» »

Knieschmerzen – Krankengymnastik?

T%ashaj09x09 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wusste nicht in welches Gebiet meine Frage gehört und hoffe das ich richtig bin.

Also, im August 2012 ist mir die Kniescheibe rausgesprungen und ich musste mit KW ins KH. zum Glück sprang meine Kniescheibe von selber wieder zurück. Probleme machte mir mein knie aber dennoch. Noch heute tut es wahnsinnig weh.

Da ich aber leider zu denen gehöre die erst kurz vorm Sterben zum Arzt gehen konnte ich bisher noch nicht wieder zum Arzt. Nicht weil ich nicht will, ich kann nicht. Ich habe Angst. So, jetzt hab ichs mal öffentlich zugegeben. ich habe Angst, wirklich panische Angst davor zu ärzten zu gehen.

Egal, das ist nur nebenbei.

Worum es mir geht:

Ich bin übergewichtig (BMI liegt z.Z. bei 37,6 :-o )

Zudem habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion die ich nicht behandeln lasse, die sorgt leider dafür das ich schlecht abnehmen kann.

Jetzt möchte ich endlich was ändern. Es hat klick gemacht.

Wir haben uns einen Crosstrainer angeschafft, das ist schon länger her. Jetzt haben wir ihn entstaubt das wir endlich regelmäßig drauf gehen. (hab nen Kleinkind zu hause weshalb ich nicht ins Studio kann, hab keine Betreuung für ihn)

Jetzt musste ich aber leider feststellen das ich auf das Gerät nicht kann weil mein Knie schmerzt.

Normalerweise lebe ich mit den Schmerzen weil es mir so lieber ist als zum Arzt zu gehen.

ABER diese Schmerzen wenn ich auf den Crosstrainer gehe sind sowas von heftig das es einfach nicht geht. Mein Knie schmerzt fürchterlich.

Also muss erstmal das Knie halbwegs in ordnung sein bevor ich mit dem Sport anfangen kann.

Aber mein knie kann nicht wieder in ordnung sein wenn ich nicht abnehme da es einfach mit dem Gewicht nicht mehr klarkommt.

Ihr seht... eine Zwickmühle.

Mein mann meinte ich solle mir Krankengymnastik verschreiben lassen.

Nur bringt das was? Verschreibt der Arzt das einfach so?

Ich war ja trotz allen Widerstands seit der Knieverletzung 3 mal beim Arzt, bei verschiedenen.

Alles drei sagten gleich das sie nichts tun, ich müsse abnehmen sonst würde da nix gehen.

Aber mit diesen Schmerzen kann ich kaum was machen.

Ich mein, ich lebe ja schon damit das ich mich nicht mehr bücken kann (in die knie gehen) und das es bei der Arbeit schmerzt, oder wenn ich zu lange stehe oder es verschränke.

Aber auf dem Crosstrainer oder so beim Joggen halte ich es vor Schmerzen kaum aus.

Schwimmbad kann ich mir nicht regelmäßig leisten. Sind ja auch immerhin jedesmal 10euro. (muss ja schliesslich noch ne Fahrkarte dazu holen, das läppert sich)

Ich kann nicht abnehmen solange mein knie solche Schmerzen bereitet, kann aber nicht die Schmerzen loswerden bevor ich abgenommen habe um es zu entlasten. ":/

Ich weiss nun nicht so recht was ich tun soll.

Ich bin jetzt zwar bereit zum Arzt zu gehen. Begeistert bin ich allerdings nicht... ich merke schon wieder wie ich mich davor drücke hinzugehen (ist bei ihm ohne Termine).

Aber was muss das muss.

Nur möchte ich vorher gerne Meinungen dazu hören...

Kann ich wegen "sowas" eine Krankengynastik bekommen?

Was kann ich sonst tun? ???

Antworten
g{arci.a75


huhu und guten morgen...,

ich hoffe, das du aber regelmäßig mit deinem kind zum arzt gehst und diese angst nicht überträgst (das nur am rande).

wichtig wäre zu wissen was mit deinem knie passiert ist, und dem bedarf eine untersuchung. heißt z.b. mrt.

auch die kg muß wissen inwieweit sie dich anleiten könnten, weil mit einem akuten schaden rein zu trainieren bringt nichts, bzw. verschlimmert nur das problem. die idee schwimmen – finde ich immer gut, aber auch da mußt du auf das knie achten.

du hast fast in jedem satz direkt die antwort warum die idee nicht geht.

möchtest aber etwas verändern :-D – fang da an!

termin bei gutem ortho.., genaue untersuchung.

in der zwischenzeit schonmal ein wenig auf das gewicht achten, weil abnehmen geht -auch- ohne sport und ist von deinem WILLEN abhängig.

einen lieben gruß @:)

NCoNaame9x3


Da das Knie noch immer so sehr weh tut würde ich auch zum Arzt. Ich geh übrigens auch erst kurz bevors nicht mehr geht zum Arzt. Nicht aus Angst sondern weil ich mir einrede das das alles Quatsch ist.müsste eigentlich auch längst beim Orthopäden sein... :=o

Das der crosstrainer nicht funktioniert kann ich nachvollziehen. Den konnte ich auch nie nutzen (2 Luxationen). Das tat zu sehr weh. Da ich aber im studio war habe ich ein anderes Gerät für mich entdeckt...

Geh doch vll regelmäßig mit dem kurzen etwas länger spazieren. Da hat er bestimmt auch spaß dran und bewegung ist da :)

Alles Gute und viel Erfolg :)

Ps bei mir hats noch nicht klick gemacht...:(

S~chmidjti7x0


Liebe Tasha,

wenn es wirklich "klick" gemacht hast, dann überwinde Deine Angst (ich weiß, dass das leicht gesagt ist, wenn man das selbst nicht kennt) und lass Deine Schilddrüse einstellen!!! Das wäre der erste Schritt, um abnehmen zu können...

Den Crosstrainer brauchst Du erst einmal nicht dazu, das ist eine faule Ausrede! Abnehmen geht auch ohne Sport...im Grunde genommen reicht auch regelmäßige Bewegung...Das kann ein kleiner Spaziergang sein...

Ob KG Sinn macht, kann nur der Arzt entscheiden...Auch da solltest Du wirklich noch einmal hin. Und vielleicht betonen, dass Du seit dem Rausspringen der Kniescheibe solche Probleme hast. Was oft hilft, wenn man offensiv auch mit seinem Gewichtsproblem umgeht...laß Dich nicht abspeisen!!! Das Übergewicht tut natürlich sein Übriges dazu, aber auch Schlanke haben Knieprobleme...

Ich bin selbst auch keine Elfe, habe aber seit Juli 13 Kilo abgenommen...am Anfang auch ganz ohne Sport, da wegen einer OP an der Schulter da auch nichts ging...Ich weiß also durchaus, wovon ich rede! Und ich weiß, dass es nicht leicht ist, aber es geht, wenn man will!

Ich wünsch Dir alles Gute!

E&hema[liger yNu}tzer (#?325731)


Je nachdem was an der Kniescheibe kaputt gegangen ist, wird dir abnehmen bei deinem Problem aber nicht helfen.

Ist mit Sicherheit nicht verkehrt für den Rest des Gelenkes, aber akut deine Schmerzen wird das nicht beseitigen, einfach weil du in einer Spirale steckst, Schmerzen – Schonung.

Dafür sind Ärzte aber da, dir da zu helfen. Und wenn du ehrlich zum Arzt bist, wird er dir auch helfen.

Ich habe das dann und wann auch das ich wegen meiner Knie kein Sport machen kann, der aber für meinen Rücken enorm wichtig ist.

Dann gehe ich zum Arzt und der tut was dagegen.

Sprich deinen Arzt darauf an, nicht alle Ärzte reduzieren erst einmal aufs Gewicht, lass ein MRT machen und dann kann man das Problem auch angehen ;-)

Alles Gute @:)

sHupermEo2m64


Hast du schon mal überlegt, gegen die Angst etwas zu unternehmen? Du könntest es zu hause erstmal mit EFT oder MFT probieren (bei manchen hilft das) oder sonst professionelle Hilfe suchen.

Wie machst du das mit deinem Kind? Wovor hast du Angst? Du solltest aufpassen, dass du diese Angst nicht auf dein Kind überträgst und es nachher genauso wird.

Weißt du denn, wie deine Schilddrüsenwerte sind – oder zuletzt waren? Ob es eine gute Idee ist, die nicht behandeln zu lassen ??? ? Vielleicht hast du auch noch eine SD-Autoimmunerkrankung ....

[[http://www.internisten-im-netz.de/de_schilddruesenunterfunktion-auswirkungen_19.html]]

Vielleicht hat deine Angststörung auch was mit der SD-UF zu tun – oder mit zu niedrigen Vitamin D Werten.

Sport ist gut zum Abnehmen – aber die Ernährung ist viel wichtiger und macht locker 70% aus!

Wichtig ist die richtige Diagnostik deines Knies. Sind nur die Bänder und Muskeln zu schwach, dann reicht es, sie vernünftig zu kräftigen. Sind es andere Ursachen (Meniskus, Kniescheibe selber, Arthrose ....) müssen andere Maßnahmen ergriffen werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH