» »

Bandscheibenvorfall: Wie lange Schmerzen?

Eshewmalige4r {Nutze_r (#Y3257+31x)


15 Min. Hochlagerung 90 Grad der Beine auf Gymball zur

Entlastung der Bandscheiben

Das kann man aber auch zu Hause machen, dafür bedarf es keines Fitnessstudios ;-)

Nach dem Duschen fängt jedoch der Rücken wieder zu Schmerzen an und es sticht in beide Ober- und

Unterschenkel zum Aushalten aber Unangenehm. Am nächsten Morgen sind die Probleme wieder Weniger

Das ist in dem Moment dann einfach etwas viel. Habe ich hin und wieder nach der KG, wenn viel an den Blockaden gearbeitet wurde

Möchte auch unbedingt weiter 3mal die Woche in das Fitstudio gehen

Übertreiben muss man es auch nicht, wenn es nur zwei mal sind ist es auch okay. Nur halt zuhause auch immer was machen. Das Leben besteht nicht nur aus Bandscheiben und Sport. Verlier darüber hinaus nicht dein Leben aus den Augen

s\apaxn


@ mellimaus

Ich mache auch täglich zu Hause meine Übungen. Vor meinen Bandscheibenproblem macht ich ja Krafttraining 3,5 Std. 4mal die Woche. Das Training ist eher eine Abwechslung für mich da ich ja meine alten Freunde treffe und das tut mir sehr gut. Natürlich kann ich alles zu Hause auch machen, werde auf deine Worte hören und nicht ZU VIEL machen.

Gruß

sapan

P?ustebMlume6x5


Hochlagerung 90 Grad der Beine auf Gymball zur

Warum? Du hast doch gar keinen frischen BSV. Mit der Hochlagerung tust du deinem Rücken nichts gutes. Die Protrusionen werden dadurch nicht besser, ganz im Gegenteil.

s~aDpan


@ Pusteblume

Hallo,

warum soll ich nicht so [[http://www.google.at/imgres?q=bandscheibenvorfall+f%C3%BC%C3%9Fe+90+grad&hl=de&sa=X&rlz=1R2GGLL_deAT414&biw=1920&bih=888&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=aidvdjWvqDqZxM:&imgrefurl=http://www.gesundheitsinformation.de/merkblatt-bandscheibenvorfall-und-kreuzschmerzen.1004.de.html&docid=aDMUntyWRoLnuM&imgurl=http://www.gesundheitsinformation.de/index.media.bf6e192e781d3155be3081634e83d56av1.jpg&w=475&h=258&ei=u3mVUOTkJ8fTtAaP9oCoBA&zoom=1&iact=hc&vpx=285&vpy=157&dur=171&hovh=165&hovw=305&tx=147&ty=114&sig=109271391027522268936&page=1&tbnh=90&tbnw=165&start=0&ndsp=53&ved=1t:429,r:1,s:0,i:73]] hochlagern. Das entspannt doch die Bandscheiben. Bei meiner Physitoherapeutin liege ich ja auch auf einer Liege und die Füße sind im 90 Grad Winkel auf einen Würfel. Muss dann dass Becken leicht anheben und wieder loslasen stärkt die Rückenmuskeln.

Gruß

sapan

Efhemayliger1 Nut_zer y(#325731)


Eigentlich musst du das nicht mehr machen. Kann man kurzfristig zur Schmerzlinderung machen. Ich habe so gelegen als ich Fango bekommen habe, aber sonst liege ich seltenst so, sei den ich kann mich vor Schmerzen nicht mehr rühren. Dann bevorzuge ich aber Seitenlage mir angezogenen Beinen

sWapaxn


Hallo,

ja bei meiner Physiotherapeutin liege ich da auch wenn ich Fango bekomme. Soll ich jetzt Eurer Meinung diese Übung überhaupt weglassen?

Gruß

sapan

E}hemaligeorP N[utzer_ (#3x25731)


Na ja Stufenlage ist keine Übung, das ist eine Entlastungshaltung bei Schmerzen ....

sGaupan


Hallo,

gestern hatte ich wenig Schmerzen nur der linke Fuss fühlt sich schwerer an und der linke große Zeh ist halbtaub. Heute habe ich auch keine großen Schmerzen aber der linke Fuß vom Ober bis zum Unterschenkel kribbelt ein bisschen und auch der Zeh kribbelt wieder - Der Fuß ist nicht taub und ich habe auch keine Lähmung nur fühlt er sich irgenwie anders an. Rückenschmerzen ein bisschen nur. Auf der rechten Seite habe ich auch weniger Probleme nur Links halt. Nehme nur mehr 50 mg Diclofenac am Abend kein Tramal mehr. Wie lange dauert das bis es auch Links wieder gut wird bzw. kennt wer das?

Gruß

sapan

EvhemaliQger Nut1zer (#3x25731)


Och bitte, hör doch mal auf wie ein Hypochonder ewig in die reinzuhorchen und jeden Tag was Neues zu suchen. Du solltest wir wirklich mal professionelle Hilfe holen, du kommst ja selber gar nicht mit dir klar.

Warum fixiert man sich da so drauf? Meine Güte leb dein leben und vergiss mal das da irgendwo irgendwas kribbelt.

Wenn ich den ganzen Tag in mich reinhören würde welche Stelle wo weh tut, kribbelt oder was weiß ich, bräuchte ich gar nicht mehr aufstehen.

Man kann es auch echt übertreiben!

s2apxan


@ mellimaus

Danke für den Tipp!!

P5ustebIlume6x5


He Sapan

versuche doch mal die Bauchlage, die würde deine Protrusion positiv beeinflussen.

s^a>pxan


Hallo,

war heute wieder beim Neurochirurgen, er sah sich die MRT Bilder nochmals an und meinte dass es sich schon um eine große Vorwölbung handle und die eben die Probleme macht. Leider ist sie in der Mitte und das ist nicht so Gut als wenn Sie Links oder Rechts wäre, da die Gallertmasse sollte es zu einen BV kommen auf mehrere Nervenstränge drücke und dass dann große Probleme machen kann. Aber er meinte auch dass sich die Bandscheibenvorwölbung wieder zurückentwickeln könnte. Nur kann er es halt nicht sagen. Die Chancen stehen 50:50. PRT bekomme ich momentan keine mehr ausser ich bekomme ärgere Schmerzen. Den halbtauben Zeh werde ich noch länger haben da es sehr lange dauert bis sich die Nerven wieder erholen. Eine genehmigte REHA habe ich nun auch vom 09.01.-30.01.2013 in Bad Vigaun (10 Min. von mir entfernt mit Auto). Der NC ist zwar bei der REHA nicht dabei, ist aber im gleichen Haus wenn ich was von ihm brauche kann ich mich gleich an ihm wenden. Ich nehme jetzt nur mehr 75mg Diclofenac am Abend und soll mich tägl. mit Johanniskrautöl einmassieren (sehr Entzündungshemmend). Auch soll ich weiter zur Physiotherapie und Fitcenter gehen und KG machen aber alles NICHT übertreiben. Sollte sich mein Zustand verschlechtern muss ich mich beim NC melden ansonsten sehe ich ihn erst bei der REHA. Wenn dies zu keinen Erfolg führt muss man überlegen wie es weitergeht (weiter Konservativ oder OP). Muss man dann die Bandscheibenvorwölbung operieren oder muss ich nun warten bis es ein BV wird.

@Pusteblume65 - Danke werde ich versuchen.

Ich danke für Euer Verständnis!!!!!!

Gruß

sapan

E_hemalige:r Nutzer] (#32I5731x)


Ich verstehe gar nicht wieso man sich über hätte, wäre und wenn Gedanken macht.

Freu dich das es nur eine Vorwölbung ist und gut. Verhalte dich entsprechend, dann wird da auch kein Vorfall draus.

Und mach dich mal von der Angst frei da könnte was passieren. Du kannst gleich auch die Treppe runterfallen wenn du in die Küche willst um was zu trinken.

Trotzdem machst du dir nicht den ganzen Tag Gedanken wie du die Treppen runter gehst.

Einfach mal alles etwas entspannter sehen und nicht immer an irgendwelche OPs denken.

szapaxn


Guten Morgen!

Mellimaus21 du hast Recht das Ganze wäre und wenn bringt nichts einfach Positiv denken! DANKE!!

Ich gehe jetzt 3 Mal in der Woche in das Fitstudio mache dort 10 Min. Ergometerfahren, dann auf Anraten meiner

Physiotherapeutin ein Gerät namens Anterior: [[http://www.technogym.com/at/produkte/funktionelles-training/stretching-machines/flexability/anterior/229]] 2x linker und rechter Fuss 1 Minute und leichte KG - ich übertreibe wirklich nicht!! Ist das Ergometerfahren zu viel?

Bei den Übungen habe ich keine Probleme jedoch danach und am nächsten Tag wieder mittlere Schmerzen im Rücken bis Oberschenkel. Seit 3 Tagen massiere ich mich auch am Morgen und am Abend gründlich (damit es einwirkt) mit Johanniskrautöl ein, danach habe ich auch wieder mittlere Schmerzen im Rücken. Kennt wer diese Probleme oder ist das unter Anführungszeichen Normal?

Wie immer Danke für Eurer Verständnis

sapan

s<apaxn


NACHTRAG:

Ich gehe Dienstag, Donnerstag, Samstag in das Fitcenter und am Mittwoch zur Physiotherapie.

Am Montag, Freitag und Sonntag mache ich KG zu Hause.

Vielleicht ist das alles zu viel??

Gruß

sapan

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH