» »

Lt Mrt Sehnenanriss an der rechten Schulter....???

Emhem)aliger cNutizer a(9#3>2573x1)


die sehne wird ja gedübelt

Ja auch dann muss das einheilen ...

ich kann halt dann den arm nicht mehr bewegen....

Weil der Muskel dann ja keinen Haltepunkt mehr hat und dann kannst du den Arm nicht mehr richtig bewegen. Davon mal angesehen das das weh tut.

mein physio hat mir da was von ner reha erzählt

Reha kann man sicher machen, aber nicht in der ersten Zeit der Ruhigstellung, da lohnt es sich nicht, weil dann nur passiv bewegt werden darf. Das kann man dann hinterher machen, wenn man selber wieder aktiv bewegen darf.

Muss der Arzt verordnen und die KK genehmigen.

S#chmi$dti'7x0


Nein, ich hatte keine Reha...Ich hatte beide Male 7 Wochen die Bewegungsschiene und lange KG. Meine Schulter ist aber auch gar nicht eingesteift durch die Ruhigstellung und ich konnte den Arm recht schnell wieder bewegen... :)^ Ich habe dann für 3 Wochen im Hamburger Modell mit dem Arbeiten angefangen und dann gings problemlos.

Schmerzen waren auch nicht so heftig bei mir...Schlafen konnte ich auch gut mit der Schiene...Alles in allem langwierig und nervig, aber gut zu überstehen.... :)z

LHeucYhtf8eue*rchenn


danke schmidti...das hört sich trotz allem gut an...wie lange ist diese op bei dir her ???

und wie geht es dir jetzt ??? Alles wieder ok ???

sorry, aber ich finde es einfach nur gut , das ich mit einen betroffenen darüber sprechen kann...

Lveucht9feuerxchen


mellimaus, vielen dank...gerade das mit der reha ist mir ganz komisch gewesen.... es reicht ja das ich dann solange krank bin... irgendwie wächst mir das alles über den kopf...danke dir das du mir das alles so erklären kannst...hätte nie gedacht, das das so ne auwirkung hat....bin echt froh, das ich jetz so in etwa weiß, was da auf mih zukommen wird....

wird die op und die nachbehandlung umfangreicher, falls die sehne ganz reisst ??? das ist grad so meine angst.. denn der finger ist halt extrem vereitert...und die op wird erst gemacht, wenn der finger einigermaßen ok ist...also heißt es abwarten...schade das es da nix vorbeugendes konservatives gibt.... ??? ??? ??? :=o :=o :=o

danke euch beiden... :)= :)= :)= :)=

Srchxmidcti7x0


Die zweite OP ist jetzt 7 Monate her...Komplett schmerzfrei bin ich noch nicht, es zwickt und zwackt noch, an manchen Tagen auch mehr...Insgesamt aber kein Vergleich zu vorher....Und es wird Stückchen für Stückchen weniger...Und mein Arzt hat mir vorher gesagt, dass ich mit einer Heilungsdauer von locker einem Jahr rechnen kann....und das entspricht auch dem, was ich so im Netz von vielen anderen Betroffenen lese...Außerdem sagte mir mein Arzt noch, er könne mir auch keine komplette Schmerzfreiheit versprechen, Restbeschwerden könnten bleiben...Hört man zwar nicht gerne, aber unterm Strich ist mir eine realistische Einschätzung lieber als Versprechen ins Blaue...

Eventuell steht mir noch ein Eingriff an der anderen Schulter bevor, aber das ist noch nicht spruchreif... :|N

Sqchndeehekxe


Außerdem sagte mir mein Arzt noch, er könne mir auch keine komplette Schmerzfreiheit versprechen, Restbeschwerden könnten bleiben...Hört man zwar nicht gerne, aber unterm Strich ist mir eine realistische Einschätzung lieber als Versprechen ins Blaue...

Das kann ich bestätigen, die OP (Rekonstruktion der RM) meines Mannes ist jetzt schon über 5 Jahre her und er hat gelegentlich immer noch ein Spannungsgefühl und Schmerzen in der Schulter, aber kein Vergleich zu vor der OP.

Lbeu`chtfewuerch&en


hm...gut zu wissen....kannst du wieder schwer heben und so...mach ich ja eigentlich beruflich....schneehexe, dein mann??

S:chSmidxti70


Nicht Sooo gut.... Ich hatte zusätzlich einen Komplettabriss der langen Bizepssehne, der nicht repariert wurde ( wird normalerweise auch nur bei Leistungssportlern oder aus kosmetischen Gründen gemacht, weil der Kraftverlust minimal ist). Und da bekomme ich schnell mal nen Krampf im Bizeps. Aber in Bezug auf die Schulter selbst kann ich da nicht viel zu sagen, ich trage höchstens mal ne schwerere Einkaufstasche, ansonsten arbeite ich im Büro.

PPiefrUrnefranxce


Hallo ,

hier trift möglicherweis das gleiche zu was ich Gangalf geschrieben habe

Alles gute und wie der Franzose sagt " bonne chance"

Pierre

SdchnHeehexOe


@ Leuchtfeuerchen

.schneehexe, dein mann??

Ja, bei ihm wurde die Supraspinatussehne wieder am Knochen befestigt. Bei meiner Schulter-OP musste nicht so viel gemacht werden (nur Schulterdach abgefräst und Schleimbeutel entfernt).

Lmeuch'tfeulercKhen


Bei mir heißt es Tendinopathie der Supraspinatussehne mit artikularseitigen einriss...

dezeit deutliche Peritendinitis ohne zusätzliche bursitis...reduktion des subracrommmmmialraumes auf knapp 4mm DM...

und als nebenbefund ein kleiner caudal gerichteter osteophyt im Ac gelenl ausgehend von der clavicularen gelenkfläche...was immer das auch genau bedeutet...es muss repariert weden....

S_chm_idtix70


Laienhaft übersetzt bedeutet das, Du hast eine entzündete Supraspinatussehne, die eingerissen ist. Der Schleimbeutel unter dem Schulterdach ist nicht entzündet, der Platz unter dem Schulterdach ( Subacromialraum) ist eingeengt und Du hast diesen Knochensporn im Schultereckgelenk, der sicher aucg noch auf die Sehne drückt..

LJeuCcht!feueyrchen


so jetzt möchte ich den Faden wieder aufgreiffen....hab nämlich mal wieder eine frage ....

also bin immer noch ned operiert....da der finger immer noch ned ganz verheilt ist und sich immer wieder mehr oder weniger entzündet....

aber die schulter schmerzt nicht mehr so arg...habe das gefühl das es besser wird....bzw die entzündung denke ich ist wieder weniger oder eher verheilt...trotz allem ist ja die sehne immer noch angerissen...gibts des, das man beschwerde armer wird....klar ich kann einige bewegungen nicht schmerzfrei machen.....aber es geht besser....heilt die sehne dann doch ??? ?

S}chmidxti70


Guten Morgen,

die Sehne wächst nicht wieder alleine zusammen...aber nicht jeder Sehnenriss muss Schmerzen verursachen...insofern ist es durchaus möglich, dass es besser wird.

Kleinere Risse werden ja auch oft "nur" konservativ behandelt...

Alles weitere würde ich mit dem Arzt besprechen, denn ein unbehandelter Riss kann ja auch grösser werden...

L/euchtJfEeuertchoen


es muss eh operiert werden, mich wunderts halt nur, das die schmerzen plötzlich leichter werden....

da wird man auch unversichtiger...bei gewissen bewegungen.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH