» »

Hose ausziehen für Lymphdrainage am Fuß?

BMel+la oCul lenx-Swan


Hi,

Also das ist in der heutigen Gesellschaft keine Seltenheit als Physio Patienten mit Übergewicht zu behandeln. Klar ist es nicht gut für deine Gelenke etc. Und dass das nicht gesund ist weißt du ja selber. Viel viel schlimmer finde ich es dann, wenn Patienten ungepflegt , stinkend und mit dreckiger Unterwäsche zur Behandlung kommen. Und immer wieder wird es einem bewusst, es geht immer auch noch schlimmer :-D

Wegen der Narbe am Oberschenkel: Weißt du was man als Physio alles zu sehen bekommt? Manchmal nicht nur solche Wunden die abgeheilt sind sondern zum Teil auch noch offen etc je nach Tätigkeitsgebiet. Klar würde ich auch danach fragen wo die narbe herkommt etc. sie könnte ja unter Umständen auch zusätzlich durch Verklebungen den Lympfluss behindern.

Für mich auch nicht nachzuvollziehen wie sonst körperlich relativ gesunde Menschen es schaffen so ungepflegt zur Therapie zu gehen. Das könnte ich gar nicht.

XmxxFlodwerxxX


@ Mellimaus

Ich war seit dem auch nie wieder bei dem Gynäkologen.

@ Bella

Die Narbe ist auf der nicht operierten Seite. Kann das dann trotzdem den Lymphfluss beeinflussen?

Wie gesagt: saubere Wäsche und ein gepflegtes Äußeres sind für mich auch selbstverständlich. Ich würde mich auch total unwohl fühlen, wenn ich total verschwitzt oder stinkend da auftauchen würde..

Mir machen eben mehr die Kommentare wegen der Narbe und meinem Gewicht sorgen.

Eehemalirger Nu)tzer (#!32x5731)


Mach dir nicht immer so einen Kopf, an der Narbe wirst du damit nicht ändern und am Gewicht auch nicht. Wenn dich das Gewicht so sehr belastet hilft nur abnehmen ....

Aber jetzt warte doch mal ab, die meisten Physiotherapueten sind nette umgängliche Menschen.

sLunTshinex83


Bei mir hat sich noch nie ein Physio abfällig über meine vielen Narben geäußert. Gut, die meisten Geschichten, die damit verbunden sind, kennt er auch.

Fand das neulich total in Ordnung. Mein Physio hat sich über meine dicke Shuntbeule gewundert. Dann hat er einfach gefragt, was ich da habe und ich habe es erklärt und dann war gut.

SXunfglowexr_73


Mein Gynäkologe hat z.b. direkt nach dem ich ihm die hand gegeben hatte gleich gesagt: Sie wissen schon dass sie zu fett sind; so kriegen Sie nie nen Partner.

Also "Arsch" ist da noch die freundlichste Bezeichnung, die mir einfällt. Dem hätte ich ein paar Takte geagt (oder spätestens nachträglich per Brief).

Übergewichtige haben also keine Partner. Aha. Ist mir bislang entgangen.

Dem privaten Umfeld gestehe ich zumindest eine größere Offenheit & Ehrlichkeit zu als jemandem, der aus rein professionellen Gründen eine gewisse Etikette zu wahren hat. Und abwertende Kommentare sind etwas anderes als ein Orthopäde, der auf angemessene Art und Weise erwähnt, dass das Übergewicht REAL einen negativen Einfluss auf ein KONKRETES Problem hat.

E~hemalig0er NuCtzer (#3X2I5731)


Manche Ärzte haben halt leider kein Benehmen, das ist aber das Problem das auch viele Patienten meinen man müsse sich alles bieten lassen, nur weil der zufällig mal den Beruf Arzt gewählt hat und jetzt mit nem weißen Kittel vir einem sitzt. Der gute Mann ist genauso Dienstleister wie der Bäcker oder der Autoverkäufer.

Würde man bei so jemandem noch sein Auto kaufen? Wohl eher nicht, dem würde man auch die Meinung geigen. Warum also immer diese Zurückhaltung bei Ärzten?

Nur weil sie ein Dr. med. vorm Namen haben, ist das ja nicht der Freifahrtsschein fürs schlechte Benehmen :|N

XrxFlo(werxX


@ Mellimaus

das hängt nicht mit seinem Beruf zusammen. Ich hätte mich auch nicht getraut was zu kontern, wenn es der Autoverkäufer oder Bäcker gewesen wäre...

Ich bin generell ein sehr schüchterner mensch

E.hemal`igerL NutzYeor (#325x731)


Aber bringt dich sowas nicht zur Weißglut? Wenn nicht direkt, dann würde ich mich hinterher mit einem gepfefferten Brief bei so jemandem beschweren.

Aber zur Untersuchung würde es gar nicht mehr kommen bei so einer Begrüßung, ich würde mich direkt umdrehen und wieder raus gehen

B*ella_ CulOlen-Swxan


@ XxFlowerXx:

Nein, ich denke auf der nicht betroffenen Seite hat das wenig Einflüsse. Dann habe ich das falsch verstanden.

Dann würde ich mir noch weniger Sorgen machen. Ich würde jediglich einmal nachfragen was dahintersteckt und gut ist. Das macht dann aber auch einfach das Interesse...

Mach dir echt keine Gedanken. Die wenigsten Lymph-Patienten haben Modell-Maße oder generell Patienten bin selbst Physio mit Lymph-Qualifikation

Wenn du allerdings selbst ein Problem damit hast und dich nicht wohlfühlst, probiere es zu ändern... Ich denke ohne Grund beschäftigt dich das nicht oder?

lg

X5xFliowKerGxX


natürlich hat mich das sehr verletzt. Ich hab mich nicht getraut einen Brief zu schreiben oder ähnliches.

Ich hab mich dann von ihm auch nicht untersuchen lassen. also ich hab mich seit dem generell nicht mehr untersuchen lassen

E\hemal(igeir NuBtz@er (Q#3257g31)


Du solltest dir sowas aber nicht so zu Herzen nehmen. Arschlöcher gibt es überall. Und meinstens lassen die Ärzte auch nur ihren Frust an Nächstbesten aus. Das ist nicht in Orundung. Aber ich denke mir dann Arschloch und gehe wieder.

Es gibt so viele nette und freundliche Ärzte. Und viele sagen ja auch gar nichts oder eben nur ganz fachlich.

Daher wie Bella sagt, ändern wenn es dich selber stör, oder eben ein dickeres Fell zulegen.

Aber mach dich nicht fertig, bei der KG wird dich keiner beißen. Und vermutlich wirst du es ganz nett finden. Gerade Lymphdrainage ist angenehm.

B[ellaa Culloen-Swan


Und es gibt ja immer noch kurze Hosen, die man tragen kann und ordentliche Unterwäsche. Aber Lymphdrainage ist echt ganz angenehm. Wenn die Schwellung weniger ist, werden auch die Schmerzen weniger und die Bewegungen leichter und das ist doch das was jetzt zählt oder?

Andersrum bekommt man auch als schlanker Mensch ständig doofe Kommentare wie :"Auch bloß kein Gramm zu viel auf den Rippen"!. Das einem dann nicht gleich unterstellt wird, dass man eine Essstörung hat ist auch alles. Auch wenn man sich durchaus noch im Normalgewicht befindet... Also wer was zu mecker finden will findet es überall...

Aber Physios sind da meist sehr sozial. Wenn nicht haben sie den Beruf verfehlt.....

E}hemalihger Nutz'er (#x325731)


Ich denke Physios werden sich im Beruf genauso verhalten wie ich mich auch. Man macht halt seinen Job und denkt sich nichts groß dabei.

Ich wasche auch jeden Patienten, egal ob jung, alt dick, dünn .... ich mache da keine Unterschieden, ich bin zu jedem gleich nett ;-)

SfuYnfloweZr_7x3


Ich hab mich dann von ihm auch nicht untersuchen lassen. also ich hab mich seit dem generell nicht mehr untersuchen lassen

Bitte gib' solchen Arschlöchern nicht so eine Macht über Dich. Du riskierst letztlich DEINE Gesundheit, wenn Du Dich nicht untersuchen lässt, Lymphdrainage zu lange rauszögerst,...

Es gibt einfach keinen Grund, Dich zu schämen. Ja, Du hast ein paar Kilo zu viel und eine Brandnarbe – ja und?

Du willst nicht Topmodell werden und bewirbst Dich gerade auch nicht als Arzthelferin bei einem Schönheitschirurgen. DU bist KUNDIN und zahlst für eine Leistung. Wer Dich da nicht respektvoll behandelt, soll sehen wo er bleibt.

Ich bin auch ruhig und zurückhaltend, stecke eher mal ein und bleibe lange freundlich und verständnisvoll. Aber es gibt auch bei mir eine Grenze, aber der ich Dinge nicht toleriere. Und wenn es mir nicht gelingt, mich IN der Situation zu wehren, dann ist das Mindeste, dass ich hinterher Arschloch denke und es mir NICHT zu Herzen nehme.

Stunfwl/ow\er_7x3


ich bin zu jedem gleich nett

Nur nicht zu Nervensägen, oder zu denen auch? ;-)

Physiotherapeuten sind nun mal Behandler kranker Menschen, und keine Wellness-Masseure im Superluxus-Wellness-Hotel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH