» »

Kniescheibe 4 x rausgesprungen (Patellaluxation)

c#ooWlmanxn10 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin 17 Jahre alt und mir ist inzwischen zum vierten mal die linke Schniescheibe rausgesprungen.

Ich habe schwaches Bindegewebe, das betroffene Bein ist 1 cm kürzer als das rechte (trage inzwischen Einlagen) und außerdem habe ich auch leichte – mäßgige X-Beine.

Zum ersten mal etwa in der 3. Klasse ca. 2004, beim Aufkommen von einem Sprung – nachdem sie damals das erste mal rausgesprungen ist wurde ich operiert und mir wurde das Band gerafft.

Das zweite mal ist es ca. 2006 passiert, hat also nach der OP zwei Jahre gehalten und daraufhin wurde ich wieder operiert und die Bänder wieder gerafft, also genau das gleiche wie beim ersten mal.

Das dritte mal war es ca. 2008, wieder 2 Jahre nach der letzten OP und diesmal wurde der Muskel versetzt um der Kniescheibe weiteren halt zu verleihen. Zudem ging ich 2-3 mal die Woche ins Fittnesstudie um durch Kniestrecker, Beinpresse die Muskulatur zu stärken.

Dann war zum Glück längere Zeit Ruhe und vor kurzen also 2012 der Schock: Beim Rennen bergabwärts passierte es wieder.

Das komplette Programm von vorne: Notaufnahme – Röntgen – Röhre – Krankengymnastik usw. zum Glück war bis jetzt nie was am Knorpel.

Jetzt habe ich Morgen ein Beratungsgespräch zu weiteren Möglichkeiten weiter zuverfahren.

Hätte gerne eure fachkundige Meihnungen bzw. Erfahrugnen mit dieser Art von Verletzungen und Operationen.

Würdet ihr nochmal und zum vierten mal operieren?

Oder welche Möglichkeiten bestehen eventuell außer einer OP weiter?

Hoffe auf schnelle Antworten.

Danke an euch schon im vorraus.

Gruß

Coolmann10

Antworten
dGestin}y1s80x7


ogott du tust mir leid, ich habe das auch schon seitdem ich 12 bin. jetzt bin ich 26 und hatte eine bänderraffung bisher und das war so schlimm und hat überhaupt nichts gebracht. ich hatte es auch ert links und nun sind schon beide kniescheiben betroffen. du hast glück, bei dir wars "erst" 4x.. bei mir ist das schon an die 40x passiert. aber da ich weiß das mir die OPs nix bringen, lebe ich nun damit. ich drücke dir die daumen das du einen weg findest, damit das aufhört :)* :)* :)* :)* :)*

gmarJcia75


huhu,

weiß nicht wo du behandelt wirst ..,

ist schon wichtig einen echten "profi" an so eine geschichte zu lassen,

weil ansonsten dauert es nicht mehr lang und der knorpelschaden ist da.

hat dir jemand zu einer mpfl plastik geraten,

ist derzeit das mittel der wahl bei diesen geschichten und anscheinend auch häufig von erfolg gekrönt.

vielleicht ein tipp ?!

eine schöne nacht ..

E`hemali}ger NutzerB (#3257x31)


Da wird man vermutlich wohl mal eine MPFL Rekonstruktion andenken müssen. Sprich die Ärzte mal drauf an. Heute weiß man das mit dem einfach Bänder Raffen (mediale Raffung) die Kniescheibe nicht stabil wird.

d#es\tinyh180x7


was ist denn MPFL? höre zum ersten mal davon ???

EEhemaligUer HNutzer( (#3?2.5x731)


Das ist ein dreieckig gespanntes Band das die Kniescheibe hält. Heute weiß man das das oft reißt wenn die Kniescheibe luxiert und das das erheblich an der Stabilität selbiger beteiligt ist.

[[http://www.orthocentrum-hamburg.com/index.php?option=com_k2&view=item&id=102:test222&Itemid=59]]

d6estin:y1v80x7


Mellimaus21

danke :)_

cKoolmhann1x0


danke für die raschen antworten.

bin bisher 3 x mal "normalen" ortopäden operiert worden, waren jedes mal andere.

was genau wird dann bei diesen MPFL gemacht?

verstehe ich das richtig, dass dann ein künstliches "dreiecksband" eingefügt wird um die kniescheibe zu stabilisieren?

befinde mich z. Z. in krankengymnastik, der therapeutin ist die kniescheibe auch schon 4 x rausgesprungen, allerdings hat sie alles mit muskelaufbau und sport wiederhinbekommen.

ein anderen therapeut hat zu mir gesagt, dass er bei so etwas auf keinen fall operieren würde bzw. die vergangenen 3 x operiert hätte.

weis auch nicht ob ich mich ein viertel mal drauf einlassen soll und dann "endlich ruhe zu haben" – das hat es bei den letzen 3 OP´s aber auch schon geheisen ...

oder ob ichs einfach hinnehmen sollte wie bei einem anderen autor oben beschrieben und möglichs viel krafttraining machen sollte (fittnesstudio) um das risiko so klein wie möglich zu halten

gruß

E\hemalige r Nutzer t(#32573x1)


Ja man entnimmt wie bei einem Kreuzband auch eine Sehne aus dem Oberschenkel und rekonstruiert damit das MPFL ... damit bekommt die Kniescheibe wieder Stabilität.

Es kommt wohl drauf an was man machen will, wieder eine Raffung würde ich nicht machen lassen.

c=oolmaJnn10


ok

eine raffung auf keinen fall nochmal.

der "normale ortophäde" hatte gesagt das irgendwie der knochen aufgebohrt wird, versetzt und mit einer schraube fixiert, dabei wird auch gleich das x-beim korriegiert.

aber ist halt ein riesen ding nicht mal kurz auf – bänder raffen – zu, und auch nicht nach 3-4 tagen krankenhaus wieder heim

E&hQemalgiger )Nutze.r (#3t25x731)


Mit knöchernen Sachen wäre ich vorsichtig, da muss man vorher schon gescheite Untersuchungen machen ob eine Achsenumstellung das richtige ist.

Und ich würde auch nicht zu irgendeinem Orthopäden gehen, sondern nur zu einem Kniespezialisten

ggarc>iax75


huhu und guten morgen,

würde auch auf alle fälle zum spezialisten gehen,

die mpfl rekonstruktion kann auch nicht jeder, bzw. manche versuchen sich derzeit daran, aber würde ich nur machen lassen wenn klar ist das sie sich damit auskennen. aus welcher ecke kommst du ?

einen schönen tag...

dDesti*ny1A807


das mit den schrauben würd ich auch nicht machen lassen, wollten sie damals bei mir auch machen,aber die meinten das die schrauben alle 10 jahre ausgewechselt werden müssten.. allerdings ist das auch schon 12 jahre her ":/

gPar*cia7x5


nein,

die schrauben an der kniescheibe sind ganz kleine harken und die bleiben,

die schraube am oberschenkelknochen löst sich auf !

(zumindest bei mir so ;-)

c7oolmhaBnn10


ich komme aus der ecke Würzburg also aus unterfranken, bayern

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH