» »

Bänder(teil?)riss am Sprunggelenk: Drei Ärzte, drei Meinungen

wfolf`bixker


Ins Sprunggelenk habe ich auch mal eine gejagt bekommen. Gebracht hat es bei mir auch nichts.

Allerdings bekam ich auch mal eine ins Handgelenk – seitdem hat sich das Beschwerdebild extrem verbessert. Bei hoher Belastung gibts zwar noch Probleme aber mit bisschen Rotlicht ist das alles viel leichter zu händigen seitdem.

SRchne/ehexxe


Naja, kann ich denn wirklich sicher sein, daß der Doc auch richtig trifft ??? Wie lange hält dann diese schmerzfreie Wirkung an, gibts hier Erfahrungen ?

Ins obere Sprunggelenk spritzen ist kein Problem, um unteren Sprunggelenk und zwischen die Fußwurzelknochen wird es etwas kompliziert, funktioniert aber auch unter Bildwandlerkontrolle ..... habe schon beides hinter mir.

E\hcemaliger INutzQe-r (#[3257381)


Ins Sprunggelenk habe ich auch mal eine gejagt bekommen. Gebracht hat es bei mir auch nichts.

Allerdings bekam ich auch mal eine ins Handgelenk – seitdem hat sich das Beschwerdebild extrem verbessert

Es ist halt kein Allehilmittel, aber meistens verbessert es. Zumindest wenn die Indikation richtig gestellt ist, da Cortison ja stark entzündunghemmend wirkt ...

Aber ausprobieren würde ich es immer

SNunflYow4er_73


Das Einzige, was bei mir im Knie phasenweise Linderung bringt, ist Cortison. Sollte man nur nicht häufiger als 2x im Jahr spritzen, weil die Kristalle den Knorpel schädigen können. Aber die Wirkung hält im Idealfall ja auch ein wenig länger...

EMhemal4iger Nuutzert (#32B5731)


Bei mir hilft das auch nur in Kombination. Erst Cortison, ne Woche später dann ACP oder Hyaluronsäure, damit geht es ganz gut ...

Aber nun gut, ich nehme mittlerweile ja auch ordentlich Schmerzmittel (wegen was anderem) und die wirken ja auch auf die Knie .... hat alles seine Vor- und Nachteile

Ebr1dbuee7re)7


Soo ich habe jetzt meinen MRT Befund. Sorry, wenn ich jetzt Rechtschreibfehler mach, ich schreib vom Handy aus.

Befund:

Schmale Knorpelbeläge mit vereinzelt feinst subchondralen Markraumveränderungen.

Gering vermehrte Flüssigkeitsansammlung im Sprunggelenk sowie auch diskret in den restlich dargestellten Gelenkbereichen.

Leicht betonter Syndesmosenspalt.

Strukturauflockerung des Ausenbandapparats mit noch durchgängigen Faserelementen. Dabei sind im Ansatzbereich ödematöse Markraumveränderungen im Malleolus fibularis vorhanden.

Nachgeordnet feinst streifige Signalveränderungen im Verlauf der Achillessehne mit liquidem Areal im Übergang zum Calcaneus.

In der T2-Wichtung Hyperintensitäten im Soleusbereich distal.

Die restlichen Sehnen sind soweit beurteilbar in ihrer Kontinuität erhalten.

Diskrete Konturunregelmäßigkeiten der Plantaraponeurose mit angrenzend feinsten Signalveränderungen in den Weichteilen.

Beurteilung:

Schmale Knorpelbeläge ohne breitere osteochondrale Defektbildung im Sprunggelenksbereich mit vermehrten Flüssigkeitsansammlungen.

Strukturauflockerungen des Außenbandapparates sowie pathologische Signalveränderungen im Malleolus fibularis wobei hier ein Z.n. Überdehn- bzw. ligamentärer Teilläsion mit Infraktion bzw. Bone bruise Areal malleolar vorliegen kann.

Kann jemand was damit anfangen? :-D Ich verstehe absolut nichts :D

E;hemahlig=er NutzerE (#32x5731)


Der Knorpel ist etwas verschmälert und du hast Flüssigkeit im Gelenk. Ansonsten sieht man halt das da was am Band war/ist. Und du hast ein Knochenmarködem, das wird auch die Schmerzen machen

Eqr-dbgeerxe7


Vielen Dank :-)

Ist das denn schlimm bzw. muss sowas noch weiter behandelt werden?

EJhemalViger6 Nut3zer 2(#32C5731x)


Am Knorpel kann man nichts behandeln und die Flüssigkeit verschwindet wenn die Reizung raus ist und das Ödem verschwindet normalerweise von alleine ...

Edrdbexere7


Ok. :-)

Und weißt du was das Malleolus fibularis ist?

Und denkst du ich könnte so langsam mit Sport anfangen?

E|hemal_iger Nutz&er :(#3x25731)


Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine der Melleolus fibularis ist ein Knochenvorsprung an der Fibula, also dem Wadenbein.

Aber so sicher bin ich mit gerade nicht, meine Antomiekenntnisse gehen nicht so stark ins Detail.

Ich würde mit dem Ödem wenn erst mal nur Rad fahren oder so.

Ich hatte letztes Jahr ein Knochenmarködem im Knie und da durfte ich Wochenlang nur Sport in Form von runden Bewegungen ausführen, also walken, Radfahren, Crosstrainer .... weil sonst die Gefahr bestanden hätte der der aufgeweichte Knochen, ist ja Wassereinlagerung, an der Stelle einbrechen kann

E rdbOee}re7


Ok und das ist normal?

Alles klar, dann warte ich einfach ab was der Arzt nächste Woche sagt, ich sag dann Bescheid.

Vielen Dank, jetzt weiß ich was ungefähr im Befund steht, ich kam mir schon ganz doof vor als ich den Befund gelesen hab :D

E~hemalTiger Nut'zer E(#3x25731)


Was ist normal?

g1reexnie07


Malleolus fibularis = Malleolus lateralis = Aussenknöchel

E8hemalisger Nut&z>er (p#325x731)


Danke, wieder was gelernt @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH