» »

Knieproblem: Wundwasserproduktion ohne Verletzung

P%oisoxnDex hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin 24 Jahre alt und habe vor einigen wochen ein leichtes ziehen im rechtes knie beim knicken nichts dabei gedacht wurde auch nicht unangehnehmer und somit auch in manchen positzionen nicht bemerkbar. Nach einer woche bemerkte ich ein dolleres ziehen war auch noch erträglich, nächsten tag beim aufstehen schon bemerkte ich diesen extremen druck auf dem bein war aber trotzdem arbeiten, am nächsten tag bemerkte ich erst das bei meinem knie genau neben der kniescheibe eine beule endstanden ist die mir das knicken unangehnehm macht, so ab damit zum arzt er fixiert wundwasser rausgelassen, probe genommen ins labor, (keine bakterielle entzündung), seit dem tag also letssten mittwoch war ich fast jeden tag beim fixieren und wundwasser ablassen da die beule ja immer so gross wird das sie das knicken unmöglich macht , die blutanalysse bleibt bis montag noch offen aber was meint ihr was das sein kann? Warum produziert mein knie so viel wundwasser , ohne verletzung, es schmerzt auch nicht nur eben die beule drückt , iboprofen und ein antibiotikum habe ich auch genommen das bein immer gekühlt ,wundwasser täglich beim arzt leeren lassen und es wird immer noch dick -.- kann mir jemand helfen bitte jemand sowas ähnliches gehabt und was kann man machen?

muss dazu noch schreiben ich hatte noch nie irgendwelche probleme beim knie oder gelenke oder knochen gebrochen ! und kann das fundwasser die beule zum platzen bringen oder verteilt sich das im bein? hab ein weinig schiss ???

Antworten
B%ellsa Cul)len-Swaxn


Hat der Arzt das Kniegelenk an sich punktiert oder ist diese Beule, die du beschreibst außerhalb vom Gelenk? Das wird aus deiner Beschreibung nicht so wirklich deutlich.

Szunf[lowerx_73


V.a. macht tägliches Punktieren wenig Sinn und hat durchaus Risiken.

Verstehe auch nicht, wo die Beule nun ist...

Aber wenn sie IM Gelenk ist (wobei sich dann Flüssigkeit i.d.R. in der Kniekehle sammelt), dann sollte man herausfinden, ob ggf. eine Verletzung im Gelenk dies auslöst. Oder ggf. eine Entzündung durch Rheuma bedingt wird. Oder oder oder.

Aber nur punktieren ist zwecklos und klingt nach einem Arzt, der aktuell wenig Plan hat.

Phus{te-blumxe65


Es liegt ihrgend eine Reizung im Knie vor, deshalb die vermehrte Flüssigkeitsbildung.

Woraus die Reizung besteht, das sollte der Arz rausfinden.

Wende dich mit dieser Frage an einen Orthopäden.

Pqustekbluxme65


Es liegt ihrgend eine Reizung im Knie vor, deshalb die vermehrte Flüssigkeitsbildung.

Woraus die Reizung besteht, das sollte der Arz rausfinden.

Wende dich mit dieser Frage an einen Orthopäden.

P=oiso$nDe%x


hallo, @ sunflower die beule ist genau links neben der kniescheibe , wo normal der muskel reingeht beim bein knicken da ist die beule! Wenn das die kniescheibe ist O da wo der stern ist befindet sich die beule O* . Und ja die ärzte sind bis jetzt ratlos, die beule ist neben dem gelenk also link neben der kniescheibe oben,und ja es wurde vom arzt punktiert spritze auf die andere seite des knies und da wurde das wundwasser entnommen.

E6hemalxiger Nutz-er o(#325731)


Vielleicht sollte man lieber mal ein MRT machen um zu sehen was da drin los ist anstelle da täglich :-o reinzustechen und eine Infektion zu riskieren.

Also ich bin ja Spritzen im Knie zu meinem Leidwesen gewohnt, aber das ist eindeutig zuviel des Guten :|N

Außerdem bringt das auch gar nichts da immer reinzustechen wenn man die Ursache nicht raus findet. Das kann man jetzt schlecht Monatelang so weiter machen

PXois[onDxex


Ja melli mich macht das auch fertig das die ärzte kp haben -.- also soll ich die beule ersma so lassen wie sie ist und nicht mehr fixieren gehen, hab nur schiss das die beule irgendwann platzt oder so ...

7H7er{grexis


ich könnte mir vorstellen

das sich was entzündet u.a vielleicht

die Plica die auf dem Knorpel reibt :-/

E{hemali7ger NZutzer (#325N731)


Ich würde dem Arzt mal sagen ob man nicht mal eine gescheite Diagnostik machen kann, also MRT, um überhaupt mal zu klären ob das ganze im Gelenk ist oder ggf. eine Zyste oder sowas außerhalb der Gelenkkapsel ist.

Da jeden Tag immer reinstechen kann es ja nicht sein ...und bei Ergüssen ist halt auch das Problem, je häufiger man abpunktiert, umso mehr läuft es ja auch nach, es behebt ja nicht die Ursache.

Platzen wird das nicht, vorher tut das erst mal weh wenn zu viel Flüssigkeit drin ist ;-)

PkoisoRnyDex


ich hab mir jetzt ein termin beim orthopäden gemacht für morgen, also hab bei meinem hausarzt am telefon eben MRT erwäht, die arzthelferin: da sind sie ja auf falschen weg.. ich so: ja was soll ich jetzt machen? Soll jetzt noch mal anrufen um 17 uhr sie bespicht das mit dem arzt, entzündungswerte, abstrich muss er sich noch angucken , entzündungswerte waren erhöht was zum knie passen soll.. wow da haben die ja viel rausgefunden.. bin genau so schlau wie letsten mittwoch -.- nehme ja schon nen antibiotikum + ibuprofen 600 und wirkt ja anscheinend nicht .. bin von dem ärzten extrem entäuscht .. bein ruhighalten und kühlen..was mach ich wohl seit über ne woche!!! >:(

7h7er6greis


:-X erst ne woche :-X

EFhemaliJger Noutzer (#&325x731)


Na ja eine Woche ist ja nicht wirklich lang, da kann man wohl von dir erwarten das du dich etwas in Geduld übst ...

Mit Sicherheit wirk das Antiobitikum nicht wenn keine Keime im Knie sind. Und das solltest du auch zu schätzen wissen, denn was käme wenn Bakterien im Knie sind, möchtest du vermutlich lieber nicht haben ...

P~oisoZnsDex


die ungewissheit was damit ist ist die grösste straffe gerade für mich, selbst wenn mein bein ab müsste könnte ich mich damit auseinandersetzten so weiss ich rein nichts... wenn man vorher noch nie richtig krank oder verletzt gewesen ist -.-kann man das villeicht

einfacher verstehen..

Efhemaliger& Nutzer o(#32x5731)


Irgendwann ist es immer das erste mal ;-) Und so dramatisch erkrankt scheinst du ja nicht zu sein das du nicht ein paar Tage Geduld aufbringen kannst ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH