» »

Suche Rat wegen meiner Mrt-Bilder

Ö1dem hat die Diskussion gestartet


Ich würde euch gerne um Rat fragen, aber dafür müsstet ihr meine MRT Bilder sehen können. Ich weiß leider nicht wie man die Hochladet. Wie geht das denn?

Antworten
mQnef


[[www.directupload.net]]

Aber mach dir nicht allzu viele Hoffnungen, dass sich hier viele mit fachmännischem MRT Bild "lesen" auskennen

H8olUgaer6x9


Zum Beispiel auf [[abload.de abload]] hochladen, den Link kopieren und hier einstellen, ist auf abload ganz gut erklärt.

Ö)dem


Oh..-.- Ich probiers trotzdem.. Kann ich die Bilder gleich von der CD Hochladen? oder muss ich mit der CD davor noch etwas machen?

..

Ich probier mal rum..

EJhema~liger: Nutzer (%#325731x)


die ganze CD kannst du nicht hochladen viel zu groß ...

Du machst Screenshots von den Bilden und lädst die dann hoch, aber obacht das es die richtigen Schichten sind, sonst kann man nichts sehen, wenn man überhaupt was erkennen kann (wir sind ja in den allermeisten Fällen keine Ärzte hier)

Ö?dexm


DANKE!

-.- wenn ich wüsste, wo die richtigen schichten sind, dann..oh ohh...-.- na gut, hmm..was ist ist denn auffällig? gibt es irgendwelche Details, nachdenen ich ausschauhalten kann um die richtigen Schichten abzu"shoten" ?

Mein ein eigentliches Problem ist ,dass ich an bestimmten Stellen im Knie Schmerzen habe. An diesen Stellen sollen laut MRT ganz geringe Knochenödeme sein. Einige Ärzte gingen auch schon soweit und sagten da wären keine. Allerdings tuts halt noch an den Stellen weh, wo mal Knochenödeme waren.Desweiteren fühle ich ein Drücken (von innen nach außen) in meiner Wade, bzw. Rückseite meines Unterschenkels.

Wegen den Knochenödemen bin ich zum Prof Bartel nach München inst Osteoporosezentrum gegangen. Er die die Knochenödeme (ich habe die schon seit fast einem Jahr) mit bisphosponaten behandeln. (Ich glaube Alendronsäure wollte er dafür benutzen) Allerdings habe ich angst, dass die Knochenödeme durch drurch etwas aus meiner Wade hervorgerufen werden...

Ö}dexm


Soweit ich weiß werden die Knochenödeme durch einen hellen Bereich im Knochen dargestellt, aber durch was könnte das in der Wade dargestellt werden? Nich alles was weiß/hell ist ist ja eine Verletzung...

E_hemal3iger %Nu-tzer $(#32Y57391)


Na ja normalerweise muss man da nichts behandeln wenn die nur klein sind ... Die Ödeme sind in den meisten Fällen ein Zeichen von Überlastung oder eben wenn man drauf fällt.

Ö"dexm


Ja, aber ich hab die seit nem Jahr und seit Monaten Lauf ich nur noch auf Krücken, seit einem Jahr mach ich kein Sport mehr. Mehr entlasten geht nicht...

Psust|ebluPme6x5


Was sagt den dein Physiotherapeut zu deinem Problem?

E]hemal0iger %Nutzer (#x325g731)


Sollst du denn trotz kleiner Ödeme immer noch entlasten?

Wenn die wirklich so klein sind das man sie im MRT kaum erkennen kann, kann ich fadt nicht glauben das das die Schmerzen macht.

ich hatte im September im Knie selbst ein Ödem und das war schon was größer.

Wurde das Knie selber denn untersucht oder wird es immer nur auf dasÖdem geschoben?

ÖBd em


Der Physiotherapeut sagt, er könne nichts mehr für mich tun. Bzw. Er wüsste nicht, was er tun könnte, da ich aus physiotherapeutischer Sicht gesund wäre.

Ja, das Knie wurde mehrfacht untersucht. Ich hab schon oft gelesen, dass der Schmerz nicht größenabhängig ist, und das ein KÖ nicht unbedingt schmerzhaft sien muss....Aber die Schmerzzone liegt da, wo die KÖ waren, bzw noch schwach sind...

E^hemaligler Nutzer@ (#&32573x1)


Das ist richtig, aber ein Ödem das nachweislich nicht mehr da ist, kann auch nicht mehr weh tun.

Und gegen Ödeme an sich kann der Physiotherapeut auch nichts machen.

Ich würde vielleicht mal langsam wieder die Krücken weglassen und wieder mehr belasten, ich vermute nämlich das die Schmerzen duch die mengelnde Belastung und den Muskelabbau kommen.

Kleine Ödeme, bzw. welche die nicht mehr da sind, wieso sollte man da pberhaupt entlasten-

Riesen Ödeme, ja, weil eine Gefahr einer Fraktur entsteht, aber wenn man bei dir keine oder nur noch minmal ein Ödem sieht, verstehe ich nicht wieso man dir dir Krücken nicht lange weggenommen hat. Die brauchst du dann noch gar nicht mehr.

Fang mal wieder an normal zu laufen und mache Sport. Runde Sportarten wie Ergometer und Crosstrainer sind bei sowas vollkomme in Orudnung, das hat mit sowohl mein Orthopäde als auch mein Physiotherapeut gesagt. Du kannst ja nicht den Rest deines Leben mit Krücken durch die Gegen laufen wenn nichts mehr großartig im Knie zu sehen ist ...

Öidxem


Ja, das stimmt schon, aber die Schmerzen sind ja die gleichen, wie zur Zeit, als die Ödeme noch größer waren. Bzw. die Schmerzen sind weniger, aber immer noch die gleiche Schmerz-Art....und wenn ich ohne Krücken laufe, dann kommt es oft vor, dass die Schmerzen wieder stärker werden-.- Außerdem laufe ich daheim immer ohne Krücken rum, ich nehme die nur für die Uni, da ich da mehr rumlaufe und immer schwer bepackt bin.

Was noch zu dem MRT Befund zusagen ist (ich dachte ich hätte es schon gesagt, aber scheinbar

nicht) Ein Radiologe (der beim Prof) meinte, dass an den Stellen noch geringe KÖ da sind. Ein Orthopäde und 2 andere Radiologen meinten, man kann noch erahnen wo sie waren, aber eigentlich sind sie weg. Nun stehts natürlich 1:3, allerdings war der Radiologe beim Prof der einzige, der wirklich geguckt hat, wo ich Schmerzen hab, und dass dann mit den Aufnahmen verglichen hat. Die anderen haben nur ein, zweimal ganz schnell durchgescrolled...Das kam bei denen nicht sehr Überzeugend rüber... Außerdem waren es beim Prof 2 Radiologen fällt mir gerade wieder ein.. Dennoch habe ich einbisschen bammel, dass die mir das nur gesagt haben, damit der Prof seine Behandlungsmethode bei mir einsetzen kann...Er meint zwar, dass es NEbenwirkungsfrei sei, sofern meine Nieren okay sind, aber...hmm...Ist halt ne Privatpraxis und irgendwie denk ich immer, dass es solchen nur ums Geld geht.

Wie auch immer. Ich wollte noch etwas anderes nachfragen:

In meinem Unterschenkel des gleichen Beins oben, außen und hinten, also an der seitlichen Rückseite der Wade fühle ich ein Drücken. Es wurde ein CT davon gemacht um festzustellen ob die Fibula gebrochen ist war aber nicht, deshalb soll jetzt nochmal ein MRT gemacht werden, um festzustellen, ob etwas muskuläres vorliegt. Die letzten MRTs haben aber auch da nichts ergeben (dieser Bereich war immer auf den MRTs drauf)...

Es kann jetzt natürlich alles nur Einbildung ist.Doch davon will ich jetzt aber erstmal nicht ausgehen... könntet ihr euch vorstellen was es in der Wade sein könnte? Z.B. dass die Fasern verklebt sind o.ä.?

Eihemawliger ^Nu0tzerW (#325x731)


Also wie gesagt ich hatte ein recht großes Ödem und auch Schmerzen, ich musste nicht mit Krücken laufen.

Du kannst natürlich noch Monatelang so weiter machen, ich wage aber zu bezweifeln das dich das auch nur einen Schritt nach vorne bringen wird. Es wird durch fehlende Muskeln vermutlich noch wieder schlimmer werden.

Ich vermute das du mittlerweile einfach Muskeldysbalancen hast, eine Fehlhaltunf durch das Krücken laufen und eben eine schwache Muskulatur ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH