» »

Welch Hausschuhe in der Schule?

L!isaYMar!ina8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe ich bin hier in der richtigen Kategorie. In der Grundschule meines Sohnes gibt es eine Hausschuhpflicht. Zu Hause tragen wir eigentlich keine Hausschuhe. Anfangs trug er in der Schule "normale" geschlossene Hausschuhe. Diese waren nun zu klein und habe ihm deshalb Clogs von Birkenstock gekauft. Beim Anprobieren war er ganz angetan darüber, da Mitschüler auch solche Schuhe haben. Heute hatte er sie erstmalig in der Schule an und meinte eben zu mir, als ich ihn abgeholt habe, dass ihm seine Füße wehtun würden und sich die Schuhe unbequem anfühlen würden.

Was haltet ihr von Birkenstocks? Ist dieses ausgeprägte Fußbett überhaupt gut für Kinder? Sollte ich das Tragen von einem Orthopäden abklären lassen? Was tragen eure Kinder in der Schule für Schuhe?

Freue mich auf eure Antworten!

LG Lisa-Marina

Antworten
Hbazp_py ~Ban~anxa


Draf er vielleicht rutschfeste Socken anziehen. Natürlich nur wenn es warm ist im Raum, sonst verkühlt er sich vielleicht noch.

[[http://www.amazon.de/s/ref=sr_nr_n_3?rh=n%3A355006011%2Ck%3Ahausschuhe%2Cn%3A!361139011%2Cn%3A1760296031%2Cn%3A1760427031&bbn=1760296031&keywords=hausschuhe&ie=UTF8&qid=1361187014&rnid=1760296031 schau mal hier]]

ROaparnte


Habe früher immer Birkis getragen....

Aaaaaber...

Mein orthopädischer Schuhmacher, der mir meine Einlagen fertigt, meinte, daß Birkenstock so ein Fußbett verwendet, daß wenn man später andere Schuhe mit Fußbett tragen möchte die sich gänzlich unbequem anfühlen, hörte sich in meinen Ohren an, als würde er von Birkis abraten.

L9isa|MaOriEna8x7


Was es für Hausschuhe gibt, ist mir schon bekannt.

Strümpfe und Socken dürfen aus Sicherheitsgründen nicht getragen werden. Es "müssen" Schuhe sein, die eindeutig als Hausschuhe erkennbar sind.

mGaripxosa


Sollte ich das Tragen von einem Orthopäden abklären lassen?

Du willst wg. der Hausschuh-Wahl zu einem Orthopäden? :-o

Ich würde Dir eher ein gutes Schugeschäft empfehlen, das belastet die Krankenkasse (=Allgemeinheit) nicht.

Hvapp"y BanRaxna


Du willst wg. der Hausschuh-Wahl zu einem Orthopäden? :-o

Das meinte sie doch jur weil ihr Sohn von den Clocks Schmerzen bekommen hat. Kann gut sein das er vielleicht Einlagen braucht. ;-) allerdings könnte ich in Plastikschuhen auch nicht laufen. ;-D

edsoti+ca


Wir hatten nur ganz normale Schlapfen (haha frei aus dem Dialekt übersetzt..)

sowas: [[http://www.abloader.com/img/betula-sandalen1.jpg]]

mXari!poxsa


allerdings könnte ich in Plastikschuhen auch nicht laufen. ;-D

Eben. So ein Zeugs lässt man weg und gut ist. Wer deshalb zum Arzt geht {:(

c;laiOret


Die Clogs von Birkenstock sind doch gar nicht aus Plastik.

Vielleicht muss er sich erst einlaufen?

s un*shinXe83


Die Plastikteile sind crocs. Finde ich total haesslich. Sind aber wohl bequem, sieht man oft bei Krankenschwestern. Gibt aber bestimmt s schnell Schweiß fusse

LgisaMaGrina8x7


Nun, es sind keine Crocs und auch keine anderen Schuhe aus Plastik. Es sind "normale" Birkenstock-Clogs Boston. Die Sohle ist aus einer Art Kork und mit Leder bezogen. Das Obermaterial ist ebenfalls aus Leder.

THX @ Rapante und Happy Banana

I\sabellHa-Bellxa


Wir hatten ganz normale Hausschuhe.

Ich würde abwarten, vielleicht muss er die Schuhe tatsächlich erst einlaufen. Wenn es nicht besser wird, dann lieber weg damit. Schlecht passende Schuhe schmerzen sehr.

Hat er auch mit anderen Schuhen Probleme?

Dann würde ich nämlich schon zu einem Orthopäden gehen und mal einen Fußabdruck machen lassen. Plattfüße und Co sind gar nicht so selten.

cHrowl


Ich würde niemandem Birkenstocks oder ähnliche Schuhe mit recht hartem Fußbett empfehlen. Bei wem passt denn wirklich dieses Fußbett mit dem Fuß überein? Bei allen, wo das nicht der Fall ist (und das dürfte die Mehrzahl sein) verformts dann halt den Fuß. Gerade bei Kindern.

Diese Crocs geben wenigstens nach. Und durch die vielen Luftlöcher gibts da auch keinen Stress mit Schweißfüssen.

Es gibt auch eine Schuhmarke, wo das Fußbett sich erst durch den Träger richtig ausprägt. Allerdings fällt mir da die Marke nicht ein.

Wie wärs denn mit Filzpantoffeln ohne feste Sohle, sondern mit Silikonstoppern? Die verformen den Fuß nicht, sind aber trotzdem schön warm.

MXi<lckhma>nn7x6


Ich trage seit Jahren Hausschuhe von Adelheid. Bei Amazon kann man da immer mal ein Schnäppchen machen. Sie halten ca. ein Jahr und es geht sich echt angenehm mit den dünnen Filzsohlen. Sie sind einigermaßen warm aber man schwitzt auch nicht schnell. Nachteil in einer Schule vielleicht: keine feste Plastik-Sohle.

S>unflo?wer_7x3


Ich habe jahrelang Birkis getragen, bin nun aber bei Crocs gelandet. Eher zufällig – aber bin begeistert. Und da ist wirklich NIX von Plastik-Schweißfuß-Gefühl. Das mal am Rande. Zumal ich die eh praktischer finde, weil man sie einfach auch mal abwaschen kann.

Trage ich jetzt Birkis, tun mir die Füße weh, weil sie sich total hart anfühlen. Dabei habe ich die bestimmt 20 Jahre nur getragen! Allerdings waren die am Anfang IMMER hart, das dauert ein wenig. Außerdem müffelt das Birkoflor recht schnell, wenn es feucht wird (feuchte Duschfüße). Echt Leder bei Birkenstock wird doch auch immer weniger.

Aber zum Arzt muss man deswegen nicht. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH