» »

Isg-Blockade, was hilft?

GKolfgairlx3


Naja dauerschmerzen sind was schlimmes was dadurch ausgelöst werden kann. Also meint ihr jetzt die vorwölbung ist nix schlimmes, die krankengym u die manuelle therapie war a flasch weil ich mmer den falschen therapeuthen hatte? Die ärzte bei denen ich war zu dumm waren u der heilpraktiker hokuspokus? Dann sagt mir was ich tun soll. Ich war bei 3 orthopäden, 2 neurologen, 1 neurochirurg, bei 2 internisten, 1 osteopathen usw.

G~oNlfg;irl3


Und jeder hat ne andere meinung.

C*hevyWlad*y


Und jeder hat ne andere meinung.

Das ist normal. So geht es mir auch. Man braucht halt einen dem man irgendwann vertrauen kann. Ich habe auch lange gesucht und jetzt meine Ärzte im Krankenhaus gefunden wo ich bereits 10 Tage war. Dauerhafte Schmerzen habe ich auch – seit Juli letzten Jahres. Aber dennoch habe ich keine schlimme Krankheit.

Enhemalmiger NQuVtzer (#`325j73x1)


Ne black disc ist eine schädigung der bandscheibe u das idt wad schlimmes

Sorry aber das stimmt shclicht und ergreifend nicht. Aber man es dir hilft dich einfach in Befunde reinzusteigern, bitte ...

Eine Blac disc ist eine ausgetrocknete Bandscheibe, die aber trotzdem die Funktion erfüllt die sich erfüllen soll. Nämlich den Abstand halten zwischen den Wirbeln und Druck abfangen. Und selbst wenn du die so dramatisch findest, die 8 Ärzte faden das wohl nicht. Und dagegen machen kann man auch nichts!

Dann sagt mir was ich tun soll. Ich war bei 3 orthopäden, 2 neurologen, 1 neurochirurg, bei 2 internisten, 1 osteopathen usw.

Richtig und die fanden deinen Befund nicht tragisch, du scheinbar schon ... was soll man dazu sagen?

DLieaKruexmi


Es wird nicht oberflächlich gestochen so vier bis sechs cm geht er rein. Er kennt sich besser aus als so manch anderer arzt bei dem ich war.

Mein schmerz ist immer an der gleichen stelle. Aber nie in das bein rein.

Bei mir sind 2 bandscheiben vorgewölbt und ich habe chronische Entzündung der ISG, also kann ich gut nachvollziehen, was das für Schmerzen gibt.

Ich habe auch Spritzen an die Facetten und in die Gelenkfuge des ISG bekommen, von dem Doc, der das Verfahren an der hiesigen Uni auch den jüngeren Ärzten beibringt. ABER keiner würde ohne radiologische Kontrolle/Überwachung diese Spritzen setzen! Ich meine, überlege mal, wo er da mit der Nadel ist und was da so alles passieren kann. Nur auf ein Röntgenbild zur Navigation würde ich mich nicht verlassen.

Diese Vorwölbungen gegen in der Regel nicht weg, aber man kann damit schmerzfrei leben. Der Weg geht recht erfolgreich über manuelle Therapie und anschließend und lebenslang gezieltes Muskeltrainning. Deine Musteln müssen so gezielt ausgebildet werden,. dass sie deine Wirbelsäule wie ein Korsett stützen, parallel dazu gute Bauchmuskeln als Gegenspieler zu den Rückenstreckern, da sonst die Wirbelsäule zu gestaucht wird und die Vorwölbung schmerzhaft wird/bleibt.

DpieaKrtuemxi


Kochsalztherapie bringt die zurückbildung der vorwölbung

Wieso? die Frage ist ernst gemeint, was sollen da für Mechanismen ablaufen, damit das passiert? Die vorgetretene Bandscheibe erschreckt sich vor dem Kochsalz und zieht sich zurück? Oder das Kochsalz weitet den Abstand zwischen den Bandscheiben, flitzt 180 Grad um den Wirbel herum und zieht die vorgewölbte Bandscheibe an ihre übliche Position?

Ganz ehrlich, würde das Verfahren wirklich nachgewiesener Weise funktionieren, würden sich Orthopäden eine goldene Nase damit verdienen......

Gxolfgixrl3


Wenn es ein muskuläres problem ist, warum hilft dann keine krankengym oder manuelle therapie?

Cshevtylaxdy


@ Die Kruemi – sorry,

aber ich war gerade noch am Freitag bei einem Vortrag über das ISG Gelenk. Man kann lediglich Blockaden beseitigen, aber nur manuelle Therapie hilft – im Gegensatz zum Bandscheibenvorfall nicht. Hier nützt es nichts, wenn du Muskelaufbau machst. Aber wie gesagt – nur ISG – bei der BSV sieht es wieder anders aus.

Und es gibt durchaus Ärzte, die ohne CT oder Röntgen spritzen und eine Kochsalztherapie ist im Grunde nicht verkehrt. Ob Sie wirklich was bewirkt ist was anderes, aber ein Versuch ist es wert. Darüber habe ich auch schon gelesen. Bei mir z.B. wurde mit Kochsalz gespritzt, weil ich kein Cortison vertrage. Abwägig ist es also nicht.

@ Golfgirl

Wenn es ein muskuläres problem ist, warum hilft dann keine krankengym oder manuelle therapie?

Wie oft bist du denn schon dort gewesen und machst du selber zuhause auch was ???

CPhkevylxady


[[http://www.medizinfo.de/schmerz/thsalzinjektion.htm]]

E1hemalqigmer Nutzer %(#325731x)


BER keiner würde ohne radiologische Kontrolle/Überwachung diese Spritzen setzen!

Doch mein Arzt und auch viele andere machen das schon ;-)

Dafür gibt es spezielle Techniken, die nach Landmarken arbeiten.

Ich meine, überlege mal, wo er da mit der Nadel ist und was da so alles passieren kann

Da passiert gar nichts, das tut höchstens mal kurz weh wenn man den Nerv berührt, das tut es unterm CT aber auch ;-)

Gfolfgixrl3


Ich mache seit 5 monaten daheim jeden tag übungen. Ich war insgesamt 40 mal bestimmt beim gymnasten

D&ieKWruemi


@Die Kruemi – sorry, aber ich war gerade noch am Freitag bei einem Vortrag über das ISG Gelenk. Man kann lediglich Blockaden beseitigen, aber nur manuelle Therapie hilft – im Gegensatz zum Bandscheibenvorfall nicht. Hier nützt es nichts, wenn du Muskelaufbau machst. Aber wie gesagt – nur ISG – bei der BSV sieht es wieder anders aus.

stimmt, ich meinte das auch wg. den verschobenen Bandscheiben. In mein ISG habe ich auch dieCortison-Hyalluron-spritzen bekommen.

Doch mein Arzt und auch viele andere machen das schon

ok, ich würde es jedoch von keinem ohne Überwachung machen lassen. Und sowird es bei uns eben auch gelehrt.

E$hemal>iger Nutizer (#q32573x1)


Das kann ja jeder handhaben wie er möchte. Ich bin froh das es auch ohne Strahlung geht ...

D>ieBKr\uemi


eine Kochsalztherapie ist im Grunde nicht verkehrt. Ob Sie wirklich was bewirkt ist was anderes, aber ein Versuch ist es wert. Darüber habe ich auch schon gelesen. Bei mir z.B. wurde mit Kochsalz gespritzt, weil ich kein Cortison vertrage. Abwägig ist es also nicht.

ja, als Schmerzlinderung, also reine Schmerztherapie. aber doch nicht

Kochsalztherapie bringt die zurückbildung der vorwölbung

Das wäre mir wirklich neu.

COhevyxlady


Kochsalztherapie bringt die zurückbildung der vorwölbung

Das wäre mir wirklich neu.

Das stimmt auch nicht :|N . Hier wird es genauer beschrieben.

Inzwischen wurde diese Behandlungsmethode weiterentwickelt. Dabei wird davon ausgegangen, daß bei der Injektion von Kochsalzlösung an die Nervenwurzel das Gewebe abschwillt und die Übersäuerung (Acidose) sofort zurückgeht. Das führt zu einer Verbesserung der Reizleitung. Die Durchblutung des Nerven normalisiert sich und die Regeneration des Nerven und der Versorgungsgebiete des Nerven beginnt.

Spritzen wurden bei mir bisher auch nur unter einer Überwachung gespritzt, aber es soll welche geben die es ohne machen. Da es bei mir noch nicht der Fall war, mußte ich mir auch keine Gedanken darüber machen. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH