» »

Fortgeschrittene Arthrose und Knorpelverlust

WQild+katser hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Fortgeschrittene Arthrose und Knorpelverlust wie weit liegt das auseinander ?

Wenn ich einen Gutachter sage ich hatte einen Unfall mit dem Knie, habe dabei 80 % des Knorpels der Kniescheibe verloren.Das ist durch ein MRT belegt !!!


fortgeschrittene Arthrose der Kniescheibe ist dann eine Fehldiagnose, oder ?


Reicht das ihn zu verklagen ?

MfG

Antworten
g:arciax75


huhu,

schreib ein wenig ausführlicher ..,

unfall ?

die frage ist auch immer wie das anerkannt wird,

weil meist beruht es auf fehlstellungen der beinachse – kniescheibe und co..

und ein knorpelschaden bedeutet schon eine arthrose,

wer soll hier verklagt werden ? der arzt ? ich denke nicht, das das eine fehldiagnose ist.

lg

GBibNUichxtAuf


Sicherlich, zumal Fortgeschrittene Arthrose schon eine Behinderung darstellt (gdb 20-40) und neben weiteren, regelmäßigen Behandlungen (die Kosten verursachen) auch Einschränkungen im Beruf und Alltag mit sich bringen.

Insbesondere Ruhe- und Sitzschmerzen sind anstregend. Hast du Belastungsschmerzen, kannst du dich einfach mal eine Runde hinsetzen und hast keine Schmerzen, bei Ruheschmerzen kannst du außer starken Schmerzmitteln nichts dagegen tun.

Außerdem musst du u.U. täglich (oder oft) Schmerzmittel nehmen, das ist auch nicht ohne für deine Leber. Aus dem Grund verzichte ich komplett auf Schmerzmittel und nehme lieber mal eine schlaflose Nacht in Kauf.

W1ildfkatAer


Hallo, danke schon mal !

Nach meiner Meinung nach ist ein Knorpelschaden der Kniescheibe mehr als, fortgeschrittene Arthrose der Kniescheibe.

Muss einfach so angegeben werden zumal es gesagt und belegt werden konnte.

MfG

was ist fortgeschrittener Knorpelschaden ?

MfG

g2arc3ia7x5


durch einen knorpelschaden – knorperlverschleiß entsteht eine arthrose ....,

mit heilem knorpel keine arthrose.

knorpelschaden sind in 4 ° unterteilt,

4 ° ist alt nichts mehr- knochen liegt frei ..

Wqildkaxter


fortgeschrittene Arthrose ist Stufe 2

Knorpelverlust sie Stufe 4

g4adrcia7x5


dann habe ich das wohl ein wenig falsch verstanden ... ":/

S unfl*owexr_73


Arthrose IST Knorpelschaden/-verlust. Nicht mehr und nicht weniger. Und "weit fortgeschrittene Arthrose" ist dann halt ein stärkerer Knorpelschaden.

Ich (als massiv selbst Betroffene) sehe Dein Problem ehrlich gesagt nicht. Arthrose ist der Allgemeinbegriff (auch als Abrenzung zur Arthritis, wo entzündliche Prozesse im Vordergrund stehen). Man kann dann den Schaden halt genauer klassifizieren:

Knorpelschaden Grad 1: Leichte Aufrauhung.

Grad 2: Stärkere Aufrauhung, minimale Risse

Grad 3: Aufrauhung und Risse bis auf den Knochen

Grad 4: freiliegender Knochen

Wo steht, dass "fortschrittene Arthrose" einem Grad 2 entspricht? Wurde mir so nie erklärt – und warum bekommen Menschen wegen "Arthrose" dann künstliche Gelenke? Die bekommt man nicht, wenn der Knorpel nur rauh ist – sondern, wenn der Gelekspalt sich bspw. im Röntgenbild durch Knorpelzerstörung (= freiliegender Knochen = fehlender Puffer) erheblich verschmälert hat.

Aber wenn man eine Klage im Kopf hat, kann man sich natürlich völlig haarspalterisch mit diesen Definitionen beschäftigen...

In meinem 800€ Gutachten fürs Sozialgericht steht "fortgeschrittene Arthrose, Knorpelschaden Grad IV retropatellar (bis auf Randbereiche) sowie in der Trochlea (2x4 cm Areal)".

Und nur weil NACH dem Unfall der Knorpel weg war... Keiner weiß, was vorher war...

@ GibNichtAuf:

Aus dem Grund verzichte ich komplett auf Schmerzmittel und nehme lieber mal eine schlaflose Nacht in Kauf.

Damit hast Du selber einen großen Anteil daran, dass Dein Schmerz chronisch wird und es zu Veränderungen bis in die zugeordneten Hirnareale kommt.

gZarciax75


@ sunflower ....,

@:)

s]eveQntvhrexe


wenn Knorpelschaden bzw. schwund Arthrose bedeutet dann dürfte 80 % Knorpelverlust durchaus fortgeschrittene Arthrose sein

dafür muss man nichtmal über fortgeschrittene Medizinkenntnisse verfügen

W\ildkaxter


Danke euch ! :)_ *:)

Also kein Unterschied beginnende Arthrose und und fortgeschrittene Kniegelenksarthrose ob nun noch Knorpel auf der Kniescheibe ist oder nicht.

gIa$rcixa75


umso fortgeschrittener die arthrose umso weniger knorpel – denke ich .. :=o

W;ildXkcater


Knorpelverlust auf der Kniescheibe gibt aber extra GdB. *:)

gyarc[ia75


welchen schaden hast du genau ? und wie hoch ist der GdB ?

SGuKnf{lowNer_x73


Ich habe nach über 2 Jahren Sozialgerichtsverfahren einen GdB von 40 bekommen. Die Schäden sind nur retropatellar und im Gleitlager – und dass man EXTRA GdB bekommt, ist mir neu. Arthrose ist Arthrose und zumindest vor 3 Jahren wurde nicht unterschieden, WO mein Knie kaputt ist.

Merkmal G oder aG habe ich nicht, da ich noch ausreichend lange Strecken laufen kann (oder es angegeben habe).

Wie gesagt, über 2 Jahre Sozialgerichtsverfahren mit Gutachtem und allem Schnickschnack. Das mit Mitte 30, wo klar ist, dass es ein ungewöhnlicher Schaden ist. Wäre ich 60, wäre es wohl noch schwieriger geworden, weil es eben eine Alterserscheinung ist.

Aber wenn man nur auf Verklagen und GdB aus ist, statt Krankheitsbewältigung... Entschuldige den Kommentar, aber Du kommst sehr spitzfindig und begierig auf Klage und GdB rüber.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH