» »

Schmerz linderung Wirbelsäulen verdrehung?

G'olden{eZeixt hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte früher vor circa einem halben Jahr oft starke Rückenschmerzen bis über meine Grenzen und da ich in der Zeit die J1 beim Artzt gemacht habe, habe ich meinem Doktor das mit geteilt und er hat mich irgendwie untersucht und hat noch nicht festes fest gestellt und mich zum Orthopäden geschickt dort hat er fest gestellt; 1 Bein von mir ist etwas länger als das andere und dann hat er meinen RÜcken geröngt und gesagt ich hätte eine 9grad Wirbelsäulen verdrehung, was das gaanz genau ist hat er mir nicht gesagt...Er hat mir dann einfach gesagt ich soll mehr Sport treiben, aber genau da hab ich egt. alles hin geschmießen, weil wir umgezogen sind und das war einfach viel zu viel stress für mich! Und mit dem Ballett musste ich aus Finanziellen Gründen aufhören, auch wenns toll war :/ ! Dann kam dieses schreckliche halbe Jahr '-' Fast jeden 3ten Tag tut mein Rücken weh (im Kreuz oder so, also etwas überm Po^^) und die schmerzen waren so schlimm (!!!) das ich immer heulen musste, wobei ich sehr viel schmerz aus halten kann (ich bin im Sport Unterricht so oft gegen etwas hartes gegnallt, das ich mittlerweile als gefühllos gelte xd) ...Dann kamen also diese komischen Tage die so verliefen -> Damit ich keine schmerzen hatte und nicht heulen musste bin ich einfach ins Bett geganen, meist waren die nach dem schlafen weg und ich war auch immer echt müde! Wobei ich in der Nacht 8-10 Stunden schlief und dann Schule, und dann fand ich noch Zeit weit mehr über 3-5 Stunden zu schlafen und ich war immer noch müde und fertig, und so jeden circa jeden 3ten Tag manchmal auch 2 hinter einander, einfach unkalkulierbar! Nun habe ich das über ein halbes Jahr geschafft meine schmerzen zu 'unterdrücken', aber es kann so einfach nicht weiter gehen ;/ Ich habe mir vor 10Tagen einen Termin beim Orthopäden geben lassen (Da mein Othopäde im Urlaub ist dauert das noch mehr als einen Monat...) und dieses Zeit wird glaub ich für mich einfach nicht aushaltbar sein, da meine schmerzen einfach jeden Tag größer werden, besonders dann wenn wir in der Schule Sport haben....

Gibt es denn nicht irgendwelche schmerzmittel, übungen, was auch immer die die schmerzen weg blasen? An Sport ist garnicht zu denken so ver fünffachen sich meine schmerzen! Und ja zugegeben, nach meinen erkundigungen im Internet weiß ich nun was das ist und das einige Menschen eine höhre Grad Zahl haben ;/ Aber die schmerzen sind wirklich sehr hoch! Und nicht nur am Rücken die schmerzen ziehen bis zum rechten oberschencke durch die Hüfte...

Falls das wichtig ist o: :

Meine schultern stehen irgendwie nicht mehr auf einer Wellen länge wenn ich mich gerade hin stelle die eine ist weiter unten die andere weiter oben x_X aber mein Haar überdeckt das egtr vor einem halben jahr war das nicht da :/

Danke im vorraus (: !

Antworten
G|oldevneZxeit


Ich hab nochmal nach gesehen, es nicht circa ein halbes Jahr her sondern circa 9Monate und sry für die ganzen Fehler im Text |-o

EpheMmaliger N>utzer &(#32573x1)


Physiotherapie wäre mal sinnvoll wo du Übungen lernst die du dann täglich für deinen Rücken machen musst.

Sport ist bei Rückenschmerzen enorm wichtig, und Aufbau der tiefen Muskulatur um alles zu stabilisieren.

Und nicht nur Rückenübungen, die Bauchmuskeln müssen auch gekräftigt werden.

Kein Sport ist keine Lösung!

Gmo~ldenCeZeiEt


@ Mellimaus21

Als ich sogar 11 war hatte ich einen kleinen six Pack( ja ungewöhnlich als Mädchen.^^) und war die beste in schwimmen und Sport nun bin ich einer der schlechtesten auch wenn ich in diesen 3Stunden pro Woche das beste machen will ;/ Außerhalb ist irgendwie an Sport nicht zu denken '-'

G_olvdenjeZeixt


@ Mellimaus21

Als ich sogar 11 war hatte ich einen kleinen six Pack( ja ungewöhnlich als Mädchen.^^) und war die beste in schwimmen und Sport nun bin ich einer der schlechtesten auch wenn ich in diesen 3Stunden pro Woche das beste machen will ;/ Außerhalb ist irgendwie an Sport nicht zu denken '-'

bniandxbi


Physiotherapie, Sport und/oder mal Osteopathie... da wird von Kopf bis Fuß mal alles gerichtet (Blockaden etc)

E0hemaUli ger N`utzer o(#32x5731)


Ohne Sport geht es bei Rückenschmerze aber nicht. Mit rumliegen bekommt man die nicht weg ...

_>ParvXaZti_


Bei akuten Rückenschmerzen ist Sport aber nicht immer sinnvoll und kann bestehende Beschwerden gar noch verschlimmern. Leichte Bewegung, zB. Spaziergänge, und ein paar Lockerungsübungen sind aber gut. Ich würde auch erst mal empfehlen manuelle Therapie verschreiben zu lassen. Da wird erst mal bei einem Physiotherapeut die Muskulatur gelockert und Blockaden gelöst. Sobald die rückenschmerzen besser geworden sind, kann gezielt mit Sport angefangen werden.

Wegen Schmerzmitteln einfach mal Arzt oder Apotheker fragen. Die können sicher was empfehlen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH