» »

Schulter Luxation – und nun?

Bdernhd& BaZracxke hat die Diskussion gestartet


Letzte Woche habe ich mich beim Hinfallen nach hinten mit meinem linken Arm aufstützen wollen und plopp. Meine Freundin hat das dann recht schnell durch Zug am Arm wieder eingerenkt.

Bin dann zum Arzt und MRT. Indikation folgende:

MRT der linken Schulter nativ am 04.10.2012 Technik: 1,5 T, shoulder array, traPDtse, parasagT2tırmfl'1, parasagT2tirm

Klinik und rechtfertigende Indikation:

Zustand nach Schulterluxation links.

Befund:

Wieder weitgehend regelrechte glenohumorale Artikulation. Mäßiger Gelenkerguss mit periartikulär anterior führender Weichteilschwellung. Posterolaterale osteochondrale lmpressionsfraktur des Humeruskopfes mit angrenzendem Markraumödem. Knöcherne Bankart-Läsion am ventrokaudalen Rand der Cavitas glenoidalis. Signalalterationen des chondralen Überzugs der Cavitas glenoidalis am caudalen und ventralen Rand mit umschriebener Verschmächtigung. Die Sehnen der Rotatorenmanschette intakt. Unauffällige das AC-Gelenk.

Signalarm die lange Bizepssehne im Sulcus intertubercularis.

Beurteilung:

Hill-Sachs-Läsion Humeruskopf mit begleitendem bone groß.

Knöcherne Bankart-Läsion am ventrokaudalen Rand der Cavitas glenoidalis.

Versteh da leider nur Bahnhof. Gibt es hier Dolmetscher?

Ich bin 53 Jahre alt und kein Sportler. Beruflich arbeite ich meist als Designer am Computer.

Mein Arzt meinte, wenn ich nicht mehr am Reck tuten wolle könne man das auch ohne OP konservativ behandeln, ich sollte mir aber eine 2. Meinung bei einem Schulter-OP-Spezi einholen. Das mache ich nächsten Donnerstag.

Wie sind eure Erfahrungen? Hat das schon mal jemand ohne OP überlebt? Oder muss ich dann mit lebenslangen Spätschäden wie Frozen Shouder und weiteren Schäden rechnen? Als Tai Chi Adept wäre mir die Beweglichkeit meines Körpers schon wichtig, der linke Arm ist auch mein Wurfarm (umdressierter Linkshänder).

Ratlos

Bernd aus Hamburg

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH