» »

Unbehandelter Syndesmosenbandschaden im Sprunggelenk - 10 Jahre

ESllvipo5pelli hat die Diskussion gestartet


Huhu Zusammen,

ich muss bald zum MRT wegen meines oberen Sprunggelenks.

Nachdem ich mehrere Beschwerden hatte (Druckschmerz Hüfte, Leiste, Anlaufschmerz im Fuß) war im beim Ortho. nach dem Röntgen hatte der Arzt Verdacht auf Syndesmosenbandverletztung, da die Lücke zwischen Waden- und Schienbein vergrößert aussieht - deshalb zum MRT.

Nun meine Frage: Ich hatte viele Jahre zuvor (ca. 10 Jahre) mehrere Bänderrisse in dem Fuß. Also immer mal wieder und auch Bänderdehnungen. Es kann also sein, dass damals auch das Syndesmosenband gerissen ist (oder Beschädigt wurde). Sollte das MRT dies herausstellen, muss dann operiert werden? Es klang beim Ortho so, da das Sprunggelenk instabil ist und ich deshalb wohl schon minimal Arthrose habe.

Hat jemand so etwas erlebt oder weiß, wie so eine veraltete Geschichte behandelt wird?

Danke schon mal für eure Antworten :)^

LG Ellen

Antworten
E0lli@popelxli


hmmm :|N

Keiner eine Idee? Niemand Erfahrungen gemacht?

wshoop%i 6x3


Helfen kann ich dir leider nicht, aber ich hab auch ein instabiles Sprunggelenk.

Und wie du hab ich mir vor ca. 10 Jahren die Bänder gerissen, ob nun dieses spezielle Band mit dabei war, weiß ich heut nimmer.

Laut MRT ist mein Bandapperat intakt, allerdings hab ich am Innenknöchel Arthrose, der Arzt meinte, es wär schon Knochen auf Knochen, Knochenödeme und ne Zyste.

Ne Behandlung wurd mir nicht vorgeschlagen, ich soll in 3 Monaten wieder kommen.

Deshalb würd's mich intressiern, wie's denn bei dir ausschaut.

Gruß

NhoNawme93


Hab akut selbst den Verdacht bekommen Syndesmoseruptur war auch beim.MRT.

Hab mich etwas eingelesen und wenn das Band tatsächlich durch ist (bei beiden Anteilen) muss das (auch laut Ortho) operiert werden.

Ist die Frage ob daher deine beschwerden komnen wenn ja würde ich schob vermuten das man das operieren will...

E,lli*popellxi


Danke für eure Antworten!

@ whoopi:

ich werde berichten was beim MRT herausgekommen ist :) Hast du auch nur diese Anlaufschmerzen?

@ NoName:

Du hast es aber jetzt aktuell oder? also keine alte Verletzung? deshalb hast du bestimmt auch momentan schlimme schmerzen im Gegenteil zu mir.. ich hab wie gesagt nur Anlaufschmerzen, aber das schon sehr sehr lang...

NOoNUamxe93


Es geht nach den paar Tagen schon besser.

Ja aber du hast zum Beispiel auch Hüftbeschwerden. Eine fehlende stabilutät im fuß setzt sich nach oben oft negativ fort.

E9llipoepellxi


ja das stimmt. Ich war gestern auch bei der Massage, weil ich so üble Spannungskopfschmerzen habe.

Die meinte auch, dass ich die rechte Körperhälfte entlaste und nur auf dem linken Bein belaste. was die alles sehen :)

Was kam denn bei deinem MRT heraus?

wJhoop,i 6x3


Hi Ellipopelli,

bei mir ist's recht unterschiedl. Mal hab ich nen Anlaufschmerz in Form von nem Blitzschmerz, dann wieder mal nen Belastgungsschmerz oder Ruheschmerzen. Ich hab mit beiden Sprunggelenken Probleme, es wurd auch nur erstmals das rechte untersucht, aber mit dem linken verhält es sich genauso, wie mit dem rechten.

Bis zum Dez. 2011 hatte ich gar keine Probleme an den Sprunggelenken. Erst da ging's los. Hab auch schon ein Szintigramm hinter mir, wo raus kam, daß an beiden Sprunggelenken was nett stimmt und dieses Jahr halt die oben beschriebene Diagnose.

Wann haste denn dein MRT?

E%lli'po!pellxi


Ich hab erst am 22.04. den Termin und dann zur Besprechung am 24.04. wieder zum Orthopäden. Ich habe das Röntgenbild fotografiert. Kann man hier Bilder hochladen?

Ich habe alle meine beschwerden nur auf der rechten seite... deshalb denke ich ganz stark, dass auch meine Hüft und Leistenprobleme vom Fuß kommen.

Bei meinem Glück, kommt nach dem MRT nichts raus! Aber ich denke mir die Anlaufschmerzen ja nicht aus... hmmm blöd

wTho3opti 63


Man kann hier schon Bilder hochladen, mußte mal googeln unter Bilder hochladen findeste verschiedene Seiten.

Ein MRT ist hauptsächl. für die Weichteile, also Bänder, Sehne usw. Ne Arthrose würd man im CT besser erkennen.

Mußt halt jetzt das MRT abwarten und was dabei rauskommt.

EKll8ipo*p2elxli


ja :-/ warten ist nicht meine Stärke ;-D

N#oNaLme93


Ist leider noch nicht auagewertet also das mRT

EqhemaligZer2 Nutzer *(#32`5O731x)


Eine Arthrose und die Knorpelsituation erkennt man im MRT wunderbar. !

E!l`lipKopexlli


Ich habe mal mein Röntgenbild hochgeladen. Vielleicht könnt ihr da mal draufgucken und sagen, ob ihr bereits was sehen könnt. (ich hoffe es klappt ;-D )

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/osgrechtsyde5qj2lwr.jpg]]

Wäre euch sehr dankbar, weil ich, wenn ich aufstehe, mit dem rechten Fuß gar nicht auftreten kann.

Danke schonmal :)

NboNamex93


Also ich finde man kann aufgrund dessen keine aussage machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH