» »

Muskelverspannung des Brustkorb mit Blockaden der Bws und Hws

K}lauxs F


Ende KW 9 sind wir wahrscheinlich in Potsdam zum Arbeiten. Sind dann weniger KM für den 5er BMW :-)

EAhemaUliger Nutz}er (#23257351)


naja mach ich doch

Und wie sieht nun deine regelmäßige Bewegung aus, außer 2x die Woche zu Massage zu gehen?

SQte*lla8x0


eure wiedersprüche sind schon interessant bei mir soll die Physio nix bringen, aber andere sollen KG machen

Ja, täglich, nicht nur zwei Mal die Woche so lange das Rezept dauert. :|N

Cthevfyladxy


Ende KW 9 sind wir wahrscheinlich in Potsdam zum Arbeiten. Sind dann weniger KM für den 5er BMW

Bedeutet das weniger Stress – oder mehr ???

Knloaus xF


in der sache hab höchstens ich "stress" aber definieren wir mal stress. viel arbeit (wir haben in potsdam an 1 Tag ca. 120 Patienten bzw. Sportler zu behandeln.) Das ist aber, weil es eigentlich Spass macht, kein Stress sondern Hektik.... Natürlich ist man abends platt aber zufrieden.

Stress ist wenn die Kohle nicht stimmt. Wenn man die wichtigsten Dinge nicht bezahlen kann..... Wenn eine langjährige Beziehung bröckelt... etc. nicht aber ausfüllende Arbeit

CDhevylxady


Klaus

Stress ist wenn die Kohle nicht stimmt. Wenn man die wichtigsten Dinge nicht bezahlen kann.....

So ist es bei den Meisten doch heutzutage, oder ??? Man hat immer die Existenz im Hinterkopf. Ich kenne kaum jemanden der mit der Arbeit wirklich zufrieden und ausgefüllt ist.

KJlaUus F


das kann natürlich sein .... allerdings ist das eine frage der ansprüche.

C(hevy%ladxy


Na ja, Ansprüche sind ja meistens die Sachen, die man sich selber irgendwann mal geschaffen hat. Die möchte man nicht verlieren. :=o

B$MW-mE-3x9


also meine derzeitige Arbeit ist der Winterdienst ist halt so als Fahrer im Winter werden die stellen immer abgebaut deshalb überbrücke ich das mit Streuwagen Fahren.

Und da sitze ich nicht komplette 10 Stunden, auch wenn es draußen + Grade sind Fahre ich nicht sondern machen dann andere Arbeiten. Wie zum beispiel Bäume fällen, Schilder wechseln Straßenschäden reparieren und sowas. Also bewege ich mich ausreichend und bin trotzdem extrem verspannt und dann natürlich noch die Physiotherapie dazu. Mehr kann ich nun wirklich nicht machen und es wird irgendwie nicht besser, aber eins habe ich hier gelernt es kommt nicht immer alles von der Psyche ! aber was tun ?

Eihem!a/lige6r KNutzeyr (#325x731)


Mehr kann ich nun wirklich nicht machen und es wird irgendwie nicht besser

Ich würde es ja vielleicht doch mal mit Sport probieren, auch um mal den Kopf frei zu bekommen.

Auch wenn dein oben erwähntes Bewegung ist, es ist halt Arbeit, und man bekommt damit meiner Meinung nach nicht den Kopf frei. Und das täte dir auch mal ganz gut was zu machen was nichts mit arbeiten zu tun hat.

Sport dient ja nicht nur der Bewegung und körperlichen Gesundheit, sondern auch gerade der psychischen, denn abschalten können ist eine Kunst ...

BxMW-hE-39


ich wüsste nicht was mich im Kopf beschäftigen sollte

EIhemalijger Nut{zer (#3x25731)


Zudem wäre gezielte Muskelkräftigung in bestimmten Kursen auch mal nicht das verkehrteste, weil diese ganze Bewegung nicht die kleinen Muskeln an der Wirbelsäule kräftigt und die sich wichtig

Ethemaligear Nutzear (#32x5731)


Also man merkt alleine an der Aussage schon das du gar kein Sport machst und vermutlich auch nie welchen gemacht hast.

Denn sonst wüsstest du was ich damit meine :-/

Aber nun gut, wir drehen und mit dir eh im Kreis, du willst das es besser wird, aber du willst selber keine Zeit dafür investieren.

Du gehst zu KG, schön passiv bespaßen lassen 2x die Woche und wenn du von der Arbeit kommst willst du dich aufs Sofa hauen.

Nun gut, jeder wie er möchte. Aber dann finde dich damit ab das man schon auch selber was tun muss ...

Und ich habe ja gesagt, die KG wird dir nicht helfen, aber mir glaubt ja keiner :=o

BxMW-EM-3x9


das wird mir hier irgendwie zu bunt habe ich in irgendeiner weise gesagt das ichmich sportlich nicht betättigen möchte ??? ?? wir gehen spazieren fahre gelegendlich fahrrad für mehr habe ich keine zeit. ich rechne dir mal meine Arbeitzeit durch,

Arbeitszeit 12 Stunden am Tag

3 Mal die Woche 9 lenkstunden 2 mal die Woche 10 Stunden

6 Tage woche * 12 Stunden = 72 Stunden da habe ich nicht mal meinen hin und rückweg rein gerechnet. Willste mir erzählen das Du dann noch ins Fitnessstudio oder der gleichen gehst. Da bist froh da du zuhause angekommen bist Kindern gute Nacht sagen kannst und gehst ins Bett.

Also mit Spazieren und radfahren am We tu ich doch etwas oder und jetzt gerade mit Körperlicher Arbeit auch.

E&hemali<ger FNutzLer m(#325731x)


das wird mir hier irgendwie zu bunt

Na dann lass es doch bleiben. Du hast den Faden vor 27 Tagen eröffnet und seitdem dreht sich immer und immer wieder alles im Kreis. Dann wunder dich halt weiter das – oh wunder – nicht besser wird ;-D

Also es gibt genau zwei Möglichkeiten, du hälst an dem fest wie es ist, dann wird sich auch nichts ändern, oder du änderst halt was. Ganz einfach ;-)

Was das ist, das musst du jetzt mal selber rausfinden, das ist mal was was keiner für dich übernehmen kann.

Ich glaube hier sind in den letzten Wochen gefühlte 1000 Tipps gekommen. Was du jetzt damit machst ist deine Sache.

Du stehst jetzt vor einer Weggabelung, welchen Weg du wählst musst du jetzt für dich entscheiden.

Ich kann zu deinem Problem nichts mehr beitragen, ich wiederhole mich eh ständig und irgendwann ist auch mal gut.

Alles Gute und verlauf dich nicht auf deinem Weg *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH