» »

Zyste im Sprunggelenk (Talus) OP im Januar

BUrunhiZldeeNRxW hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

im Januar werde ich wegen einer Zyste am Talus am Sprunggelenk operiert. Entweder wird der Knochen angebohrt oder die Zyste mit einem Stück Knochen aus dem Schienbein unterfüttert.

Ich weiß das ich den Fuß danach 6 Wochen nicht belasten darf aber ich habe vergessen im Krankenhaus einige andere Sachen zu fragen.

Hätte jemand von euch schonmal einen ähnlichen Eingriff und kann mir die folgenden Fragen beantworten?

- wie lange muss ich nach der OP im Krankenhaus bleiben? (Davon ausgehend das alles gut läuft)

- darf ich den Fuß z.B. noch nicht mal z.B. im sitzen mit der Ferse auf dem Boden abstellen?

- ist nach der OP eine starke Schwellung zu erwarten

- wie lange wird es ca nach den 6 Wochen dauern bis ich wieder normal laufen kann?

Vielen Dank vorab für eure Antworten @:)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH