» »

Muskelverspannung des Brustkorb mit Blockaden der Bws und Hws

K(aribi)kx87


@ Klaus F

Sehr interessante Darlegung des Ganzen !großem Interesse gelesen und würde darüber gerne noch vieeeel mehr erfahren. Schließlich geht es auch um meinen Körper :)^

@ Aprikosenmarmelade

Das Schlaganfallriskio wird erhöht, das richtig, bei falscher Handhabung der HWS ...?!

Jetzt habe ich ein bisschen Angst – mir wurde schon oft die HWS eingerenkt... :-o

Cchev^ylaxdy


Jetzt habe ich ein bisschen Angst – mir wurde schon oft die HWS eingerenkt...

Bei mir auch – aber wichtig ist eben nur, dass man es wirklich nur jemanden machen läßt, der auch wirklich Ahnung hat. :)z

Kcla[us F


So eine Statistik habe ich auch mal gelesen.... von einem Neurologen aus unserer Gegend. Es waren viele der Schlaganfallpatienten kurz vorher beim HWS einrenken.

Aber ich glaube es war recht zeitnah. Ich denke du brauchst dir grundsätzlich keine Sorgen zu machen.... Ich würds aber wirklich so selten wie möglich machen lassen... oder besser osteopathie

A prikose(nmarZmeladxe


Ich würde das eher einen Physio machen lassen mit der HWS. Aber dann nicht manipulieren, sondern die Muskulatur lockern bzw. die megaverspannten Regionen triggern...

Awprik\osenmar'meladxe


Da sind Klaus und ich ja einer Meinung...

Na ja, mein Becken habe ich mir manipulieren lassen müssen. War im Sommer verdreht...

da wäre anders nix zu machen gewesen...

Kcaribiik8x7


Ok,..ne ist jetzt nicht jede Woche ... eigentlich nur einmal im halben Jahr c.a. !!

Der Mann , der das macht hat sehr viel Ahnung was er macht. Ist Ostheopath und Physio in einem.

Mit Schlaganfall hat er mir auch erzählt, aber es ist nur dann der Fall, wenn es falsch gemacht wird !!

Genau ist es so ,...das ab einer gewissen Verdrehung und gleichzeitigem Einrenken der HWS der Winkel so schlecht ist, das dann bei dem Einrenken die Blutzufuhr/-adern immens beeinflusst und ggf. sogar kaputt gemacht werden.

Wenn man gewisse Regeln beachtet, ist das aber kein Problem mehr !!

APprikomsenmarGmelade


ich finde das Gefühl der Manipulation schon eklig genug.

Man kann auch Muskelrelaxans nehmen... das lockert sich auch.

Aber dann nicht Tetrazepam auf Dauer, sondern eher Tolperison.

Tetra macht schnell abhängig, Tol. nicht. ;-)

(ich spreche jetzt nicht von Dauer-Medikation, sondern man sollte das nehmen, wenn es wirklich schlimm ist)... Und direkt nachdem die Blockade weg ist, viel Übungen machen, Wärme usw.

B)MoW-E+-x39


also was ich noch fragen wollte können blockaden der HWS u. BWS zu schwindel führen und das gefühl zu haben man hat schleim in den Bronchien ??? ?

BmMW-EJ-39


und brechgefühl hab ich vergessen

A+prikoseDnmawrmelxade


natürlich kann es das und deshalb stressen sich da viele auch so rein, weil sie halt denken, was ganz Schlimmes zu haben. Sorry, dass es so ironisch klingt; aber ich habe selbst so was seit Jahren. Ich mache mich aber damit nicht mehr verrückt. Habe ja geschrieben, was man machen kann. Wärme, heiß duschen, Muskelrelaxans, Hotstone-Pferdesalbe, mal Ibuprofen wenns richtig schmerzt (ich habe das leider so, dass ich Migräne-artige Schmerzen davon zuweilen habe!!!), sich lang legen... am besten, wenn man dazu neigt, nicht weiter auf dem Bauch liegen (das ist eigentlich auch meine liebste Schlafposition, aber da knickt dir die HWS halt teuflisch bei ab)... und du musst zusehen, dass du den Monitor richtig positionierst oder eben versuchst, die HWS nicht so abzuknicken...

Dann: Lockerungs- und Dehnübungen. ;-) Ich denke, dass man das bei dir auch Schultergürtelsyndrom nennen kann --- so nennt es mein Dok. Es ist halt wichtig, dass man alle Muskelpartien in dem Bereich trainiert bekommt. Dafür gibt es aber richtig viele Übungen. Allerdings würde ich da nicht sofort mit Geräten bzw. Gewichten arbeiten, sondern das mit dem Eigengewicht oder maximal 2kg erst mal machen. (vielleicht kann man als Mann auch etwas mehr nehmen... :=o ). Da musst du aber am Ball bleiben, d.h. alle 1-2 Tage machen... am besten auch 20 Minuten.

Ich habe auch noch andere Übungen bei mir integriert. ;-) Unterarmstütz (ist für den ganzen Rücken), Knieübungen, Dehnübungen usw. Vierfüßerstand.

Das musst du halt mal Minimuim 3-4 Mon. machen, um wirklich zu gucken, ob das Besserung bringt.

Ich würde das ja so machen, dass ich erst mal paar Tage Muskelrelaxans nehme – egal ob Tolperison oder Tetrazepam und dann eben dazu die Übungen. Nicht dass du eben das im komplett verspannten Zustand machst, sondern etwas lockerer.

Bei mir hat das anfangs derbe geschmerzt. ALLES. Arme usw. Das war wie taub hinterher alles...

Ich habe dann immer geduscht, mich mit Hotstone eingerieben, auf ne Wärmflasche gehauen und mir was angesehen, was mich emotional nicht weiter aufreibt... vielleicht eher was Lustiges, Comedy bspw.

Man muss da nen Weg finden, zur Ruhe zu kommen...

Ich habe alles ausprobiert, was ich dir schreibe. In der Gesamtheit hilft es; aber du darfst nicht innerhalb von 2 Tagen nen komplett entspannten Körper erwarten. Die Psyche spielt da mit rein.

Noch mal zum Mitschreiben: Blockaden sind nichts Lebensbedrohliches. Die verschwinden, selbst wenn sie richtig krass sind, meistens sogar nach 1-2 Wochen von alleine. Wenn man keinen Bock drauf hat, nimmt man halt was.

Manipulieren lassen würde ich das nicht dauernd. Vor allem an der HWS nicht. Mein Orthopäde ist ja auch Osteopath; aber ich habe da trotzdem keinen Bock drauf... weil das gibt sich auch so.

Was kann man sonst noch machen?

Die Stellen, an die man ran kommt, kann man sich selbst massieren und auch triggern. Zum Triggern muss man kein Physio sein. Isso. Das würde ich allerdings nicht machen, wenn ich Bandi hätte. Da sollte man dann vorsichtiger sein... Aber bei normalen Verspannungen kann man dabei gehen.

Hat man keine Lust dazu, lässt man sich halt massieren. Kostet allerdings. Aber das sollte es einem ab und an mal wert sein.

Allerdings kann man auch beim Ortho rumjammern gehen wegen eines KG-Rezeptes. Da sind aber nicht alle so willig mit wegen Budget und so. ]:D

Sonst sollte man darauf achten, dass man weniger gestresst ist. Abschalten... und wenn es halt die banalsten Sachen wie Fernseher, Buch, Kochen o.ä. sind. Wenn man es wirklich gar nicht schafft, muss man sich halt mal professionelle Hilfe suchen, was keine Schande ist. Bzw. Entspannungstechniken lernen, oder diese chinesischen Verrenkungen, die ich bisher noch nicht erprobt habe, aber so auch nicht ablehne...

Setellxa80


Manipulieren lassen würde ich das nicht dauernd. Vor allem an der HWS nicht. Mein Orthopäde ist ja auch Osteopath; aber ich habe da trotzdem keinen Bock drauf... weil das gibt sich auch so.

Meine Osteopathin hat nie was an den Wirbeln / der Wirbelsäule selbst manipuliert (so wie ein Chiropraktiker das tun würde). Die hat eher sanft an der Muskulatur gearbeitet...und es dadurch so hinbekommen, dass die Blockaden weg waren und auch nicht mehr entstanden sind.

A'p%rikos_enmarxmelade


So sollte das eigentlich auch sein, liebe Stella.

Mein Ortho hat aber dazu noch diese Chiropraktiker-Ausbildung, und macht das mit der Manipulation trotzdem; obwohl er Osteo ist.

B]MW-EV-39


vielen dank für Deinen großartigen beitrag ich fühle mich eben irgendwie nicht verstanden bei den Ärzten obwohl ich sehr viel vertrauen in meinen Hausarzt habe und er mich vor Medikamenten schützt und mir wirklich nur welche verschreibt wenn es wirklich notwendig ist. Ich werde mal einige Deiner Ratschläge umsetzen und auf besserung hoffen.

AppriNkos%enmarm+eladxe


Glaube mir, du wirst das auch weiterhin mal haben; aber nicht mehr so krass...

Ich hatte das auch schon so schlimm, dass ich echt Panik hatte.

Fühle mit dir!

Aber eigentlich ist das nichts weiter...

Und ja, man kann auch bei der BWS soooooo krass verspannt sein, dass man meint, das Herz tue einem weh.

Guck dir halt diese ganze Muskel- und Skelettanatomie mal an...

C@hev^y$ladxy


:)^ genau so schaut es aus :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH