» »

Tochter aus dem Bett gefallen

p]roudG momxmy


Ich glaube ich muss noch hinzufügen, dass ich niemals vor der Frage stand: Krankenhaus, Notarzt, warten....?

Mir war klar, ich warte bis der Orthopäde, der sie kennt, auf hat und zu dem geh ich dann. Es handelte sich ja nur um ein paar Stunden. Bei einer solchen Verletzung, kommt es nicht drauf an, ob ein paar Stunden früher oder später. Außerdem, erklärt mal dem Notarzt oder der Notfallambulanz eines Krankenhauses, Montagmorgens, ein grinsendes Kind, was auf den ersten Blick nicht Anzeichen von Schmerzen hat. Ich würde so eine Mutter nicht ernst nehmen und als übertriebene Glucke abhaken.

Sei mir nicht böse, mit sich selbst kann man ruhig schleissig umgehen, zuwarten, selbst an sich rumdoktoren usw. aber doch nicht bei einer anderen Person die von dir abhängig ist.

Da helfen jetzt auch deine Ausflüchte von wegen furchtbares Krankenhaus und sonstige Augenauswischereien oder der Wink von übertriebenen Glucke nichts!

Das ist meine persönliche Meinung, ob du dich dadurch auf den Slips getreten fühlst oder nicht.

I&sabexll


proud mommy

Nu' lass' doch mal gut sein.... ;-)

KaaratRelaxdy


Aber mit einem Kind, dass morgens um fünf keine schlimmen Schmerzen hat, würde ich auch nicht ins Krankenhaus gehen. Ein grinsendes, munteres Kind wird da nicht als Notfall behandelt, da wartet man auch schnell mehrere Stunden. Da hätte ich an Stelle der TE auch bis halb acht gewartet, und wäre dann zum Orthopäden gegangen, der Kind und vorherige Verletzung kennt.

g)a@uloxise


Cleo, laß dich nicht irre machen. War alles richtig so. Mit einem nicht-schreienden Kind fährt man morgens um 6:00 nicht mehr in die Notaufnahme, wenn das Blut nicht gerade spritzt. War alles OK. @:)

I)sa"belxl


gauloise

Genau :)z :)z – ich möchte nicht wissen, wie oft ich ansonsten schon meine Tage in Notaufnahmen verbracht hätte ;-D ;-D

pCr%ougdH momm*y


Nu' lass' doch mal gut sein....

o:) eh

@ Karatelady

Sie hat doch geschrieben das die Kleine die selben Anzeichen hatte wie bei ihrer vorigen Verletzung.

Wenn das Kind grinsend und munter war, warum denn dann überhaupt noch zum Orthopäden?

War es doch nicht so grinsend und munter? :-X

LKihlaLNixna


Sei mir nicht böse, mit sich selbst kann man ruhig schleissig umgehen, zuwarten, selbst an sich rumdoktoren usw. aber doch nicht bei einer anderen Person die von dir abhängig ist

Geb ich dir Recht - mit der Einschränkung, dass man hier kaum von "schleißigem Umgang" reden kann - was ändert es an einem nicht schmerzendem Bruch, ob man nachts hektisch in die Notaufnahme fährt und das Kind total wuschig macht oder wenige Stunden später zum bekannten Orthopäde, bei dem man sofort behandelt wird und den das Kind kennt?

Wenn das Kind grinsend und munter war, warum denn dann überhaupt noch zum Orthopäden?

Weil ein bruch nunmal behandelt werden muss??

AInMdy160647x1


warum macht ihr aus dem fallschutz gleich nen knast gitter ???

muss doch nicht über die gesammte länge des bettes gehen.

wie gesagt 2/3 der körperlänge genügen um ein rausfallen zu verhindern,also bleibt zum fussende hin

genug platz um ein und auszusteigen.

A2li.c5eH~argrWeavexs


Sie hat doch geschrieben das die Kleine die selben Anzeichen hatte wie bei ihrer vorigen Verletzung.

Wenn das Kind grinsend und munter war, warum denn dann überhaupt noch zum Orthopäden?

War es doch nicht so grinsend und munter?

die TE hat aber auch geschrieben, dass ihre Tochter wieder ruhig eingeschlafen ist und dass später ruhig ohne zu jammern auf der Couch lag beides wären für mich Anzeichen wir müssen zum Arzt aber nicht in die Notaufnahme. Für mich klang die TE auch nicht ob sie die Verletzung oder den Sturz auf die leichte Schulter genommen hätte eher im Gegenteil hat sich Sorgen gemacht weil es der zweite Bruch innerhalb von ein paar Monaten war und auch wie sie tun kann, damit dass das Mädchen wenn sie wieder aus dem Bett fällt weich fällt.

Wenn das Kind grinsend und munter war, warum denn dann überhaupt noch zum Orthopäden?

War es doch nicht so grinsend und munter?

weil ihr klar war, dass bei dem Sturz etwas kaputt gegangen ist und sie die Vermutung hatte dass es wieder ein Bruch des Schlüsselbeins ist.

pProoud moxmmy


Weil ein bruch nunmal behandelt werden muss??

Das wusste sie zu dem Zeitpunkt ja nicht und die Kleine soll ja laut hier so munter und fröhlich gewesen sein (was ich bezweifle).

was ändert es an einem nicht schmerzendem Bruch, ob man nachts hektisch in die Notaufnahme fährt und das Kind total wuschig macht oder wenige Stunden später zum bekannten Orthopäde, bei dem man sofort behandelt wird und den das Kind kennt?

Ich kann die Einstellung mancher hier nicht verstehen.

KgaraXteladxy


Danke @ Alice und LinaLina

sfchn&ecke21985


Ja du meine Güte.

Am besten noch einen Fahrradhelm vor dem Zubettgehen umschnallen %-|

Ich bin als Kind auch öfters aus dem Bett gesegelt (wir hatten alle keine Junior-Betten) und in der Regel passiert da gar nix. Bei Cleos Tochter war es halt Pech – ich finde die Diskussion um Gitter ect. total übertrieben.

stchne,cke1x985


@ Cleo

Gute Besserung für das Küken! :[] *:) :)*

Jbohan^nae84


Und so mancher deine nicht ;-)

KDaratelAady


was ändert es an einem nicht schmerzendem Bruch, ob man nachts hektisch in die Notaufnahme fährt und das Kind total wuschig macht oder wenige Stunden später zum bekannten Orthopäde, bei dem man sofort behandelt wird und den das Kind kennt?

Das letzte mal, als ich mit einem Bruch nachts im Krankenhaus gelandet bin, ging es mir, bis auf die zu vernachlässigenden Schmerzen, ebenfalls gut. Ich habe stundenlang in der Ambulanz gesessen, was mich wesentlich mehr mitgenommen hat. Der Arzt konnte auch nur feststellen, dass ein Bruch vorliegt (war ja auch offensichtlich, wenn man es selbst knacken hört) und das ich bitte am nächsten Morgen zum niedergelassenen Arzt soll, da er kein Sepzialist ist, und um diese Uhrzeit nichts für mich tun kann...

Ich denke, dass Cleo selbst beurteilen kann, wie akut die Verletzung war, um bei 2,5 Stunden die Entscheidung zwischen Ambulanz und bekanntem Orthopäden zu treffen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH