» »

Knie fühlt sich plötzlich "steif" an, was ist da los?

EBhemSalig4er Nutzer [(#32&573x1)


Tape Streifen ...

4En0nxym


*r*ape streifen.. haha :P

ne, ich glaube das ist inkl. anderfalls hätte man mich sicherlich auf die zusätzlichen kosten hingewiesen (macht man doch als arzt üblicherweise...).

und wie lange muss ich die wohl dranlassen? ... die führen letztendlich nur dazu, dass ich von der besagten "steifheit" nicht mehr so wirklich was merke, da die tapes ja die gesamte wahrnehmung des knies verfälschen...

ach, und ich bin mir nicht wenig dämlich vorgekommen während dieser "ultraschall-therapie" :-D.. die arzthelferin (und vor der musste ich die hose fallen lassen.. ich dachte, ich komm' nicht mehr klar): "kribbelts" .. "ne..." "jetzt" .. "hmm ja, irgendwas merkt man" ... und dann so sitzen und mit diesem teil da rumfuchteln XD & der zweck ist mir irgendwie schleierhaft.. wahrscheinlich war das auch nur so ne geldmacherei.

4Hn0Anym


* .. da ich ich halt nicht glaube dass so ne einmalige "therapie" das problem an der wurzel bekämpft.. aber wenns doch was bringt , schöön.

EqhemaPligOer NEutzer (h#32573x1)


Sowas lässt man dran bis es sich löst. Bei mir klebt das immer so 7-10 Tage ...und die verfälschen auch keine Wahrnehmung, die sind zur Schmerzlinderung gedacht

Nein Ultraschall ist keine Geldmacherei, das wird wie gesagt gegen Reizungen und bewegen muss man das, weil es sonst schmerzt wenn es auf der Stelle bleibt.

Ich habe das schon sehr oft bekommen, beides, allerdings beim Physiotherapeuten

Aber ganz ehrlich, wenn du das alles soweiso lächerlich und unnütz findest und nur zum arzt bist damit du dein MRT bekommst, solltest du vielleich so ehrlich sein und dem Arzt das sagen das du das alles scheiße und Geldmacherei findest.

So macht es jedenfalls keinen Sinn. Sei froh das du wegen dem bischen überhaupt direkt ein MRT bekommst ...

4nn"0nym


ne, ich hätte mit dem arzt ganz gerne ein vernünftiges beratungsgespräch geführt, aber stattdessen wird man von raum zu raum gehetzt und bekommt irgendwelche behandlungen von den man nicht einmal erfährt wozu sie gut sind. letzteres wäre aber nicht nur aus kommunikativer sicht sinnvoll, sondern auch aus medizinischer, siehe: placebo effekt.

so stellt es sich heraus, dass ich sogar in sämtlichen foren per FERNDIAGNOSE bessere beratung bekomme, als beim fachmann. das sollte einem schon durchaus zu denken geben.

schön und gut dass ich nen MRT-termin bekommen habe, aber ein vernünftiges arzt-patient-gespräch hätte aus meiner sicht zu so einem termin auch dazugehört.

4>n30nym


und doch, mit den tapes merke ich nicht mehr, ob dieses seltsame gefühl noch da ist, oder nicht...

EEhemaligeHr Nutze-r t(#3257)31x)


Sowas kann man dann aber beim Arzt erwähnen anstelle ich anonym im Internet zu beschweren.

und doch, mit den tapes merke ich nicht mehr, ob dieses seltsame gefühl noch da ist, oder nicht...

Ach und das "seltsame" Gefühl muss man jetzt den ganzen Tag merken? NUn ja reiß es halt runter. Andere wären froh wenn sich ein Zustand besser.

Sorry aber da habe ich echt kein Verständnis für. Aber nun gut, jedem das seine

4dn0wnym


ja ne, runterreißen hab ich vorerst eh nicht vor ;-)

aber es wäre natürlich schön zu merken wenn die "mißempfindung" vergeht.

+ eigentlich ist der effekt dieser tapes ist nichtmal wissenschaftlich erwiesen (gerade gegoogled).

man muss nicht alles durch ne rosaroteBrille sehen und für alles grenzenlos dankbar sein. die ärzte machen nur ihren job und verdienen sich nen goldenen ar____ mit sowas.

wie dem auch sei... jetzt heißt es wohl: abwarten ob sich am knie mal was zum positiven hin tut.

EMhemaliyger NutzeLr (#32573x1)


Du hast das MRT doch eh erst in einem Monat, da hast du ja noch reichlich Zeit zu merken ob es weg ist

man muss nicht alles durch ne rosaroteBrille sehen und für alles grenzenlos dankbar sein

Tja dann sollte man aber bei dem betreffenden den Mund aufmachen und nicht hier schimpfen, davon ändert sich nämlich rein gar nicht. Also dann vielleicht den Mumm haben und den Herrn Doktor direkt ansprechen.

EyhemaligeNr Nu~tzer2 (#32x5731)


Der muss im übrigen auch nicht jeden Patienten behandeln und dankbar sein das du ihn in der Sprechstunde beehrst ;-)

4mn0nyxm


naaja, so dramatisch ist das ja auch nicht. schließlich bin ich "behandelt" + mit einem MRT-termin aus der praxis getreten. aber er hätte seinen job auch besser machen können, was ihm wohl sein "wirtschaftliches" denken nicht erlaubt hat. da wird auch mit großer sicherheit *ein* feedback nix dran ändern und er ist ja auch gewiss nicht der einzige arzt der so flott arbeitet.

hier "schimpfen" bringt natürlich auch nix, aber so ist der mensch halt gestrickt. bringt nicht irgendwie das ganze leben gar nix? ;-)

*****************

Nur zwei Dinge

Durch so viel Form geschritten,

durch Ich und Wir und Du,

doch alles blieb erlitten

durch die ewige Frage: wozu?

Das ist eine Kinderfrage.

Dir wurde erst spät bewußt,

es gibt nur eines: ertrage

- ob Sinn, ob Sucht, ob Sage -

dein fernbestimmtes: Du mußt.

Ob Rosen, ob Schnee, ob Meere,

was alles erblühte, verblich,

es gibt nur zwei Dinge: die Leere

und das gezeichnete Ich.

************************

Sbunfl#owerh_7x3


Schließe mich Mellimaus an: Hier meckern bringt nichts. Und man kann einen Arzt durchaus zum Beraten zwingen, wenn man die entsprechenden Fragen stellt. Zumindest ist es einen Versuch wert, Idioten gibt es ggf. auch unter Ärzten. Aber eine manuelle Untersuchung ist erfolgt, MRT verordnet – "beraten" macht erst danach Sinn, wenn man konkret weiß, was ist.

Tape: Ich glaube auch an keinen Hokuspokus, habe in 12 Jahren Kniedrama aber die Wirkung von Tapes (Kinesio und auch normales Sport-Tape) sehr zu schätzen gelernt. Mein Physio hält von der "Farbwirkung" beim Kinseiotaping nix, aber das Tape an sich wirkt bei mir durchaus. Klebt leider nie so lange, wie ich es gerne hätte.

Ansonsten: Mal nicht den ganzen Tag aufs Knie horchen kann auch ungemein hilfreich sein.

nDaDnchexn


Ich glaube schlicht weg, du hast dir zu viel vom Orthopäden erhofft. Das er für dein gereiztes Knie direkt Elektrotherapie gemacht hat und dein Knie getapet hat, finde ich persönlich super. UND der Ortho kann nicht in eine Glaskugel schauen und dir sagen was du hast. Er kann die normalen Untersuchungen machen, zum Beispiel ob das Kreuzband was hat, wie die Kapsel ist usw. UND das er dich zum MRT überweist ist doch auch gut.

P>ustheblu~me65


und wie lange muss ich die wohl dranlassen? ... die führen letztendlich nur dazu, dass ich von der besagten "steifheit" nicht mehr so wirklich was merke, da die tapes ja die gesamte wahrnehmung des knies verfälschen...

und doch, mit den tapes merke ich nicht mehr, ob dieses seltsame gefühl noch da ist, oder nicht...

Das ist auch gut so, denn Du sollst Dein Knie normal bewegen, so als wenn gar kein Schaden vor liegt, dann wird es am ehesten wieder besser.

Denn alles andere würde die Symptomatik verschärfen.

bringt nicht irgendwie das ganze leben gar nix?

Doch, das tut es, wenn man es will. Das hängt allein von deiner Einstellung ab.

4Zn0xnym


doch noch so viele antworten hier Ö find' ich gut.

zum thema "in ne glaskugel schauen": genau das habe ich tatsächlich von dem arzt erwartet, wenn der MRT termin schon so spät ist. man will ja schon ungefähr wissen inwieweit die belastung des knies zurückzufahren ist....

aber gut zu wissen, dass die tapes angeblich doch was bringen^^

in einer studie wurde jedoch kein unterschied zu placeboTapes und sowelchen hier festgestellt. und ich bin fürn placeboeffekt eher weniger anfällig. naja, vielleicht wirkts ja trotzdem ;-)

@ pusteblume:

"leben bringt nix" heißt ja nicht dass es deswegen automatisch sch***e ist.

aber es ist doch tatsächlich so: am ende steht (meist ;-)) der tod und niemand dreht sich nach einem um. was ja auch nicht weiter schlimm ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH