» »

Daumen überdehnt: Kapselriss?

Lsewixan hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit vier Wochen ein Problem mit meinem Daumen. Das hat angefangen beim Schalten des Fahrrads waehrend ich irgendein ploetzliches Manoever machen musste und dabei wurde wohl der Daumen ein bisschen ueberdehnt. Ich bin nicht zum Arzt gegangen weil es nicht sonderlich gestoert hat. Es ist auch nicht sonderlich schlimm; der Daumen ist nicht auffallend dick, es tut auch normal nicht weh, aber schon, wenn ich den Daumen so sehr beuge wie moeglich (kaum weniger als den anderen gesunden Daumen), oder wenn er ploetzlich belastet wird. Er fuehlt sich auch ein bisschen dick im Innern des Gelekes an.

Leider wird es nicht besser. Ich ueberlege, nun zum Arzt zu gehen, aber so wie ich den kenne, wird er eh sagen, nehmen sie Voltaren, das wird schon (englisches Gesundheitssystem; ich muss zum Hausarzt und kann nicht einfach zu einem Spezialisten gehen) => Zeitverschwendung.

Ich kann mir vorstellen, dass es ein leichter Kapselriss ist und habe Widerspruechliches darueber gelesen ("ruhigstellen" vs. "bloss nicht ruhigstellen" :-/ ). Natuerlich waere es mir am liebsten, wenn das einfach so heilen wuerde, meinetwegen langsam, aber soll ich das glauben...?

Was sagt ihr?

Antworten
N,oNam*e93


Also ich bin der Meinung das Ruhigstellung absolut verkehrt ist. Es ist auch nicht mehr so verbreitet. Allerdings würde ich in deinem fall das dem Arzt trotzdem mal zeigen. Da kann sich auch anderes hinter verbergen. Ich hatte zb vor einem Jahr angeblich einen kapselriss und heute stellt sich heraus das das Band 2fach gerissen ist. Genauso gut kann es aber auch nur geprellt oder überlastet sein.

Gute Besserung

E%hemkaligNer PNutz$er (#325x731)


Erst mal würde ich zum Arzt gehen und eine Diagnose stellen lassen. Dann kann man überlegen wie man das behandelt.

Aber zur Sicherheit sollte mal ein Arzt draufschauen.

L6ewixan


OK, danke!

a".f|ish


Gute Besserung, hoffentlich ist es nichts ernstes. :-)

Ldewiaxn


Danke. Ich habe jetzt einen Arzttermin, aber ganz ehrlich, der GP (Hausarzt; englisches System) hat ein Budget und ich erwarte, dass es mir nicht schlecht genug geht, dass er mich ueberhaupt ueberweist, so dass ich eine ordentliche Diagnose bekaeme.

Wobei es ja immerhin moeglich ist, dass das Ganze harmlos wenn auch langwierig ist und man eh nichts tun kann, in welchem Fall es ja evtl. sogar richtig ist, wenn das Gesundheitssystem an mir spart...

AUszuCwish


Ich hatte Sportbedingt schon 8 Kapselrisse an den Fingern

Auch beide Daumen , einer der beiden sogar 2fach waren betroffen.

Ein Kapselriss am Daumen ist recht einfach zu erkennen

-> 1 Direkte sehr starke Gewalteinwirkung auf die Kapsel muss gegeben sein. Die reisst nicht so leicht wie man denkt

2 -> die Kapsel wird erstmal wahnsinnig dick (bis zu doppelt so dick) und sieht aus wie wenn jemand wasser reingespritzt hätte

3 -> oft ist ein blauer strich quer durch die Kapsel zu sehen.

4 -> Der finger steht unter starker Spannung und die kleinste Belastung kann richtig heftig stechenden Schmerz auslösen. Mit ner frisch gerissenen Kapsel im Gelenk kann man mit dem betroffenen Finger keine 200g halten !

Aufgrund meiner Erfahrung halte ich es von dem was du beschreibst nahezu für komplett ausgeschlossen das die Kapsel wirklich gerissen ist.

Was kann man nun bei nem Kapselriss in der Hand machen,selbst wenns einer wäre ?

Gar nichts !

2-3 Monate schonen und anschließend 2-3 Monate immer ein Stückchen mehr ganz leicht belasten.

Meist ist es nach ca 7 Monaten wieder vollständig verheilt.

Es bleibt aber deutlich sichtbar die verdickte Kapsel zurück. Die geht auch nie mehr weg

Judoka und Handballer können ein Lied davon singen :)=

Kann allerdings sein , dass die Bänder verletzt sind. (Hört sich viel mehr danach an von dem was du schreibst)

Eventuell ist es auch eine leichte Kapselprellung.

Kannst ja mal zum Arzt gehen und fragen ob er dir sicherstellen kann das der Bandapperat okay ist weil du seit 4 Wochen Probleme hast und es nicht besser wird.

hast ja nichts zu verlieren

L?ewxian


Aszuwish

Hast schon recht; es ist ueberhaupt nicht dramatisch, zumal es der linke Daumen ist – also ganz anders als was du beschreibst – bloss beunruhigend, weil es halt anscheinend nicht besser wird.

NjoiNJame9x3


Aszuwish

So leicht kann man einen kapselriss aber nicht immer erkennen. Ich hatte ebenso Sportbedingt (Handballer *:) ) schon jeden Finger betroffen teils mehrfach, teils doppelt, teils mit Absplitterungen.

Viele sehen so aus wie du beschreibst wobei Belastbarkeit und Schmerzen sehr subjektiv sind. Aber nicht alle müssen so ausgeprägt zu erkennen sein. Ich kann mittlerweile selbst entscheiden ob kapselriss Prellung oder doch was ganz anderes aber unerfahrene werden dies nicht können.

An den TE viel Erfolg beim Arzt.

Abszu~wisxh


Also was du auf jeden fall beim arzt machen kannst , ist dir zeigen lassen wie man bei Kapselverletzungen richtig taped.

Weil wie du dir denken kannst setzt keiner der Sportler 2-3 Monate aus ...

Saison geht ja weiter und ohne Sport ne ....

Tapen funktioniert erstaunlich gut und lässt selbst starke Schmerzen an der Kapsel oft fast vollständig verschwinden.

NCoNaxme93


Da muss ich aszuwish recht geben :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH