» »

Beinbruch bei einem Kleinkind

A9ilifxee hat die Diskussion gestartet


Hallo miteinander,

ich habe mal eine "blöde" Frage: wenn sich ein Kind das Bein bricht, kann es dann mit dem Fuß gegen eine Hand drücken, ohne Schmerzen zu haben bzw. ohne diese zu äußern?

Antworten
smuns4hine8x3


Es kommt darauf an, wo das Bein gebrochen ist, und ob der Bruch wirklich komplett durch ist. Bei meinem Beinbruch war an Auftreten nicht mehr zu denken. Die Schmerzen waren höllisch.

bEfYi


*:) Angeblich haben Kleinkinder wegen ihrer weichen Knochen weniger Schmerzen, bzw können sich dazu nicht so äussern bzw unterscheiden was jetzt wie weh tut. Ich würds im Zweifelsfall röntgen lassen. Ich hab das grade mit mienem Kleinen hinter mir, (der hatte zwar nix) aber die kinderkrippenbetreuer haben mir gesagt sie hätten schon Kinder mit zweifach gebrochenem Bein erlebt die einfach so weitergelaufen sind! :-o

DWrepaMx36


Der Knochenbruch ist nicht das eigentlich schmerzhafte.

Das wirklich schmerzhafte ist die mit dem Bruch einhergehende Verletzung der Knochenhaut.

Das Ausmass der Knochenhautverletzung bestimmt die Schmerzen.

Daher sind oft Haarrisse nicht besonders schmerzhaft, weil dabei die Knochenhaut weitgehend intakt bleibt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH