» »

Was im Band gesplittert = Bänderriss?

Ftix #und] nFoxxie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin gerade etwas überfragt. Meine Tochter ist gestern bei ihrem Freund umgeknickt u. das Sprunggelenk ist dann stark angeschwollen. Sie sind in die Notaufnahme gegangen u. der Arzt meinte, es wäre nichts kaputt, aber im Band wäre was gesplittert. (als sie es mir erst gesagt hatte, hatte ich gedacht, am Knochen wäre was gesplittert – da hat sich der Arzt wohl blöd ausgedrückt – aber nach Nachhaken meinte sie dann, es wäre das Band) Daraufhin hat sie einen Gips bekommen u. der Arzt meinte, es muss so verheilen. Den Gips hat sie heute wieder abgenommen, weil er sie gestört hat... :-X %:| Würde es ausreichen, wenn sie eine Aircastschiene trägt? Ich habe noch eine von meinem Bänderriss, war der gleiche Fuß. Allerdings weiß ich nicht, ob sie den Fuß überhaupt belasten darf. ":/

Ich kenne das von meinem Bänderriss so (allerdings hatte ich auch eine OP): Ich hatte 3 Wochen lang Gips u. dann noch 3 Wo. lang eine Aircastschiene. Bei mir waren allerdings sämtliche Außenbänder gerissen, sodass ich gar nicht mehr laufen konnte, der Fuß rutschte einfach weg. Wie es bei meiner Tochter ist, weiß ich jetzt nicht, da sie noch bei ihrem Freund ist. Normalerweise werden ja heute auch keine OP' s mehr bei Bänderrissen gemacht u. dann müsste doch so eine Aircastschiene reichen, oder? Ich habe ihr nur gesagt, dass sie es auf alle Fälle ruhigstellen muss u. das keine so gute Idee war, den Gips abzunehmen! %-| Da sind die Kinder schon – lt. Alter – erwachsen u. dann stellen sie sich so an u. fragen den Arzt auch nichts... %:| Morgen kommt sie nach Hause u. ich würde ihr dann gerne die Aircastschiene geben, so wäre sie ja auch beweglicher. Allerdings weiß ich eben nicht, inwieweit sie den Fuß überhaupt belasten darf, denn bei mir war das ja damals noch anders. Was meint ihr?

LG! @:)

Antworten
Efhemal9iger Nut;zer 5(#3257:31)


Vermutlich ist das Band knöchern ausgerissen.

Allerdings ist ein Gips veraltet, sowas macht man eigentlich nicht. Dafür gibt es diverse Orthesen die dafür entwickelt wurden.

Eine Band kann nicht splittern, nur reißen. Ist ja kein Knochen.

E'hemalihger Niutzer l(#32[5u73x1)


ich würde ihr dann gerne die Aircastschiene geben, so wäre sie ja auch beweglicher

Sorry aber das ist ein ganz dumme Idee. Sie soll nächste Woche zum Orthopäden geben, der kann ihr den Gips abnehmen und eine geeignete Orthese verschrieben. Eine einfache Aircast Schiene wird da ohnehin nicht reichen :|N

E%hemalixger Nutze5r (#3225731)


keine so gute Idee war, den Gips abzunehmen!

Wie sie hat selber den Gips abgemacht? Wieso war sie denn dann überhaupt beim Arzt? Dann soll sie mal flott zurück ins KH so lassen kann man das nicht und wenn das nicht mehr anwächst das Teil, wird das garantiert operiert werden müssen.

War jetzt nicht so ganz clever von ihr ..

Fiix gund yFox4ixe


@ Mellimaus:

Danke für deine Antworten.

Eine Band kann nicht splittern, nur reißen. Ist ja kein Knochen.

Ja, das fand ich eben auch merkwürdig. Sie hat aber eindeutig gesagt, der Arzt hätte gesagt, dass da was abgesplittert ist, da dachte ich nämlich auch erst an einen Knochen. ":/

ich würde ihr dann gerne die Aircastschiene geben, so wäre sie ja auch beweglicher

Sorry aber das ist ein ganz dumme Idee. Sie soll nächste Woche zum Orthopäden geben, der kann ihr den Gips abnehmen und eine geeignete Orthese verschrieben. Eine einfache Aircast Schiene wird da ohnehin nicht reichen

Okay, ich dachte nur, weil ich bei meinem Bänderriss auch diese Aircast-Schiene hatte, dass das so in Ordnung wäre... ":/

Wie sie hat selber den Gips abgemacht? Wieso war sie denn dann überhaupt beim Arzt? Dann soll sie mal flott zurück ins KH so lassen kann man das nicht und wenn das nicht mehr anwächst das Teil, wird das garantiert operiert werden müssen.

War jetzt nicht so ganz clever von ihr ..

Ja, das Gleiche habe ich ihr auch gesagt! %-| Der Arzt wollte wohl gestern nochmal anrufen, wann sie nochmal kommen soll. Da er nicht angerufen hat u. sie das Ding gestört hat, hat sie es einfach abgemacht... :-X :-X :-X Da fragt man sich manchmal, wie alt sie ist. %-| Ich meine, ich fand meine Gipsschiene damals auch nicht gerade angenehm, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, die selbst abzumachen! :|N Und ich hatte sie 3 Wochen dran, dann bekam ich erst die Aircast-Schiene.

Eigentl. müsste sie – zumal sie das Ding ja nun abgemacht hat – spätestens am 2. Januar nochmal zum Arzt. (da müsste sie eigentl. auch wieder arbeiten u. sie hat sich noch nicht mal krankschreiben lassen... :-X :-X :-X :-X Wie sie an die Arbeit kommen will, ist mir ein Rätsel, mal davon abgesehen, dass ich das fahrlässig finde, SO arbeiten zu gehen. HA – er war früher auch mal Chirurg – ist nämlich erst ab 3. wieder da u. unser Stammchirurg hat auch Urlaub, da weiß ich aber nicht wie lange %-| ) Das Problem ist nur, dass da die wenigsten Sprechstunde haben werden. Da hätte sie ja mal früher drüber nachdenken können. Echt, ich rege mich auch total auf: Sie schreibt mir dauernd SMS u. was sie machen soll u. dann macht sie doch, was sie will! :-X :-X :-X

Wg. dem Gips hat sie es dann doch mit der Angst zu tun bekommen, als ich gesagt habe, dass das ruhig gestellt werden muss u. sie das nicht so einfach abmachen kann! Sie meinte dann, sie könnte ihn ja selbst wieder dranmachen, nur, dass sie das nie wieder so hinbekommt, wie es vorher war... :-X :-X :-X

Und ich weiß ja, wie es ist: Mit OP ist man länger außer Gefecht gesetzt als wenn man es konservativ behandeln lässt.

LG! @:)

ErhemaligeYr Nmutzer o(#32573x1)


Normalerweise macht man wie gesagt keinen Gips, weil man damit halt auch nicht gescheit waschen kann , etc ...

Man gibt bei sowas auch gerne einen Walker, aber vielleicht war dem KH das zu teuer.

Na ja ich gehe mal davon aus das deine Tochter erwachsen ist. Wenn sie das für richtig hält, dann muss sie das wohl machen.

Nur wenn das Band knöchern ausgerissen ist, was ich stark vermute, dann wird das so nicht anwachsen wird. Aber hinterher soll sie sich dann nicht beschweren wenn das operiert werden muss ....

NFoNahm\e9x3


Vll hat sich aber auch ein knochenstückchen was eben doch abgesplittert ist in das Band gebohrt?

Ich finde sie gehört zum Arzt. Und zu der Aircastschiene: eine Schiene ist immer nur für eine Person und nicht zur Weitergabe an den nächsten gedacht. Die Pässen meist einfach dann nicht optimal.

F?ix tund F;oxixe


@ Mellimaus:

Ich glaube, im Kh bekommt man immer einen Gips verpasst... ;-D :=o Ich konnte ja damals gar nicht mehr laufen, mein Fuß rutschte immer weg. Da blieb nichts anderes, als sich vom Krankenwagen unterwegs "aufgabeln" zu lassen u. der Chefarzt im Kh entschied dann, dass das operiert werden muss. Und ich bekam damals noch einen monströsen Gips, der richtig schwer war... %:| %:| %:| Da meine selbst mein Stammchirurg, dass das noch Vorkriegszeit wäre u. hat mir den gleich abgenommen u. so einen leichten Gipsverband gemacht. ;-)

Na ja ich gehe mal davon aus das deine Tochter erwachsen ist. Wenn sie das für richtig hält, dann muss sie das wohl machen.

Sie ist 21, aber lt. nur der Zahl (in bestimmten Dingen) erwachsen, sage ich immer... %-|

Nur wenn das Band knöchern ausgerissen ist, was ich stark vermute, dann wird das so nicht anwachsen wird. Aber hinterher soll sie sich dann nicht beschweren wenn das operiert werden muss ....

Ja, das ist mir klar. Aber nun ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen. Ob sie jetzt nochmal beim Arzt war, weiß ich nicht, denn sie meldet sich gleich erst mal gar nicht mehr. Kann mir schon denken warum... :=o Sie kommt ja erst heute nach Hause.

@ NoName:

Vll hat sich aber auch ein knochenstückchen was eben doch abgesplittert ist in das Band gebohrt?

Keine Ahnung, wie der Arzt das gemeint hat.

Ich finde sie gehört zum Arzt. Und zu der Aircastschiene: eine Schiene ist immer nur für eine Person und nicht zur Weitergabe an den nächsten gedacht. Die Pässen meist einfach dann nicht optimal.

Finde ich auch! :)z Die Aircastschiene sollte ja auch nur erst mal eine Übergangslösung sein, bis sie beim Arzt war. Und da ich die gleiche Schuhgröße habe (allerdings wohl dickere Knöchel), dachte ich, dass das vll. geht.

LG! @:)

Ewhem$aliNger UNutze<r (#32x5731x)


Am cleversten wäre es wenn du sie nachher ins Auto packst und ins KH fährst .... die können dann auch entscheiden ob eine Schiene reicht oder ob da wieder Gips drum muss. So lassen bis nähste Woche Mittwoch kann man das auch keinen Fall

E\hpemaliger rNutz'er x(#325731)


Ach was ich noch vergessen habe, was nicht ganz unwichtig ist, es kann sein das es Probleme mit der KK gibt wenn es Folgebehandlungen geben muss. Denn die KK wird bei sowas gerne mal aufmerksam.

Das haben wir im KH auch immer den Patienten gesagt die sich selber entlassen haben, das im schlimmsten Falle die KK für Folgebehandlungen die daraus resultieren könnten, nicht mehr zahlt.

F1ix unxd Foxie


Sie ist nun wieder zu Hause.

@ Mellimaus:

Da kann man reden, sie war gleich genervt... %-| :(v Gips ist weiterhin ab u. sie ist so – auch ohne Gehhilfen – die Treppe hochgelaufen. Im Kh dort bei ihrem Freund war sie auch nicht nochmal, aber der Arzt hat wohl nochmal angerufen. Jetzt meinte sie auf einmal, er hätte was gesagt, das bei der Ferse was abgesprengt ist, das aber nicht so schlimm wäre... :-o Jedenfalls hätte er irgendwas mit Fers- gesagt. Anstatt dann gleich mal nachzuhaken u. zu fragen, was man denn nun hat – nichts! :-X :-X :-X Langsam wird es irgendwie immer verrückter.

Ich habe nun heute mal etwas rumtelefoniert u. einen Chirurgen nicht weit von unserer Wohnung entfernt gefunden, der wohl morgen Sprechstunde hat. Zumindest sagt er auf AB nichts, dass er Urlaub hat. Da er auch darauf sagt, dass, wenn er dringend benötigt wird, man die u. die Nr. anrufen soll, denke ich mal, er ist morgen da. Ich habe sie gebeten, da doch morgen mal hinzugehen/bzw. sich fahren zu lassen. Ob sie es macht, weiß ich nicht. Eine Krankmeldung bräuchte sie ja auch noch. Folgebehandlungen müssen ja ohnehin hier erfolgen, denn sie war ja in einem ganz anderen Bundesland, als es passiert ist. Sie kann ja nicht jedes Mal dahin fahren... ;-) Allerdings schätze ich mal, dass es Probleme geben wird, weil sie den Gips abgemacht hat u. davor hat sie wahrscheinlich selbst Schiss, deshalb geht sie nicht zum Arzt.

Gehhilfen will sie auch nicht nehmen, weil sie der Meinung ist, dass sie auch so laufen kann... :-X :-X :-X Manchmal frage ich mich echt, ob das mein Kind ist... ;-D :=o

Ich würde ja gerne mal den Bericht (man bekommt da ja immer so einen roten Zettel mit, wenn man im Kh war) vom Kh sehen, vll. kann man da was entziffern u. ist dann vll. ein bisschen schlauer. Aber sie hat ihre Tasche noch nicht ausgepackt.

Ich werde jetzt auch nichts weiter sagen, sie ist sonst auch erwachsen genug u. muss das nun selbst entscheiden. Aber wenn dann was mit dem Fuß ist, braucht sie mir auch nicht die Ohren volljammern. Na ja, aufregen tut mich das Ganze trotzdem, wie man so stur sein kann! %:| Wenigstens hat sie die Thrombosespritzen mitgenommen (ihr Freund hatte noch welche u. da habe ich ihr dringend abgeraten, die zu nehmen, weil sie vll. eine ganz andere Stärke oder Sorte braucht, aber sie hat zumindest auf mein Drängen hin im Kh angerufen u. die haben ihr gesagt, dass sie die nehmen darf) u. spritzt sie sich auch selbst. Wenn die alle sind, muss sie sowieso nochmal zum Arzt.

LG! @:)

StcFhnee{hexe


aber der Arzt hat wohl nochmal angerufen. Jetzt meinte sie auf einmal, er hätte was gesagt, das bei der Ferse was abgesprengt ist, das aber nicht so schlimm wäre...

Sie sollte da lieber etwas vorsichtig sein :)* . Wegen so einer kleinen Absprengung am Fersenbein, habe ich seit 2009 ziemliche Probleme mit meinem Fuß.

FVihx uInd Fox6ie


@ Schneehexe:

Ich weiß ja, was du für Probleme hattest. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Zumindest habe ich sie jetzt soweit bekommen, dass sie wohl morgen doch zu dem Arzt fahren will. Habe ihr aber auch bisschen Angst mit OP gemacht. Ich hoffe, sie ist so vernünftig u. lässt sich dann auch krankschreiben. Aber da morgen Silvester ist, will man ja auch zur Freundin. (sie bleiben aber bei ihr zu Hause) In dem Alter sehen sie halt vieles nicht ein. Dann kommt dazu, dass sie wirklich hart im Nehmen ist u. auch nach ihren Zehennagel-OP' s (einmal mit Nähen) immer gleich wieder arbeiten gegangen ist, dadurch ist das auch immer wiedergekommen...

LG! @:)

E\hema l7iger ZNutzkeqr (#32(573x1)


Wenn der nächste Arzt zu dem sie geht clever ist, wird er sie erst mal ordentlich zusammenfalten.

Ohne Gips ist schon dumm, aber ohne Krücken direkt voll drauf, dafür fehlen selbst mir dann die Worte :|N

Na ja falls sie ohne Krücken rumläuft braucht sie auch keine Spritzen, dann erübrigt sich das Problem ja von alleine. Die waren ja dafür gedacht weil sie mit dem Gips ja nicht auftritt ...

Aber um ehrlich zu sein, da fehlen mir jetzt bei dem Verhalten doch etwas die Worte :-/

FdixF uRnd Foaxie


@ Mellimaus:

Mir fehlen auch bald die Worte, das kannst du mir glauben! :-X Im Moment kommt sie mir gerade wie eine 5-Jährige vor, aber nicht wie eine 21-Jährige! %-| Nur mit dem Unterschied, dass man eine 5-Jährige noch eher lenken kann u. da gibt es keine Diskussionen!

Wäre schon mal heilsam für sie, wenn der Arzt sie morgen mal richtig zusammenscheißen würde! Hoffe nur, er hat morgen wirklich Sprechstunde, aber wenn nicht, hätte er ja auf AB was sagen müssen. ":/

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH