» »

Nerv an hinteren Rippen eingeklemmt

EPttxi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe da mal eine Frage, ich habe seit Montag zum Teil starke Schmerzen im hinteren linken Rückenbereich, genau gesagt auf den hinteren Rippen, dort ist der Schmerz so höllisch, als würde mir jemand ein Messer dort rein stechen, was ich jetzt aber sehr komisch finde ist, Tagsüber unter Bewegung ist alles super, liege ich abends im Bett und will schlafen kommen diese höllischen Schmerzen wieder, so als ob ein Nerv ganz übel eingeklemmt ist, dabei habe ich teilweis richtig geschwitzt unter der Decke und gestern sogar richtig gezittert, wie bei Schüttelfrost und dabei hat es höllisch weh getan!

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??

Antworten
Pwusteb8lumxe65


Laß dir ManuelleTherapie /Physiotherapie verodnen und deine BWS auf Blockaden untersuchen.

EOtt>i


Ok mt werde ich ab heute machen .

Warum habe ich so ein nächtliches schwitzen, hat das was mit den Schmerzmittel zu tun?

E<txti


Hallo, also jetzt habe ich diesen Scheiß schon fast 2 Wochen, es ist zwar besser geworden mit den schmerzen aber nun macht mir Sorge das ich nachts viel schwitze , habe leider mal wieder zu viel gegoogelt und da findet man Rückenschmerzen in Verbindung mit Nachtschweiß nicht so tolle Dinge!!

Hat jemand einen aufbauenden Tipp ???

E;hemaligeSr Nut`zer2 (#3257x31)


Was nimmst du denn für Schmerzmittel. Viele Schmerzmittel haben schwitzen als Nebenwirkung unter anderem

HDomerVja|y-PxT


Also ich selbst schwitze ebenfalls wenn ih mal Ibuprofen nehmen muss Nachts...

...aber wenn du seit 2 Wochen Ibu's nimmst fänd ich eher das etwas grenzwertig.

Aber: im BWS-Bereich liegt auch ein "Kontrollzentrum" für das vegetative Nervenzentrum - je nachdem wie stark die Irritationen sind kann sich das negativ auf eben dieses auswirken. Das kann auch für das Schwitzen verantwortlich sein (ebenso für andere Dinge wie Atemnot, Beklemmungsgefühl, Kopfschmerz, Übelkeit)

Edttxi


Hey ,

Also die ibu nehme ich nicht 2 Wochen am Stück, sondern immer im akut fall wenn der schmerz recht stark ist.

Das schwitzen ist jetzt auch nicht jede Nacht gewesen , nur bringe ich eine Verbindung mit den schmerzen im rücken und des nächtlichen schwitzen.

Ich muss noch dazu sagen das ich im Januar zweimal eine Blut Entnahme hatte und da war alles ok, ich denke innerhalb eines Monats dürfte sich doch nicht soviel ändern (also so ganz schlimme Dinge wie Tumore oder so)??

E%hemCaliger/ Nutz&er (h#325731)


Tumore etc sieht man eh nicht bei einer normalen Blutbildkontrolle im Blut.

Ich denke nicht das du dir um die Schwitzerei groß Gedanken machen musst.

Estti


Na dann bin ich ja mal etwas beruhigter:)

Aber müssten da nicht bestimmte Werte außerhalb der Norm sein ?

Oder hat ein Mensch mit bösartigen tumor beste blutwerte ???

HRomerjaxy-PT


Nein, du kannst schon Anhaltspunkte für tumoröse Vorgange im Körper finden anhand des Blutbildes (z.B. BSG)

Aber, tu dir selbst einen Gefallen und "google" dich nicht verrückt. %:|

(wenn du glaub ich z.B. nach Kopfschmerzen googlest, dann findest du auch erstmal etliche Beiträge über Hirntumor etc. - und nicht über naheliegende Dinge wie z.B. Flüssigkeitsmangel. ;-) )

Ekttxi


@ homerjay pt:

ja da hast du völlig recht, bin da leider durch vergangene Dinge bei ärzten( falsche und übereilige Diagnosen) etwas negativ geprägt:(

Muss ich wirklich mal versuchen in den griff zu bekommen, weil langsam nimmt das echt überhand an:(

EthemalFiger NuBtzerS (#3215731)


Nur ist die BSG unspezifisch und ist auch bei Erkältungen erhöht ...

Epttxi


Nun ja meine BSG waren i.O

EShemaPliger tNutz*er (#3257x31)


wie gesagt, du hast nichts tumoröses sondern vermutlich sind es einfach Nebenwirkungen ...

E#ttxi


Aber wielange kann so etwas mit schmerzen beim einatmen im rücken dauern?

Und der schmerz "wandert" , mal tut es oben an der Schulter weh beim atmen dann wieder unten im rücken an den rippen !?

Ist das auch normal?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH