» »

Bandscheibenvorfall drückt auf Ischiasnerv

Clhevyeladxy


:°_ Eine Kollegin von mir kam eben und fragte mich wo ich die Bandscheibe hätte die Probleme bereitet ":/ Ich glaube sie wußte gar nicht wo die Bandscheibe sitzt. Aber Sie hat Schmerzen in der LWS – also daneben. Habe Ihr zur warmen Wanne und Wärmflasche geraten und wenn nicht besser wird, dann halt zum Doc. Ich bin doch kein Arzt.......... :=o ;-D

EHhem=aligeTr Nutzerb (#3x25731)


Na ja die wenigsten gehen ja direkt zum Arzt. Habe ich auch nicht. Die machen anfangs eh nichts anderes als einem Ibu geben und eben sagen das man wärneb soll und sich bewegen soll

C"hezvyhladZy


Eben – wer macht das schon – aber mich muß Sie nicht fragen. Ich bin kein Arzt. :=o

E>hemaZliger INutzjer (#32)5731x)


Na ja ist doch ein normales Verhalten. Macht doch jeder ...

C"h}evylOady


JA schon – nur kommt mittlerweile jeder mit irgendwelchen Rückengeschichten zu mir. :=o ;-D

EeheDmaliger 0Nutzer (#3x25731)


Ja da muss man hält mit leben wenn man das rum Erzählt was man hat

CShevy!lady


Rumerzählt habe ich nichts – einfach nur einen Termin eingetragen in unserem öffentlichen Kalender. Wir müssen dann schreiben warum wir fehlen. Und wenn da steht MRT Termin wird natürlich gefragt. :=o

E@hemaBliger Nutgzer (#32x5731)


Ah so. Na ja prinzipiell ist Rücken hält was was jeder mal hat. Daher fragen die Leute hält. Wenn man das umgehen will muss man hält nur Arzttermin schreiben und gut ;-)

Zumal es den Chef ja nun nichts angeht wieso man an dem und dem Tag eher geht. Da muss als Begründung Termin irgendwo reichen

CXhevyxlady


Da hast du natürlich Recht – aber bei uns wird es so gehandhabt. *Schulter zucke* Ist halt so. :=o

E<hemal)iger$ Nutze1r (#325x731)


Würde mich trotzdem stören, ich würde da maximal Arzttermin hinschreiben und gut

A3prikoiscenmarmxelade


Das muss man doch auf Arbeit nicht bekannt geben, was man hat oder wieso man zum Arzt geht? %-| :-/

CLhevy'ladxy


Hier leider schon. :=o Es wird ZA – Termin eingetragen etc. Aber was soll es. Ich bin daran gewohnt. Ich bin nur froh, wenn ich nächste Woche endlich meinen Termin beim Neurochirurgen habe. :)z

CdhevylaWdy


So ich war beim Neurochirurgen. Um 12.oo Uhr hatte ich Termin – bin aber erst um 13.30 Uhr drangekommen. Der Arzt hat sich die CD angeguckt und den Bericht links liegenlassen. Fand ich schon mal gut. Na ja, er sagte der Vorfall wäre ziemlich heftig – gut zu operieren – aber eben keine motorischen Ausfälle – also keine OP an der Bandscheibe machen. Er will mir die Spritze setzen – allerdings Blockade und keine Sagral. Er sagte, wenn der Nerv darauf reagiert, dann eine Nervenverödung. Aber er will erst durch die Spritze testen ob es möglich ist oder nicht. :=o

E+hemalig_er Nutz0er (#4325x731)


Sagral gibt es nicht, allerhöchstens Sakral, aber da wüsste ich auch nicht wieso man bei dir eine sakrale Infiltration machen kann. Macht man meistens bei voroperierten Patienten, wenn man anders da nicht mehr dran kommt.

Und was für Nerven will er da veröden? Erschließt sich mir gerade nicht so ganz ":/

Blockaden heißen die Spritzen alle die den Nerv betreffen ;-)

Cjhevtylaxdy


Dann Sakral. Das haben aber alle anderen bisher vorgeschlagen. Er sagte mein BSV wäre so gar nicht dafür geeignet. Er sagte viel würde das nichts bringen. Na den Nerv, der jetzt in Mitleidenschaft gezogen ist. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH