» »

Starke Hüftschmerzen und Wirbelgleiten

MtuffPinx88 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich (26 Jahre) leide seit ca. 1 Jahr an Hüftschmerzen (nur rechte Seite) die sehr unregelmäßig auftreten. Meisten treten diese am Tag nach größerer Belastung auf zB langes herum gehen mit etwas höheren Schuhen und Bauchübungen (Ich gehe jedoch auch laufen, danach hatte ich aber noch nie Hüftschmerzen). Am Anfang trat der Schmerzen nur kurz auf wenn ich aufgestanden bin. Das Aufrichten und die ersten drei Schritte taten weh, dann ging es wieder.

Leider verschlimmert sich das Ganze und im September 2012 habe ich mich somit zum röntgen begeben. Da auch die Wirbelsäule geröntgt wurde haben sie ein Wirbelgleiten (L3 glaube ich, 1-2 Grades) festgestellt. Der Orthopäde meine, dass mein Hüftröntgen aber auch Auffälligkeiten aufweist. Darum hat er mich danach zur Mammographie geschickt. Die Diagnose zeigte aber nichts und der Orthopäde tat es damit ab dass mein Wirbelgleiten einen Nerv reizt der zur Hüfte führt. Ich glaubte ihm das, ich spürte das meine Schmerzen aber keine Nervenschmerzen waren. Auch die Physiotherapeutin meinte, dass sich das Schmerzbild eher an eine beginnende Arthrose erinnert. Wenn ich zB auf dem Boden sitze, meine Beine zum Körper ziehe und das rechte Knie seitlich fallen lasse rattert es in meiner Hüfte... man hört irgendwie, dass da etwas nicht zusammenpasst.

Vor 3 Tagen habe ich Sport gemacht und auch Bauchübungen. Heute Tat meine Hüfte auf einmal wieder total weh und das laufen viel mir schwer, ich habe schon einen "eigenen Gang" entwickelt. Mein Rücken tat dieses mal auch etwas weh (was er sonst nicht tut) aber ich bin total verunsichert. Ich recherchiere schon so viel im Internet welcher Nerv es sein kann und ob wirklich das Wirbelgleiten schuld sein kann an meinen Hüftschmerzen... aber ich finde keine gute Erklärung!

Ich habe Angst, dass ich in einigen Jahren noch mehr Probleme bekomme.

Ich würde mich sehr über einige Meinungen dazu freuen. Ich habe auf alle Fälle vor, noch einen Orthopäden zu kontaktieren aber ich bekomme wohl erst in einigen Wochen einen Termin.

lg

Antworten
MIuxffHinx88


Entschuldigung im Beitrag sind Fehler. Es war der L5 und ich war nicht bei der Mammographie sondern beim MRT :-D HAHA!

Enhema&ligeKr Nut1z=er (#32573x1)


Sicher das das Wirbelgleiten dir überhaupt Probleme macht? Schmerzen bzw. Blockaden im ISG können übrigens auch Schmerzen in der Hüfte machen.

Hast du wenigstens Physiotherapie verschrieben bekommen? Wenn nicht, dann kümmer dich mal um ein Rezept ...

Wurde denn auch ein MRT von der Hüfte gemacht?

M?uffinx88


Eigentlich wurde nur für die Hüfte ein MRT gemacht. Aber es konnte nichts gefunden werden. Ich finde die Diagnose gerade leider nicht.

Ich habe Physiotherapie gemacht aber nur 4 Stunden weil ich mir nichts sicher war ob das wirklich vom Rücken ausgeht, weil Rückenschmerzen habe ich selbst sehr, sehr selten und wenn dann nicht stark.

Die Hüftschmerzen kann ich so beschreiben, dass es innen, genau in der "Pfanne" weh tut. Beim Ischias soll sich der Schmerz ja eher über das Gesäß in die Beine ziehen oder kann das auch anders vorkommen?

EZhemali:ger )Nutze8r (#3Y25t731x)


Ja ich hab ja auch nicht von Ischias gesprochen sondern vom ISG. Das sind zwei paar Schuhe.

Wenn du aber die Probleme in der Hüfte hast (das sollte ein Physiotherapeut aber rausfinden können wo der Schmerz herkommt) dann solltest du die Hüfte untersuchen lassen.

Aber ich kann nur vor vorschnellen OPs warnen wenn nicht klar ist welche Struktur den Schmerz verursacht ...

I%_E0arth


Das mit dem Knacken und den Schmerzen in der Hüfte hört sich für mich ein wenig nach Hüftdysplasie an. Allerdings hätte es dann eig entdeckt werden müssen. :-/

Am besten du lässt dich richtig von deinem Physiotherapeuten untersuchen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese das meist besser und gewissenhafter machen als Orthopäden. Die schauen meist nur auf die Bilder und wenn nichts eindeutiges zu sehen ist, dann kann halt nix sein.

ALso bitte mal deinen Physiotherapeuten darum. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH