» »

Plötzliche Hüftschmerzen nach bücken. Was tun?

SncHhok}olade8x5 hat die Diskussion gestartet


Ich war gestern wandern, gehe eher selten lange Strecken, daher denke ich, dass es damit zusammenhängt. Vorhin habe ich mich gebückt und von einem Moment auf den anderen sehr starke Schmerzen in meiner rechten Hüfte. Habe ich gerade noch auf mein Bett zum Notebook gequält, denn es tut je nach Beinstellung wirklich sehr weh. Was kann das sein und was kann ich am besten tun?

Antworten
EUhemaliger Nuetzer (#m32573x1)


Wo genau tut es denn weh und bei welcher Bewegung?

klleine{r_drlapchensTtern


Klingt fatal nach Ischias, hab ich 2 mal pro Jahr :(v

Srchok#oladex85


Es tut im unteren Rückenende weh, direkt übern Hintern (super Beschreibung oder...), aber eben nur auf der rechten Seite. Gerade stehen und laufen geht nun doch wieder, gerade aufrichten oder auch im stehen aus dem Rücken bücken (anstatt aus den Knien) geht quasi gar nicht.

S!cmho9kolFad_ex85


Teilweise zieht der Schmerz auch in den Oberschenkel rein.

Habe mir ein warmes Kissen druntergelegt, kann ja nicht schaden denke ich. Aber es tut immer noch weh seit den Vorfall.

PfustebbluMmex65


Zieht der Schmerz vorne über den Oberschenkel oder hinten?

E>hemal8ige9r NutzHer M(#325x731)


Das klingt aber nicht nach Hüftschmerzen sondern nach Ischias, bzw. einem klassischen Hexenschuss ...

Wärme, leichte Schmerzmittel wie Ibuprofen, Stufenlagerung und Spaziergänge.

Wenn es nicht besser wird dann ab zum Orthopäden.

Hast du Kribbeln oder Taubheit im Bein? Wenn ja dann morgen zum Arzt

PWustDeblXumxe65


He Milllimaus, Stufenlagerung ist nach Heckenschuss/Protrusionen nicht sinnig.

Bauchlage und nach einiger Zeit in die Hyperextension der LWS gehen, das hilft die BS wieder richtig zu positionieren.

P%uste&blumhe65


He Schokolade beantworte mal meine Frage. Zieht der Schmerz vorne oder hinten über den Oberschenkel?

EJhe2maligebr Nut<zer (#3g25731)


Stufenlagerung ist nach Heckenschuss/Protrusionen nicht sinnig

Och ich halte mich da lieber an das was mein Arzt und Physiotherapeut mir empfohlen haben, und die haben selbiges getan

PSusteblFumxe65


War der Schmerz denn unmittelbar nach der Stufenlagerung verschwunden?

Bei der Hyperextension ist das der Fall, weil diese direkten Einfluss auf die BS nimmt.

EOhemali=ger Nutze[r (#325x731)


Sorry aber die werden schon wissen was am besten ist und warum ..

S chokolxade85


So hallo, endlich wieder ein Lebenszeichen von mir. Zum Glück ist der Schmerz direkt am nächsten Tag besser geworfen. Stufenlagerung und warmhalten waren sehr hilfreich und gestern habe ich vom Chiropraktiker noch DiclacDispers bekommen. Wenn es in zwei Tagen nicht wesentlich besser sein sollte, muss ich mich nochmal da melden, aber es ist jetzt schon besser geworfen. Hatte beim erstellen des Themas wirklich Panik, dass es etwas schlimmes ist! Aber ich bin mittlerweile wieder sehr mobil in der Bewegung. Der Doc sagte auch nach Schmerzabtastung direkt, dass es nicht so wild ist. Puh nochmal Glück gehabt!

E`hemalziger JNutze-r (#3257731x)


Prima das es geholfen hat, vermutlich hat dich wirklich die Hexe geschossen.

Ich liege auch heute immer noch zwischendurch in Stufenlagerung mit Wärme unter dem Rücken.

S|chnolkoladeA85


Heute ist es schon wieder passiert, war aber zum Glück nicht so schlimm wie das andere mal. Kann man das irgendwie vorbeugen, außer sich eben nicht zu bücken? Keine Ahnung, Vitamine oder sowas?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH