» »

Nacken/Genick Schmerzen rechts

P!R3D=4TOR hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Heute nach dem Aufstehen bzw. direkt dabei hat es hinten bei des HWS so geknirscht/gezzirpt/was auch immer (kann ich nicht genau beschreiben. Es war wie ich den Kopf gehoben habe.

Hatte seither Schmerzen rechts im Muskel bis zum Muskelansatz und mMn. auch etwas im Schädel.

War erträglich

Heute hab ich zusätzlich am Nachmittag eine Klausur geschrieben & seither sind die Schmerzen wesentlich stärker.

Es schmerzt speziell wenn ich den Kopf weit nach rechts drehe (weiter als zB der Schulterblick beim Autofahren, nur beim rückwärtsfahren wenn ich zurück sehe z. B.)

Was am ärgsten ist, ist der Schmerz bim hinlegen oder aufrichten.

Nicht direkt am Nacken, sondern beim Muskelansatz/Anfang Schädel. So als wäre etwas verstaucht. Ein stechender durchgehender Schmerz.

Sorry für den etwas wirren Text. Bin durch den Wind, da ich in letzter Zeit einige Probleme hatte (speziell mit den Ohren & dadurch auch ein Schädel-MRT/HWS-Röntgen hatte, wo nichts rauskam)

Was kann das sein? Könnt ihr mir helfen? Wann soll ich zum Arzt gehen

LG

Philipp

Antworten
Lxyl


Du bist schlecht gelegen und nun verspannt.

Warme dusche, und das wird wieder.

p@hoexbe


Vielleicht hast du im Moment ein wenig zu viel Stress? Stress setzt sich gerne in den Nacken...und zeigt sich als Verspannung. Also relaxen und Wärme gepaart mit speziellen Übungen für den Nacken...dann wird das schon wieder.

P R3D4;TOR


Ja Prüfungsstress & privater Stress ist derzeit ein größerer Faktor bei mir. Studium wird derzeit richtig schwer.

Jetzt hab ich allerdings 1 Woche Ruhe gsd.

Könnt ihr mir gezielte Übungen für einen verspannten Nackenmuskel geben & Tipps für die richtige Schlaflage (habe nämlich auch meine Matratze im Verdacht bzw. habe ich Tinnitus & weis daher manchmal nicht so recht wie ich liegen soll, da er einmal links & einmal rechts lauter ist je nach Liegelage :( )

p2hToebxe


Gib das mal bei google ein...Schau dir am besten Bilder dazu an...vielleicht gibt's auch etwas bei youtube..

Einfach Übungen bei verspannten Nacken eingeben.

PNR3D4qTOR


Danke

Ist heute früh etwas besser geworden bzw. fühl ich nicht mehr dieses "angespannte" Gefühl im stehen & ich kann den Kopf wieder fast normal drehen. Tut zwar immer noch weh, aber nicht mehr so wie gestern.

Hoffe es verschwindet am Wochenende völlig.

PkR3D4xTOR


Ich kann das rechte Ohr nicht auf die Schulter legen bzw. den Kopf nach rechts beugen. Es geht schon, aber nicht so weit wie auf der anderen Seite.

Hängt das auch mit der Verspannung zusammen? Ein wenig Schmerzen spüre ich noch beim Beugen nach rechts. Zudem ist alles i-wie angeschwollen ein wenig am Hals rechts Richtung Nackenmuskulatur

Kinn nach vorne beugen, Kopf heben, drehen, etc. geht alles. Nur eben das zur Seite beugen geht nicht wirklich bzw. nicht so weit wie auf der "gesunden" Seite.

pYho4exbe


Ja das hängt alles zusammen. Es gibt thermacare in der Apotheke. Das ist ganz Super für den Nacken. Gute und schnellste Besserung wünsche ich dir.

WCiEldkxater


Hallo Philipp !

Mir geht es ähnlich, bin aber wesentlich älter wie du und habe auch die entsprechenden Befunde HWS .....

Viele schwören auf Kita Salbe (im Fernseher mit dem Indianer) !

Du musst was für die Wirbelsäule tun, gut ist es dabei fachmännische Hilfe zu haben, um die richtigen Übungen zu machen. Frage deinen HA ob er dir 6 Krankengymnastik verschreibt.

Was ähnlichen Ärger macht sind die Kiefergelenke, mal das Problem beim Zahnarzt ansprechen !

Ansonsten das übliche, abwechslungsreiche Gymnastik, Rückenschwimmen, ausreichend trinken, Fleisch in masen, viel Obst und Gemüse.

Rauchen ist Gift !!

MfG gute Besserung :)_ *:) @:) :)* :)^ :)^

p;hoebxe


Du meinst sicher kytta Salbe?!

P9Rz3D4TxOR


Hallo,

Danke für die Antworten.

Gut zu wissen, dass alles vom Nacken kommt. Hatte vorher noch nie Nackenprobleme.

Die Salben werde ich ausprobieren & falls es nächste Woche nicht weg ist, dann geh ich sowieso zum Arzt.

pjhoebxe


Naja...nicht unbedingt vom Nacken her kommend...es ist mehr oder weniger die Tatsache, dass du Stress hast...und zu wenig Sport machst? Vor allem die Muskeln müssen immer genug Training haben....ansonsten schlägt es sich irgendwo nieder.

Ich persönlich kann die kytta nicht vertragen, ich nehme immer Voltaren Salbe. Die brennt nicht so.

P%u&stebWlumex65


Nicht direkt am Nacken, sondern beim Muskelansatz/Anfang Schädel. So als wäre etwas verstaucht. Ein stechender durchgehender Schmerz.

Dass liest sich deutlich nach verspannter Nackenmuskulatur. Vermutlich streckst Du deinen Nacken zu wenig und dein vordere Nackenmuskulatur ist zu wenig aktiv.

Lass die Krankengymnastik verordnen.

PKR3D4^TOR


Genau. Sport zu wenig. Stress in letzter Zeit in kurzen Abständen recht viel =/

Was für Sportarten könnt ihr mir empfehlen?

Werde zum HA gehen & mir die Krankengymnastik verordnen lassen.

P,uste'bluTmep65


Ausdauersport und noch etwas das die Entspannung fördert wären sinnvoll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH