» »

Muskelverspannung des Brustkorb mit Blockaden der Bws und Hws

A:prikosenTmarmexlade


Wenn man irgendwas Psychosomatisches hat, steigert man sich da leider noch mehr rein i.d.R.

Würde damit zum Thera gehen.

PIusteKblumxe65


Nöh, nicht in der Regel. Genau so gut kann man es auch verleugnen, so wie das hier der Fall ist.

Denn BMW-E-39 steigert sich überhaupt nicht in ihrendwas rein, so wirkt es jedenfalls auch mich.

KRl}aus xF


Glaubt ihr eigentlich ernsthaft Depressionen fangen mit einem Stich im Brustkorb am Sonntag-Mittag an ? Der Junge wird auf seinem Arm eingeschlafen sein und hat sich was verzogen. Das unser med. System das nicht erkennt brauche ich bei den Statistiken nicht zu erwähnen. Und da sind viele Muskeln und Faszien die man verziehen kann. Und sowas wird dann immer schlimmer weil immer neue Schonhaltungen dazu kommen.

BgMW-NE-x39


Danke Klaus,

also ich war heute beim Bereitschaftsarzt sie ist zufälligerweise auch Chiropraktikerin und hat mir Blockaden gelöst und zwar Rippe 7 – 10, noch fragen ??? ? sie sagte auch das meine Muskeln stahlhart sind und das kein wunder ist. Bei mir sind sehr wahrscheinlich die Rippenzwichenmuskelatur verspannt. Rippe 7- 10 enden genau am Brustbein, aber ich bilde mir das ja ein !!!! Also die ganze Brustmuskulatur ist verspannt und ich kann deshalb nicht richtig den Brustkorb anheben, noch fragen ??? ??

E9heomaligerR Nutzeor (E#325x731)


Und du meinst jetzt damit ist da Problem gelöst? Die Blockaden sind heute Nachmittag wieder drin ... denn wenn du an deiner Muskulatur, sprich an der Muskelspannung arbeitest, wird sie wieder alle in die Blockade ziehen.

Noch Fragen??

EAhemaliBger NutAzer (#x325731)


Irgendwie drehen wir uns hier mit dir schon seit Wochen im Kreis ....

Kclaus ;F


aber die diagnose ist erstmal nicht schlecht. wenn man jetzt noch was dagegen machen könnte.......

E(hemal+iger NutzIer (d#325731x)


Richtig, aber darauf ausruhen ist nicht. Er muss da halt jetzt ansetzten und was gegen die verspannte Muskulatur tun ... wie er das macht, das muss er selber rausfinden ...

B\MZW-E-3x9


ich wollte damit nur sagen das diese symthome alle von da kommen und das nix Phsychomatisch bedingt ist, dass ich was an der Muskulatur machen muss ist mir klar.

BrMoW0-{E3-x39


oh rechtschreibung mieserabel fehlen einige Buchstaben sorry

EFhemaliggerD Nutzer< (#32x5731)


und das nix Phsychomatisch bedingt ist, dass ich was an der Muskulatur machen muss ist mir klar.

Da würde ich mich jetzt nicht unbedingt drauf festlegen. Sicher die Blockaden sind da, aber wo kommt die hohe Muskelspannung und die Verspannung her wenn du doch so viel Sport. Übungen, KG machst ... dann sollte es ja eigentlich schnell besser werden??

B?MW-E`-39


und genau das ist es ja was mich verwundert vielleicht mein Beruf, ( Berufskraftfahrer ) bin aber jeden Tag zuhause....

E7hemaliqger NuGtzeHr (#32573k1x)


Tja wie gesagt was du bereit bist zu tun und zu ändern, das musst du für sich selber rausfinden ...

B]MWu-Ex-39


jepp bin also eigendlich immer sehr eingegrenzt wegen der Zeit, habe eigendlich wenn man so möchte eine 60 Stunden Woche, zeit bleibt also nicht mehr viel um selbst noch wirklich etwas sinnvolles zutun leider muss am WE immer was machen aber das reicht nicht aus so wirklich.

P!ust6ebluome65


Lieber BMW-E-39

Du bildest dir garnichts ein. Und es hat hier auch noch niemand behauptet, das Du dir was einbildest. Deine Bereitschaftsärztin hat die Sache vollkommen richtig beurteilt, würde ich sagen. Und Du stimmst ihrer Beruteilung zu. Und das ist gut so.

Die Frage ist, warum hast du Immer wieder diese Meuskelverspannungen, welche zu den Blockaden führen?

Richtig, aber darauf ausruhen ist nicht. Er muss da halt jetzt ansetzten und was gegen die verspannte Muskulatur tun ... wie er das macht, das muss er selber rausfinden

Da kann ich Mellimaus nur zustimmen.

jepp bin also eigendlich immer sehr eingegrenzt wegen der Zeit, habe eigendlich wenn man so möchte eine 60 Stunden Woche, zeit bleibt also nicht mehr viel um selbst noch wirklich etwas sinnvolles zutun leider muss am WE immer was machen aber das reicht nicht aus so wirklich.

Und das wird der Psychosomatische Grund für deine Muskelverspannungen sein. Du bist überlastet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH