenig vitamin D. ansonsten nix, augen ok auch wenn ich lichtempfindlichkeit habe,

neurologen sind der meinung dass ich gesund bin, weil ich keine infekte habe, kein aids, kein krebs usw. habe

hatte CT sowie MRT des gehirns und HWS.. es wurde wirklich nichts gefunden und ich fuehle mich immer schlechter das

heiSt mehr benommen/betrunken so dass ich nicht mehr spazieren gehen kann ":/

poep{pevrpot ts


dann musst du dich vielleicht wirklich damit anfreunden dass es psychisch ist. ich hab grade deinen andern beitrag gelesen, du hast ja echt alles durch an untersuchungen. man kann sich in ein symptom auch reinsteigern, es selbst provozieren in dem man täglich drauf wartet, auch unbewusst.

was mich noch ein wenig stutzig macht sind deine verstopften ohren, die können schwindel auslösen. da würde ich nochmal schauen lassen...

p#atri&kpxp


herzlichen dank pepperpotts dass du so viel zeit und muehe fuer mich geopfert hast.

mal schauen.. vielleicht werde ich noch diese woche zum HNO gehen.

ahja ich bin unter kontrolle beim endokrinologen und psychiater.

mir faellt auch nix mehr ein was es sein koennte deswegen gehe ich zum psychiater.

hoffe mal dass ich bald wieder gesund werde und nicht mehr betrunken rum laufe ..

(jedoch dauert dass schon mehr als 12 monate :-/ )

7a7er8grexis


Ursachen für Schwindel:

HNO

Neurologen

Kardiologen abklären lassen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH