» »

Luftknappheit durch Verspannung?

KBariQbikx87 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

gerade plagen mich Phasen der Luftknappheit,...die kommen und gehen.

Kann das was mit Verspannungen zu tun haben !?

Hab immer das Gefühl nicht richtig Luft zu bekommen oder besser geschrieben, wenn ihr unter Wasser seid und versucht Luft zu holen. Es klappt aber schwer....

Antworten
P^ustebilumxe65


Hyperventilation?

Kxar:ibLiAk87


Ne normal nicht !!!

Kenne das mit Hypeventilieren ....

S9eren.it{y_fzirvefly


ich hab sowas auch anscheinend vom rücken weil sich auch vorne ales mit verspannt.

PRusytebHliumex65


Luftkappheit durch psychische Verspannungen gibt es, durch körperliche nicht.

Was auch zu Luftknappheit führen kann sind Blockaden der BWS/Rippengelenke, Erkrankungen des Herzens, der Lunge/Bronchien usw.

NwoNamxe93


Wenn sich die Atemmuskulatur oder auch -hilfsmuskulatur verspanbt kann das sehr wohl sein

Kommt auch auf die Atemrichtung des Menschen an.

H*omerj@ay-PxT


Hallo,

Blockaden/Irritationen im BWS-Bereich, Höhe TH3 / TH4, können Atembeshwerden/Beklemmungsgefühl, Herzstolpern, Unruhegefühle etc ausösen.

Google doch mal selbst nach Th4 Syndrom.

In dem Bereich der Wirbelsäule liegt der Ansteuerungsbereich vom Zwerchfell welches unser Hauptatemmuskel ist - ist der betroffen/gehemmt dann fühlt sich das an als ob man gegen Wiederstand einatmet bzw. als ob ein Gewicht auf dem Brustkorb liegt.

Sollten alle anderen organischen Ursachen (siehe Pusteblume) ausgeschlossen sein, würde ich sehr stark auf ein eben solches Problem tippen.

Problematisch an der Sache ist das es nicht wirklich darstellbar/messbar (Röntgen/MRT) ist und dementsprechend niht von Ärzten diagnostiziert wird.

Such dir einen "sehr kompetenten Physiotherapeuten" oder einen Osteopathen der sich damit auskennt und der/die sollten dir helfen können.

HIomUerjvay-PT


Ach so...vergessen - Muskulatur...bzw. Atem-/hilfsmuskulatur verspannt nicht einfach mal so aus Spass an der Freude.

Da liegen immer noch andere Ursachen zu grunde und da wird es nicht mit einer "einfachen" Massage getan sein. :=o ;-)

KMaribqik8x7


@ Homerjay-PT @:)

Das liegt sehr Nahe !! Wurde bereits organisch abgeklärt und das meine BWS oft verspannt /blockiert ist -liegt nahe !!

Werde wohl meine Ostheopathin hinzuziehen !!

PS: Gestern nachm Baden wars besser ;-)

Danke an Alle

NqoNuame9x3


Ja mal eben so verspannt die nicht,aber möglich ist es und wenns nach dem baden vesser wird macht das Sinn.

H8ometrjIayx-PT


Gelenksfunktionsstörungen beeinflussen immer die für das betroffene Gelenk zuständigen Muskulatur. Das äussert sich durch Tonus-änderungen bzw. durch gesteigertes Schmerzempfinden. Wobei auh hier zu differenzieren ist ob nicht eher die Kapso-Ligamentären Strukturen schmerzhaft entzündet sind oder wirklich der Muskel.

Insofern ist der Effekt den du durch das warm baden hast in etwa vergleichbar mit einer Massage. In der Regel einen kurzfristigen Effekt der durch die verbesserte Durchblutung und damit verbundenen Entspannung eintritt.

Aber die Ursache für die gesteigerte Muskelspannung hast du in dem Moment noch nicht beseitigt. Im besten Falle hast du dadurch ne Hilfe zur Selbstheilung bekommen - in aller Regel aber nur einen kurzfristigen Effekt.

In deinem Fall wäre noch die vegetative Komponente nicht zu vergessen die du durch die Wärme/Entspannung beeinflusst hast. Denn auch dieses nimmt Einfluss auf die Atmung.

KvarFibiTk87


Was !? ":/

Kapso-Ligamentären Strukturen ??

vegetative Komponente ..welche !?

Kann ich durch eine Verpsannung in der HWS auch ein Kribbeln in der Backe mit leichtem Taubheitsgefühl bekommen !? (

Hrokmerj=ay-PT


Hallo ;-)

mein letzter Beitrag war eher auf den Beitrag davor bezogen bezüglich der Muskulatur und das Muskeln immer nur auf die Zustände der Gelenke reagieren die sie überspannen (hier Wirbelsäule)und selten bis nie ursächlich für Probleme verantwortlich sind.

Soll bedeuten: Klar kanns dir besser gehn nach nem heißen Bad aber das hat nicht wirklich was mit der Ursache deiner Probleme zu tun. (soweit andere Ursachen für deine Atemnot abgeklärt sind: Lunge, Herz)

So wie du schon geschrieben hast - dein Osteopath soll sich das mal anschaun, oder aber ein kompetenter Physiotherapeut.

Zu deiner letzten Frage: Ja du kannst durch Probleme mit der HWS kribbeln im Gesicht bekommen. In dem Fall ist dann der Nerv gereizt/angegriffen. (auch hier sollten dir sowohl Osteopath als auch komptenter Physiotherapeut weiter helfen können.)

Hiomerj@ayx-PT


Ach so...sorry für die Fachausdrücke...manchmal fällt das nicht wirklich auf wenn man Fachchinesish spricht :=o ;-)

K#lauusx F


bezogen bezüglich der Muskulatur und das Muskeln immer nur auf die Zustände der Gelenke reagieren die sie überspannen (hier Wirbelsäule)und selten bis nie ursächlich für Probleme verantwortlich sind.

Diese Meinung..... was aktuelle Lehrmeinung ist.... ist schuld daran, dass die Zahl der Schmerzgeplagten nicht weniger wird, sondern trotz Millarden-Investitionen in das System, immer größer.

In 20 Jahren werden wir spezielle Muskel-Ärzte haben und unsere Knochen-Docs können wieder aufatmen.

Was bis dahin alles mit Menschen angestellt wird mag ich mir lieber nicht vorstellen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH