» »

Fußschmerzen, Krämpfe seit 2 Jahren

ljeinyx.b hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich melde mich hier bei euch, weil ich wirklich sehr verzweifelt bin. Ich leide unter ständigen Schmerzen und Krämpfen in den Füßen, bereits nach minimaler Belastung.

Das ganze Problem belastet mich seit insgesamt 2 Jahren und wurde in Schüben eigentlich zu jedem Jahreszeitenwechsel schlimmer. Derzeit hat es sich so hochgeschaukelt, dass ich seit 4 Wochen nicht mehr arbeiten gehe. Nachdem man mich heulend morgens auf der Arbeit mit einem Schuh an vorm Drucker gefunden hat, habe ich die Reißleine gezogen.

Am Montag werde ich versuchsweise mit der Arbeit wieder starten, kann nicht ewig zu Hause bleiben. Nur leider gibt es immer noch keine eindeutige Diagnose, außer einem Senk-Knick-Spreizfuß, der aber seit 2 Jahre mit Einlagen behandelt wird.

Das Blutbild, was der Orthopäde gemacht hat, war unauffällig,

Test auf Rheuma negativ.

Der Neurologe hat keine Auffälligkeiten oder eingeklemmte Nerven gefunden.

Der Angiologe hat keine Durchblutungsstörung festgestellt.

Im MRT waren keine Entzündungen oder Verkürzungen der Sehnen, ect. zu sehen.

Auch keine Verknorpelungen der Nerven.

Das Röntgenbild zeigt auch keine Veränderungen an Knochen etc. mit Ausnahme des bereits diagnostizierten Senk-Knick-Spreizfußes.

Ich habe meine Füße vermessen lassen und habe jetzt auch Schuhe mit einer Größe und auch Weite die zu meinen Füßen passt. Derzeitig bekomme ich Krankengymnastik und mache Übungen zur Stärkung der Muskulatur der 2 Fußgewölbe. Für den Notfall nehme ich seit geraumer Zeit Ibuprofen 800, denn selbst minimale Belastungen machen mich fertig.

Der Krampf kommt immer an den Fußinnen – bzw. unterseite zum Fußballenknochen des großen Zehs hin. Ich habe also dort beim Laufen auch immer ein Ziehen, ein falscher Auftritt löst sofort den Krampf auf.

Das lässt nach, wenn ich den Fuß über das andere Knie hochlege. Das geht natürlich auf die Dauer ganz schön auf die Knie- und Fußgelenke. Aber wenn die Fußinnenseite sozusagen "nach oben schaut" ist es für mich am angenehmsten und der Muskel bleibt entspannt.

Ich bin gerade mal 28 Jahre alt und kann, außer meinem eigenen Haushalt, nichts mehr bewältigen, nicht mal einkaufen. Alles schmerzt und quält nur noch. War mittlerweile bei 2 Orthopäden, niemand weiß was mir fehlt.

Der eine meint es ist nur das Pfannenband, was er mit Spritzen versucht zu stabilisieren (nicht sehr erfolgreich), der andere meint es ist nur eine Muskelrückbildung und –verhärtung, aufgrund falschen Schuhwerks und müsste mit ausreichender Physiotheraphie wieder zu reparieren sein.

Keine Therapie hilft und ich bin wahnsinnig verzweifelt. Mein soziales Leben ist derzeit auch gleich null, bin ja dank der Füße an zu Hause gefesselt.

Wenn dort draußen also irgendjemand ist, der noch eine Idee hat was mir fehlen könnte, oder was die Ärzte alle übersehen haben könnten, dann meldet euch bitte bei mir. Vielleicht kommen irgendjemanden die Symptome bekannt vor und die Lösung liegt näher als man vermutet.

Ich wäre wirklich dankbar endlich eine Lösung für das Problem zu finden, damit ich endlich wieder richtig leben kann.

So das war jetzt ein ganz schöner Roman, aber es wurde auch über 2 Jahre gesammelt ;-)

Ich freu mich auf Eure Antworten.

Antworten
EollipoSpelli


Hi Leiny,

hast du schon einmal deine Schilddrüse untersuchen lassen? Auch wäre dein Vitamin D und magnesium Wert interessant.

Ich habe hashimoto (chronische Entzündung der SD) und hatte die gleichen Symptome wie du. Bin manchmal nachts aufgewacht und hatte krampfartige Schmerzen, obwohl der Fuß nicht gekrampft hat.

Bin in dei stadt gelaufen und war danach völlig fertig und musste die Füße hochlegen und mich ausruhen. Mir tat alles weh nach körperlicher Betätigung etc.

Lass doch mal deine SD untersuchen: TSH Wert, ft3 und ft4 und TPO-Antikörper

Außerdem habe ich einen manifesten Vitamin D Mangel und nehme dagegen Dekristol 40 T IE/Woche und ganz wichtig Magnesium!!!

Durch das magnesium habe ich keine Krämpfe und Muskelbeschwerden.

Vielleicht liegt es daran?

Gute Besserung!

lveisnyx.b


Hallo Ellipopelli,

vielen Dank für den Tipp. Habe mir meine Blutwerte nochmal angeschaut und im großen Blutbild wurde die Schilddrüse nicht mit untersucht. Werde mal meinem Hausarzt anrufen und das nachholen.

Wusste nicht, dass man von der Schilddrüse Krämpfe in den Füßen bekommen kann. Greife aber so ziemlich nach jedem Strohhalm den ich kriegen kann.

Also vielen vielen Dank für deinen Beitrag.

PVust5ebluKme6x5


Lieber Leiny

bitte deinen Physio mal eine "Straight leg raise/Nerventest" auszuführen. Wenn der bei dir Schmerzen verursacht, dann sollte die Nerven intensiver gedehnt werden. Also mehrmalige Wiederholungen des ganzen.

PPusteyblumex65


Wie sind dein Harnsäurewerte? Besteht die Möglichkeit auf Gicht?

lseinyf.b


Hallo Pusteblume,

ich hatte gestern einen Termin beim nächsten Orthopäden (der mir wärmstens empfohlen wurde) der hat diesen Straight leg raise durchgeführt - war negativ.

Aber danke für den Tipp!

Der hat auch die Bandscheiben untersucht, weil er denkt, dass das Kippen und Hochlegen des Fußes über das andere Bein eigentlich nur den Rücken entlastet und nicht den Fußmuskel insofern sollten die Schmerzen also vom Rücken kommen. Bandscheiben sahen aber auf dem Röntgenbild OK aus.

Er hat mich trotzdem auf die Streckbank geschickt um zu testen ob der Schmerz in den Füßen dann rückläufig ist. Bisher tut sich da nichts - nächsten Woche habe ich noch einen Termin.

Harnsäure wurde schon mal getestet Wert liegt bei 3,5mg/dl ist so ziemlich mittig.

Jetzt warte ich nur noch auf die Ergebnisse der Schilddrüsenuntersuchung. War heute direkt bei meinem Hausarzt zur Blutabnahme.

Also abwarten,...als würde ich seit Monaten nichts anderes tun :-(

Aber danke für eure Hilfe!!!

Wenn jemand noch eine Idee hat,....

E`lliXp|op<ellxi


wie gesagt, lass dir alle werte der SD untersuchung geben und stell sie hier ein.

Die Ärzte sagen oft "alles ok", obwohl die Werte was anderes sagen (z.B. Neuer Referenzwert TSH bis 2,5).

Ich gucke da gerne mal drauf, denn ich musste mich bei meiner geschichte viel mit den werten beschäftigen. Werden alle werte bestimmt? Also tsh, ft und Antikörper?

PWusteBblumqe6x5


Hast Du vielleicht einen Hallux valgus?

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hallux_valgus]]

RUose4


Hallo leiny,

hier mal Bilder von Muskeln, wenn in ihnen winzige Verspannungen sind, verkürzen sie den Muskel und führen deshalb zu Symptomen wie Schmerzen, Taubheitsgefühlen oder sogar Krämpfen.

[[http://www.triggerpoints.net/triggerpoints/flexr-digitorum-and-hallucis-long.htm]]

Die Kreuze sind die Stellen, die Du nach auf Druck schmerzhafte Stellen absuchen sollst, der rote Bereich ist das Symptomenmuster.

Wenn Du diese schmerzhaften Stellen findest, massiere sie mit 6-12 Massagestrichen, nicht mehr, aber dafür öfter am Tag. Der Muskel kann sich mit der Zeit wieder entspannen und die Symptome vergehen.

Ein anderer Muskel befindet sich an der Fußsohle, er kann auch Deine Symptome mit hervorrufen.

[[http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.triggerpoints.net/triggerpoints/Adduct_Hallucis--Flex_Hallucis_Brevis.jpg&imgrefurl=http://www.triggerpoints.net/triggerpoints/adduct-hallucis--flex-hallucis-brevis.htm&h=250&w=559&sz=33&tbnid=orOUSQZsyDT5oM:&tbnh=53&tbnw=119&prev=/search%3Fq%3Dflexor%2Bhallucis%2Bbrevis%2Btrigger%2Bpoint%26tbm%3Disch%26tbo%3Du&zoom=1&q=flexor+hallucis+brevis+trigger+point&usg=__dC_YhhkC6PjsTdXAAuah4nXXYQU=&docid=8nsWGClGC77HmM&hl=de&sa=X&ei=NwRpUdKqAcrBswaXpIDgDg&ved=0CDMQ9QEwAA&dur=368]]

Die rechte Abb. zeigt den Flexor hallucis brevis. Such ihn auch mit den Fingerspitzen nach schmerzhaften Stellen ab und massiere sie wie oben beschrieben. Du kannst auch einen kleinen Hartgummiball mit einem Durchmesser von ca. 3cm nehmen und über diese Stellen rollen, was schmerzhaft ist aber mit der Zeit immer besser wird.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche Dir recht gute Besserung

l#eoin-y.xb


Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Beiträge.

Bin schon wieder stinksauer! >:( Leider scheint mein Hausarzt mich nicht wirklich verstanden zu haben, denn sowas wie TS3 und TS4 Werte tauchen gar nicht erst auf.

Hat mich auch ein wenig belächelt am Freitag. ..wollte schon öfter mal wechseln, ich schätze jetzt wird es wirklich mal Zeit. Da gehe ich wohl nicht nochmal hin.

Er hat mich heute nur auf der Arbeit angerufen und gesagt, dass meine Werte alle OK sind. Er hat sich alle bisherigen Arztberichte angeschaut und findet das auch alles sehr unklar. Ich soll am besten nochmal mit dem Orthopäden sprechen – er könne mir auch nicht helfen. Verantwortung immer schön abgeben ...na so möchte man ja von seinem Arzt betreut werden oder?

Habe mir auf Drängeln hin die Werte ausdrucken lassen und eben anbgeholt. Hier sind Sie dann:

VI1201: 288 pg/ml

FOLS1 8,5 ng/ml

FT4.02 1,28 ng/ml

TS1E01 1,94 µIU/ml

LUC 0 %

BAS 0,3 %

EOS 1,4 %

MON 8,2 %

LYM 32,8 %

NEU 57,3 %

THRM 219 Tsd/µl

MCH 36 g/dl

HBEB 33 pg

RDW 12,6 %

BMCV 92 fl

HAEK 41 %

Dazu noch die üblichen Kalium, Calcium etc, die sehen aber auch alle gut aus.

Kann mir den Rest jemand übersetzten…Ellipopelli?? Das wäre sehr hilfreich.

Über einen Hallux Valgus hatte ich auch schon gelesen, aber der ist es definitiv nicht. Hab keinen verschobenen Dicken Onkel. Aber danke dir Pusteblume.

Zu Rose4:

Habe gleich einen Termin zur Physio. Ich drucke mir die Sachen mal aus und nehme das mit. Dann können wir dort mal schauen, ob das vielleicht was sein kann.

Vielen Dank für die Infos!!!!

P=ustebDlWume65


Kann dein Physio mal mit Manueller Therapie die Freiheit der Gelenke des Fuße überprüfen, sprich nach Blockaden schauen?

l'ein2y'..b


Hallo zusammen,

hatte am Dienstag nochmal einen Termin beim Arzt. Jetzt haben wir zumindest den Muskel gefunden, der ständig blockiert:

Musculus abductor hallucis - das ist der Muskel, der auch für den Abrollvorgang des Fußes zuständig ist. Grund der Blockade - unklar. Wir behandeln jetzt weiter mit Akupunktur, die im Akutzustand wirklich geholfen hat. Aber leider am Tag danach nicht mehr. Werde jetzt das mit den Triggerpunkten von Rose 4 weiter ausprobieren. Hab allerdings keine Ahnung ob ich die aufgezeichneten Punkte so genau finde.

Weiter bin ich leider noch nicht gekommen....

Das mit der Gelenkebeweglichkeit checke ich dann morgen mit meiner Physiotherapeutin.

EuinK+aetzcxhen


Was war denn zuerst da? Die Einlagen oder die Schmerzen? Hast du es mit jedem Schuh? Ist es barfuß genauso? Wie sind verschiedene Untergründe? Wie ist es mit Schuhen ohne Einlagen?

Krampfen beide Füße oder einer?

Viele Fragen – aber sie alle schossen mir durch den Kopf. Vielleicht einfach mal durchprobieren, falls du dies noch nicht hast?

Hast du bei der Physio vielleicht die Möglichkeit, dich auf etwas wackeliges (Kippbrett oder mit Luft gefülltem Kissen?) zu stellen und auszuprobieren, ob es besser wird/ sich etwas verändert?

Macht Kalzium-Mangel nicht auch Krämpfe? Besteht für dich die Möglichkeit, die Einnahme (am besten über mineralstoffreiches Wasser) zu erhöhen? Auch wenn die Werte an sich ok sind, kannst du mit einem Wasserwechsel nicht viel falsch machen (außer, dass du es eben kaufen musst.... Weiß nicht, wie das bei deiner aktuellen mobilen Situation möglich ist).

PuustYe)blumex65


Sprich mit deiner Physiotherapeutin über den m. abductor hallucis (longus oder brevis?).

R.osex4


@ leiny.b,

ich sende Dir ein Video, da kannst Du sehen, wie man den Muskel massiert

[[http://www.youtube.com/watch?v=z-As-V6GWfE]]

Und hier einen Link, da siehst Du, wie der Muskel verläuft.

Entweder Du massierst mit den Fingern oder Du nimmst einen kl. Hartgummiball, der kleiner als ein Golfball ist, und massierst im Stehen mit dem Fuß über den Muskel, das ist sehr effektiv, aber auch schmerzhaft. Die Stellen findest Du schon, da diese bei der Masssage schmerzen. Massiere aber nicht zu lang auf einmal, lieber öfter am Tag, sonst werden die Triggerpunkte überreizt.

[[http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.paindifferentialdiagnosis.com/index.php%3Foption%3Dcom_content%26task%3Dview%26id%3D118%26Itemid%3D1&prev=/search%3Fq%3Dabductor%2Bhallucis%2Btrigger%2Bpoint%26hl%3Dde%26biw%3D1366%26bih%3D643&sa=X&ei=F-FwUeDXL4eStAbXm4GwAQ&ved=0CDYQ7gEwAA]]

Gute Besserung :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH