» »

Isg-Blockade, was hilft?

E#hemaliger/ Nutze=r (#4325731x)


Bisher ist der Schmerz nicht weg, hab ja morgen erst den Eingriff ;-)

Hoffe aber das er danach weg ist ;-)

Die Beinlängendiffferenz liegt vermutlich an einem schiefen Becken, geh mal zu einem Osteopathen

Aber wie gesagt, man kann auch ISG Infiltrationen machen

Slc%hneehVexe


@ Mellimaus

bekomme ich unter anderem übermorgen das ISG denerviert. Hoffe die Schmerzen hören dann auf.

:-o Wird das im Krankenhaus unter Narkose gemacht und musst du dort bleiben? mein BSV plagt mich z.Zt. auch wieder :)*

E3hemaKliger sNutzer (#32 573x1)


Ich hätte es auch stationär machen können, aber ich wollte lieber ambulant. Mein Arzt sagt das wäre auch kein Problem, daher machen wir es jetzt ambulant.

Nein keine Narkose, da ja die Facetten mit denerviert werden muss ich ja wach sein

SJchnejehexQe


@ Mellimaus

Alles Gute für morgen :)* . Berichte dann mal, da der Wirbelsäulenspezi im letzten Jahr auch irgend was im OP bei mir machen wollte, was ich aber dann abgelehnt habe. Bin gespannt was er sagt, wenn ich im März dann bei ihm einen Termin habe, da die Beschwerden zur Zeit wieder aufflackern und zusätzlich zu den Schmerzen im Bein noch ein zeitweises elektrisieren dazu gekommen ist.

E~hemal iger Nutzner (#32F5731)


Ja kann ich tun. Mal sehen ob es helfen wird, er sagt das muss man sehen auch ob ich den Schmerz wiedererkenne.

Ansonsten müssen wir noch was anderes finden, wobei es nicht mehr so viel gibt ...

Eghema@liger Nu/tzer (#3U25731x)


Wie versprochen: kurzer Lagebericht. Dan Denervieren an sich war unangenehm aber nicht wahnsinnig schmerzhaft. Das war es nur als er den Nerv mit der Kanüle erwischt hat.

Leider war das Drumherum wieder eine Glanzleistung meines Körpers %-| Ich hatte so Angst das ich kollabiert bin, außerdem ist die Vene beim Viggo legen geplatzt und jetzt ist der Arm dick und blau.

Jetzt habe ich richtig Schmerzen, soll auch erst mal wieder Tiidin nehmen.

Ob es hilft muss man abwarten er die Nadeln lagen perfekt meinte er. Da es jetzt auch wieder vorne ins Bein strahlt gehe ich davon aus das die Stelle richtig war. Wenn es nicht so den Effekt hat, machen wir das Spiel in 2 Monaten nochmal %:|

SJchnepeRhxexe


@ Mellimaus

Dass du jetzt hier schon wieder schreibst verwundert mich schon ein bisschen, solltest du dich nicht besser hinlegen ":/ .

E8hemal3iger Nuptzer v(#32573x1)


Ich liege ja im Bett ;-) ich kann auch nicht gut sitzen momentan

GXolfWgir6l3


kann das echt so lange dauern, bis die Schmerzen weggehen? wie gesagt ich hab das jetzt schon 1 1/2 Jahre.. und Seit 4 Wochen weiß ich das es eine ISG Blockade ist und dafür etwas tue. Wenn ich mich zB auf den Bauch lege, unter die Hüfte éin Kissen, ist der Schmerz fast weg. Ansonsten ist der Druck unterträglich - egal welche Übungen ich mache.

M:ilchmIa%nn76


Golfgirl3

So leicht wie ein Schnupfen verschwindet das Ganze leider nicht. Wenn denn überhaupt. Habe das Ganze selbst seit ca. 2 Jahren, wurde inzwischen deutlich besser. Es gibt da mehrere Dinge, die was bringen:

1) Regelmäßige Lockerung durch Massagen oder Entspannung durch Wärmflasche hilft die Muskulatur etwas zu entkrampfen

2) Regelmäßiges dauerhaftes (!) Training der Haltungsmuskulatur. Bei uns Betroffenen wohl ein Leben lang. Das heißt: Bauchmuskeln, unterer Rücken, Po, Adduktoren usw. Das geht mit den richtigen krankengymnastischen Übungen oder z.B. im Fitnesscenter. Ich geh ins Fitnesscenter und habe jetzt noch angefangen zu Hause mit einem Stabilitätstrainer (eine Art Balance-Matte) zu trainieren.

3) Generell an der Haltung arbeiten. Richtig sitzen, heben, bewegen. Gehen hilft entspannen, länger stehen ist sehr schlecht!

4) "Manuelle Therapie", also einrenken lassen. Davor sollte man aber seine Muskeln schon trainiert haben und eine bessere Haltung im Alltag verinnerlicht haben, sonst kommt das Ganze schnell wieder. Ich habe geplant das in ein paar Monaten machen zu lassen

Wichtig ist, das Ganze als Lebensaufgabe zu betrachten. Selbst wenn es eine vollständige Heilung geben sollte – tut man gar nichts wird's irgendwann wohl wieder kommen.

G{olfmgirxl3


also kann ich schon mind mit einem halben Jahr rechnen bis ich hier mal Besserung merke oder? Ich habe Panik, dass ich diese Schmerzen immer so schlimme habe.

Vor allem helfen keine Diclofenac oder Ibuprofen.. ist das normal?

Meilc?hmanxn76


Ich kann dir nicht sagen wie lange es dauert bis es besser wird. Ich kann dir nur sagen dass das Ganze dich ein Leben lang begleiten sollte: Korrekte Haltung einüben und umsetzen, Stabilisierungsmuskulatur trainiert halten, Koordination schulen, Stretching, ...

Egal wie lange es dauern mag: fang jetzt damit an daran zu arbeiten und bleib dabei.

Schmerzgels haben bei mir auch kaum geholfen, die gehen einfach nicht tief genug rein. Mein Orthopäde hat mir gleich Schmerztabletten verschrieben, aber das ist doch keine dauerhafte Lösung... Zähne zusammenbeißen, so lange es nicht zu schlimm ist, und anfangen etwas für seinen Körper zu tun.

Ebhema^lig.er% Nutzer! (#325x731)


Ja kann es, ich habe meine Schmerzen auch schon seit 17 Monaten .... das kann wirklich lange dauern.

Vor allem helfen keine Diclofenac oder Ibuprofen

Ab einer bestimmten Schmerzstärke helfen die auch nicht mehr. Dann muss man was anderes nehmen oder was andere probieren ...

Zähne zusammenbeißen

Damit ebnet man der Chronifizierung von Schmerz dann so richtig den Weg.

Kann ich nicht empfehlen, wenn der Schmerzgedächtnis erst mal zugeschlagen hat, hat man ein Problem :=o

GAoKlfgxirl3


mein Hausarzt kennt sich damit null aus... zu welchem Arzt muss ich hier gehen? ICh habe wirklich einen Dauerschmerz beim Sitzen + Liegen. Jeden tag!

Ich würde mir wünschen, mal einen Tag ohne Schmerzen zu sein.

@ Mellimaus21

wurde es bei dir ein bisschen besser durch Krankengym?

E{hemaliuger NutzeOr (#3x25731)


wurde es bei dir ein bisschen besser durch Krankengym?

Kurzfristig, hat aber nie lange angehalten bzw. hält nicht lange an. Habe aber parallel immer Spritzen bekommen und jetzt halt die Denervierung

zu welchem Arzt muss ich hier gehen?

Ich bin bei einem auf Wirbelsäulen spezialisierten Orthopäden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH