» »

Isg-Blockade, was hilft?

C`hevy`lady


Ich habe mal eine ganz blöde Frage |-o . Ich habe im Netz noch ein bisschen hin- und hergelesen, aber meint Ihr – Myome in der GM können solche Arten von Schmerzen wirklich auslösen ??? Gut, bei mir wurde ja der BSV festgestellt. Dann ISG – aber ob so etwas auch Ursache für die Schmerzen sein kann ":/ Also ich habe mir jetzt mal für Donnerstag einen Termin beim FA geholt. So kann ich das ansonsten wenigstens ausschließen. ":/ Obwohl ich mir dann ja wieder sage, dass ich die Schmerzen dann ja permanent haben müßte – egal in welcher Position. ":/

DNieK~rXuemi


@ Chevylady

ich wurde vor 6 Jahren an Myomen operiert. Meine Dinger haben zyklusabhängig probleme gemacht, also nicht permanent. Und es waren tatsächlich Schmerzen, bei denen ich als erstes auf Rückenprobleme getippt habe-zumal ich zu dem Zeitpunkt ja schon von den verschobenen Bandscheiben gewußt hatte. Hast du noch andere Symptome? z.B. überregelstarke Blutungen?

COhevGylady


@ Die Kruemi

Nein, ich habe ansonsten keine Probleme. Ich nehme allerdings auch aufgrund der Myome und vergrößerter GM die Cerazette. Nebenwirkungen oder sonstiges habe ich nicht. Ich kann dadurch die Myome ja in Schacht halten. Meine letzte Untersuchung beim FA war im September. Da hatte ich ja auch schon die Rückenprobleme, aber die Myome waren unverändert. Aber man weiß ja nie. Ich glaube es auch nicht, aber ich möchte wirklich alles ausschließen. Fakt ist natürlich das ich den BSV habe. Na ja, am Donnerstag bin ich schlauer. :)z

Wie bist du denn operiert worden ??? Hast du die GM mit entfernen lassen ??? Das ist der Grund warum ich mich bisher dagegen sträube die zu entfernen. Denn meistens sagen die Ärzte, nur Myome, in dem Alter werden nicht entfernt. Wenn dann halt GM-OP direkt mit. Aber ich möchte Sie erhalten.

D:iefKrxuemi


nein, ich habe die GM nicht rausnehmen lassen, obwohl kein KiWu bestand und ich schon kurz vor 40 war. Das wird immer gerne schnell gemacht, vor allem, weil die mikrochirurgische OP relativ lange dauert und einfach von der Kosten-Nutzen-Rechnung des KHS die GM-Entfernung günstiger ist. Zu der Zeit habe ich in einer Frauenklinik gearbeitet, die einen sehr guten Chirurgen hat, der Organerhaltend operiert. Ich wurde zur Vorbereitung medikamentös künstlich in die Wechseljahre versetzt, da dann die Myome deutlich kleiner werden. Dann rausgeschnippelt, 7 Stück. Am 2ten Tag bin ich -trotz kleinem Bauchschnitt- wieder die Treppen in der Klinik gegangen, Entlassung am 3ten Tag, 5 Tage nach OP wieder Auto gefahren etc. War, finde ich, keine grosse Sache :-)

CZhevy*ladxy


Das hört sich doch gut an. :)^ Ich will die auch behalten. Ich meine, wir haben die ja nicht umsonst. Die Spätfolgen können eben auch ganz anders sein. Ich muß mal schauen. Habe jetzt einen neuen FA. Bei meinter alten Ärztin hat man mir einen Termin für Juli gegeben. Den habe ich dankend abgesagt. :=o Aber 7 Stück ist schon heftig. Ich habe 2. Jeweils wohl so 5 cm Größe. Also das was man auf dem Ultraschall sehen kann. Mal sehen. Ich will zumindest alles ausschließen. :)z

C#hevCylra.dy


*:) :)^ so alles abeklärt und alles im grünen Bereich.

Hab mal eine andere Frage – hat jemand einen Rat für mich ??? Ich habe am Dienstag ja noch einmal einen Termin im KH wegen einer erneuten Besprechung. Hierfür benötigt man entweder eine Überweisung vom Orthopäden etc. oder Einweisung vom Hausarzt. Da ich keinen wirklichen Orthopäden mehr habe, geschieht dies eigentlich alles mit Hausarzt und Krankenhausärzten. Jetzt habe ich am Montag bei meinem Hausarzt angerufen und gefragt, ob es reicht wenn ich telefonisch die Einweisung anfordere. Ja klar. Dr. weiß ja Bescheid. Sollte mich gegen Ende der Woche melden und dann stellt er die aus. Jetzt habe ich heute morgen dort angerufen, aber er will keine Einweisung mehr ausstellen :-o Was mache ich denn jetzt :-(

C@hevyYladxy


So war heute noch einmal im KH zur Besprechung. Es war sogar der Chefarzt. Er hatte dieses ganze Theater ja mitbekommen mit meinem Hausarzt. (also wurde ihm von der Sekretärin erzählt). Er hat sich wohl heftig aufgeregt. Also hat er jetzt kurzerhand seine Termine so gelegt, dass ich bei Ihm vorstellig geworden bin. Tja......jetzt muß ich für mich überlegen was ich mache. Er meinte OP. Aber natürlich will er erst ein neues MRT. Er will den BSV dann mit aktuellen Bildern zum September letzten Jahres vergleichen. Er meinte, wenn er nur etwas kleiner geworden ist, hätte ich noch Chancen mit Spritzen. Aber wenn er sich gar nicht verändert hat oder größer geworden ist, dann kann ich das Spritzen sparen und mir halt überlegen ob der Druck groß genug ist um mich operieren zu lassen. Lasse ich mich operieren, sieht er allerdings die Gefahr, dass ich dann wahrscheinlich kurzfristig eine Versteifung brauche, da mein Gelenk ziemlich instabil ist. Aber er hat mir einen Kollegen genannt mit dem er zusammenarbeitet. Da hole ich mir nach Ostern einen Termin. Alles schwierig. :-(

GIolf|girxl3


Also die kiochsalzspritzen und die ischias spritzen vom heilpraktiker helfen nicht. War nochmak beim Orthopäden.der sagt dev. Nicht ischias u isg. Er denkt eher chron. Muskelverspannung

EHhemaOligenr N8utzwer (#k3?25M73x1)


Also die kiochsalzspritzen und die ischias spritzen vom heilpraktiker helfen nicht

Hätte mich jetzt auch gewundert wenn sie es getan hätten ...

G*olfgHirlx3


Können das wirklich muskelverspannungen sein? Trotz krankengym usw

EShemaligerV Nutzer8 (#3257x31)


Ja sicher können das Verspannungen sein, die habe ich nach fast zwei Jahren immer noch und die machen auch nach wie vor Probleme ...

P usteb'lume6x5


ISG-Problematiken und Muskelverspannungen der Beckenmuskulatur gehen immer Hand in Hand.

Deine Muskelverspannungen könntest Du dir durch Triggerpunkttherapie bessern lassen.

Und Du könntest dir einen Pezziball kaufen und dich täglich mindesten 20 min. (oder auch generell als Stuhlersatz) darauf setzen. Das fördert auch die Entspannung der Beckenmuskulatur.

G:olfgmirl3


Welche schmerz symptome habt ihr bei verspannungen?

E>he]malig;er NuXtzer (L#325731)


Das hast du doch schon so oft gefragt? Wie oft soll man diese Frage denn noch beantworten?

P&usteblLume6x5


Schmerzhaft sind die Beckenmuskeln m. gluaeus medius u. und die Ursprüge von m.gluaeus maximus, m. piriformis, so wie Rückenmuskeln, Ansatz und Ursprung von m.quadratur lumborum und der Ursprung von m.latissmus dorsi u. m. seratus posterior.

Wenn Du wissen willst wo diese Muskeln zu finden sind, hilft dir google.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH