» »

Mrt-Bericht

f/obstxop hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe am 21.12. meinen MRT-Befund bekommen. Meine Ärztin ist aber leider im Urlaub und ich möchte wissen was der Befund bedeutet. Kann mir das jemand übersetzen?

LWK 4/LWK 5: Mäßige Protrusio disci. Angedeutete Rissbildung im dorsomedialen Umfang des Faserringes. Initiale Chondrosis intervertebralis.

LWK 5/SWK 1: Osteochondrosis intervertebralis. Breitbasige Bandscheibenprotrusion. Die L5-Nervenwurzel ist bds. tangiert. Dorsomedial kleiner, etwas nach caudal umgeschlagener Bandscheibenvorfall ohne wesentliche Impression des Duralschlauches.

Vielen Dank im voraus.

Antworten
b1eIssBeorgOexsund


ähm...also ich bin Laie und ich lese daraus das du Osteoporose hast und einen Banscheibenvorfall am 5. Lendenwirbel, daher Nervenwurzel beidseitig tangiert.

Tangiert bedeutet wohl beschädigt.

Und du hast im 4. und 5. Lendenwirbelbereich eine Rissbildung im Faserring.

Hmm also ganz versteh ich das auch nicht.

Aber so sehe ich das erstmal :-D

E9hem+alig6er N!utz4er (#2325x731)


Du hast in L4/5 eine mäßige Vorwölbung der Bandscheibe mit einer angedeuteten Rissbildung vom Faserring der Bandscheibe. Außerdem ist die Bandscheibe schon leicht eingetrocknet als Zeichen eines Verschleißprozesses.

Auch in L5/S1 hast du eine eingetrocknete Bandscheibe, die Bandscheibe ist breitbasig vorgewölbt. Die L5 Wurzel wird rechts und links durch die Vorwölbung gedrückt.

Außerdem gibt es an einer Stelle einen kleinen Vorfall, der nach unten umgeschlagen ist, dieser bedrängt aber nicht das Rückenmark.

PjustebbluBmxe65


He fropstop,

du hast definitiv keine Osteoporose und tangiert ist auch keine Beschädigung.

LWK 4/LWK 5: Mäßige Protrusio disci.

Leichte Vorwölbung der Bandscheibe.

Angedeutete Rissbildung im dorsomedialen Umfang des Faserringes.

Leichte Rissbildung seitlich am äußeren Ring der Bandscheibe.

Initiale Chondrosis intervertebralis.

Beginnende Randzackenbildung an den Knorpelfächen des Wirbelkörpers. (Reaktion auf Verschleiß)

LWK 5/SWK 1: Osteochondrosis intervertebralis.

Randzackenbildung an den Knorpelflächen des Wirbelkörpers

Breitbasige Bandscheibenprotrusion.

eine großfächige Vorwölbung der Bandscheibe...

Die L5-Nervenwurzel ist bds. tangiert.

...welche auf beide Nervenwurzeln drückt. (führt zu Mißempfinden/Schmerzen in den Beinen)

Dorsomedial kleiner, etwas nach caudal umgeschlagener Bandscheibenvorfall ohne wesentliche Impression des Duralschlauches.

seitlicher, kleiner , etwas nach unten neigender Bandscheibenvorfall der nicht auf die Rückenmarkshaut zu drückt.

fBobsxtop


Danke für die schnellen Antworten!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH