» »

Nerv eingeklemmt?

i@nter2netnwih-axt hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

ich habe nach dem aufstehen ein ziehen an der LWS das in die beine runterzieht.

Kann ich dagegen etwas tun ?

Ist da ein Nerv eingeklemmt .

Bandscheibevorval gabs bis jetzt noch nicht.

Bin 34 Jahre Männlich 171cm bei 71 kg .

lg

Antworten
E~hemMaligYer Nutz9er (#32;57N3x1)


Wo zieht es denn im Po und hinten Oberschenkel?

Ich würde es erst mal mit Wärme, Stufenlagerung, leichten Shcmerzmitteln (bei Bedarf Ibu oder sowas) und leichter Bewegung wie spazieren gehen versuchen.

Wenn es in ein paar Tagen nicht besser ist solltest du mal zum Arzt gehen.

Muss nicht direkt ein Bandscheibenvorfall sein ...

P=ustjebNlumex65


Mach mal diese Übungen.

wichtig ist bei Übung Nr.2, das du im Rücken ganz locker wirst, wie eine Hängenbrücke. Der Bauch sollte sein ganzes Gewicht an die Unterlage abgeben, alle Spannung aus dem Rücken rausnehmen.

Die 3. Übung halte ich für zu anspruchsvoll, laß sie weg.

[[http://www.youtube.com/watch?v=OmbGBhGHrYw]]

iznterne2t>nxihat


Hallo zusammen

Ich habe die letzten tage ein ziehen bzw schmerzen nach dem Aufstehen aus dem Bett.

Das ziehen bzw schmerzen ging vom richtung LWS bereich über po und unterschenken bis zu den hacken .

Habe am Tag davor Kniebeugen gemacht mit Gewichten (LANGHANTELN)

Wenn ich mich gedehnt habe hat es da auch gezogen .

Habe im stehen den Kopf zu brust gezogen oder im sitzen Beine breit und versucht zu dehnen.

Jedemal hats da gezogen.

Mit Ibu 400 mg waren die Scherzen bzw das Ziehen langsam weck.

lg

iQntern7etxnihat


Hallo

so habe mal nachgeforscht im Internet und alle nervenbahnen die es betrifft .

Es sieht so aus als es der Ichiasnerv ist der sich meldet.

MFG

EEhemaligfer N,utzer ;(#325x731)


Antworten zu deinem Problem hast du ja nun zwei bekommen ....

i]nte'rnetnKihat


Hallo

habe heute ein Ort. aufgesucht da ich auch in unregelmässigen abständen sich der Ichias meldet auch nach dem schlafen.

Also Befund ,kein Bandscheibenvorfall.

Aber es ist sehr wenig platz hinten an der Bandscheibe zwischen L5 Lendewirbel und S1 Kreuzbandknochen.

Mehr auskunft habe ich nicht bekommen.

Das wird ein spass mit Kreuzheben und Kniebeugen.

MFG

KblauQs xF


Mehr auskunft habe ich nicht bekommen.

mehr weiss er selbst nicht..... du gehörst zu den 85 % mit unspezifischen schmerzen

und ob die vermeintliche enge hinter der bandscheibe was mit den beschwerden zu tun hat weiss auch keiner....

achtung sarkasmus: bleibt mittelfristig nur noch der psychater..

Eehem`alixger Nurtzer (#V3257x31)


Also Befund ,kein Bandscheibenvorfall.

Und das hat er mitteln MRT oder CT gesehen oder geraten?

iSnterOnetPnihxat


Hallo

ich habe mich Röntgen lassen und von den Bildern hat er die Auswertung gemacht.

mfg

P\uste6blusme6x5


Hast Du die Übungen ausprobiert? Sie werden bei Beschwerden wie du sie hast, erfolgreich angewannt.

E)hemalige2r Nutzrer (#325x731)


Auf einer Röntgenaufnahme kann man aber keine Bandscheiben sehen ...

i|nter>netnihxat


Hallo Mellimaus

ich habe morgens 1/2 Tab. 600 mg (300mg) genommen und abends die andere hälft der Tab. und jetzt sind die schmerzen weck .

Bekomme noch akapunktur .

Werde mir noch eine andere Matratze besorgen was härter ist da ich denke das meine Matratze zu weich ist und somit mit rückenschmerzen aufstehe.

MFG

EEhe*ma>liger ;Nutz3er (#63-2573x1)


Das ist ja alles sehr schön und mag auch sein, aber diese Aussage

Also Befund ,kein Bandscheibenvorfall.

kann man aufgrund einer Röntgenaufnahme nicht tätigen!

Geht einfach nicht, weil meine keine Bandscheiben sieht, somit ist die Aussage das es die Bandscheibe nicht sein kann schlicht und ergreifend geraten ...

_4P$arva)ti_


Mein Gott... Wieso eigentlich immer gleich teure MRTs/CTs? Man kann auch Bandscheibenvorfälle auf einen Röntgenbild erkennen – wenn auch nicht alle. Man sollte vielleicht auch mal den Arzt vertrauen und nicht immer alles infrage stellen. Aber ist das denn so wichtig, zu wissen, ob man einen Bandscheibenvorfall hat? Manche Menschen wissen noch nicht mal, dass sie einen haben und leben trotzdem noch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH